Aktuelles

RSS

Heinrich III. mit neuem Geburtsjahr

(<a href="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/60/Heinrich_III..jpg">Wikimedia Commons</a>)

Das mit Beginn des Jahres 2016 gestartete Teilprojekt zu Kaiser Heinrich III. unter der Leitung von Gerhard Lubich (Bochum) trägt erste Früchte. Das erste Regest zur Herrschaftszeit Heinrichs korrigiert einen seit Jahrhunderten in der Forschung transportierten Fehler: Wie die erneute Durchsicht der ...[mehr]

Soeben erschienen: Beiheft 40 - Rom 1312. Die Kaiserkrönung Heinrichs VII. und die Folgen.

Mit Heinrich VII. (1308–1313), dessen Weihe am 29. Juni 1312 in Rom das abendländische Kaisertum wiederbegründete, begann der Aufstieg der Luxemburger zu einer Herrscherdynastie, die für rund 130 Jahre die Geschicke Europas kulturell und politisch maßgeblich mitbestimmte. Obwohl man die Luxemburger ...[mehr]

Das Projekt
Die REGESTA IMPERII verzeichnen sämtliche urkundlich und historiographisch belegten Aktivitäten der römisch-deutschen Könige und Kaiser ...
Weiterlesen

RI Online
Der Aufbau des Online-Angebots begann nach positiven Erfahrungen mit einer CD-Ausgabe der kumulierten ersten 10 Regestenhefte Friedrichs III.
Weiterlesen

Kooperationspartner
Ein so ambitioniertes Unternehmen wie die RI ließe sich nicht ohne die Mithilfe zahlreicher Partner realisieren.

 

Weiterlesen

Videopräsentation

Die filmische Präsentation bietet einen kurzen Überblick über Geschichte und Arbeitsweise des Unternehmens Regesta Imperii.

Rezension zu RI Online

Lesen Sie hier eine Rezension von Tobias Weller, der die Entwicklung von RI Online nachzuzeichnen versucht und die zahlreichen Funktionen aufzeigt, die in den letzten Jahren unser Online-Angebot bereichert haben.

zur Rezension

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.