Aktuelles

RSS

"Friedrich der Dritte spricht". Ein ausgezeichnetes Projekt beim Kulturhackathon Coding Da Vinci Rhein-Main

Bei der Preisverleihung des Kultur-Hackathons Coding da Vinci Rhein-Main 2018 wurde das Projekt "Friedrich der Dritte spricht" in der Kategorie "most useful" ausgezeichnet. Das Team hat mit den Daten der Regesten Kaiser Friedrichs III. (1415-1493) mithilfe des Sprachbots Alexa ansprechbar gemacht. D...[mehr]

Neu bei den Regesten Friedrichs III.: H. 33 (Niedersachsen)

In 350 gut kommentierten Vollregesten erschließt das vorliegende Heft 33 der Regesten Kaiser Friedrichs III. die Fridericiana aus den sieben Standorten des Niedersächsischen Landesarchivs, aus zwölf Stadtarchiven, zwei kirchlichen Archiven, drei Bibliotheken und dem "Diplomatischen Apparat" der Univ...[mehr]

Das Projekt
Die REGESTA IMPERII verzeichnen sämtliche urkundlich und historiographisch belegten Aktivitäten der römisch-deutschen Könige und Kaiser ...
Weiterlesen

RI Online
Der Aufbau des Online-Angebots begann nach positiven Erfahrungen mit einer CD-Ausgabe der kumulierten ersten 10 Regestenhefte Friedrichs III.
Weiterlesen

Kooperationspartner
Ein so ambitioniertes Unternehmen wie die RI ließe sich nicht ohne die Mithilfe zahlreicher Partner realisieren.

 

Weiterlesen

Videopräsentation

Die filmische Präsentation bietet einen kurzen Überblick über Geschichte und Arbeitsweise des Unternehmens Regesta Imperii.

Rezension zu RI-Online

Lesen Sie hier eine Rezension von Tobias Weller, der die Entwicklung von RI-Online nachzuzeichnen versucht und die zahlreichen Funktionen aufzeigt, die in den letzten Jahren unser Online-Angebot bereichert haben.

zur Rezension

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.