Aktuelles

RSS

Urkunden, Regesten, Digitalisierung – Sommerschule der Regesta Imperii am Deutschen Historischen Institut in Rom (4.-8.9.2017)

Der Veranstaltungsort: das DHI Rom

Erschließung von Archivmaterial und Regestierung von Urkunden stellen zentrale Werkzeuge des Historikers dar, die weitgehend aus den universitären Curricula verschwunden sind. Als Projekt der Grundlagenforschung haben die Regesta Imperii (RI) lange Erfahrung mit dem methodischen Werkzeugkasten, der ...[mehr]

Neuer Verlinkungspartner: Abbildungsverzeichnis Europäischer Kaiser- und Königsurkunden

Das Online-Projekt Abbildungsverzeichnis Europäischer Kaiser- und Königsurkunden (AVEKK) ist neuer Verlinkungspartner von RI Online. Das am Seminar für historische Hilfswissenschaften an der LMU München angesiedelte Projekt führt das 1994 von Irmgard Fees herausgegebene Abbildungsverzeichnis mit dem...[mehr]

Das Projekt
Die REGESTA IMPERII verzeichnen sämtliche urkundlich und historiographisch belegten Aktivitäten der römisch-deutschen Könige und Kaiser ...
Weiterlesen

RI Online
Der Aufbau des Online-Angebots begann nach positiven Erfahrungen mit einer CD-Ausgabe der kumulierten ersten 10 Regestenhefte Friedrichs III.
Weiterlesen

Kooperationspartner
Ein so ambitioniertes Unternehmen wie die RI ließe sich nicht ohne die Mithilfe zahlreicher Partner realisieren.

 

Weiterlesen

Videopräsentation

Die filmische Präsentation bietet einen kurzen Überblick über Geschichte und Arbeitsweise des Unternehmens Regesta Imperii.

Rezension zu RI Online

Lesen Sie hier eine Rezension von Tobias Weller, der die Entwicklung von RI Online nachzuzeichnen versucht und die zahlreichen Funktionen aufzeigt, die in den letzten Jahren unser Online-Angebot bereichert haben.

zur Rezension

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.