Aktuelles

RSS

Erstes RI-OPAC Update 2017!

Normalerweise werkelt die kleine Redaktion des RI-OPACs still vor sich hin. Heute möchten wir aber auf das neu eingespielte erste Update 2017 hinweisen, das besonders umfänglich ausfällt.

40.000 Titel wurden der Datenbank hinzugefügt. Damit erhöht sich der Gesamtbestand auf 2,1 Millionen erfasste T...[mehr]

Neu bei RIplus: Sammlungen zu Heinrich III. und V.

2016 wurden an der Bochumer Arbeitsstelle unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Lubich die Arbeiten an den Regesten Kaiser Heinrichs III. (1039-1056) und Heinrichs V. (1106-1125) begonnen. Als Grundlage des Projekts und um unseren Nutzern bereits während der Bearbeitungszeit einen Zugang zu den be...[mehr]

Das Projekt
Die REGESTA IMPERII verzeichnen sämtliche urkundlich und historiographisch belegten Aktivitäten der römisch-deutschen Könige und Kaiser ...
Weiterlesen

RI Online
Der Aufbau des Online-Angebots begann nach positiven Erfahrungen mit einer CD-Ausgabe der kumulierten ersten 10 Regestenhefte Friedrichs III.
Weiterlesen

Kooperationspartner
Ein so ambitioniertes Unternehmen wie die RI ließe sich nicht ohne die Mithilfe zahlreicher Partner realisieren.

 

Weiterlesen

Videopräsentation

Die filmische Präsentation bietet einen kurzen Überblick über Geschichte und Arbeitsweise des Unternehmens Regesta Imperii.

Rezension zu RI Online

Lesen Sie hier eine Rezension von Tobias Weller, der die Entwicklung von RI Online nachzuzeichnen versucht und die zahlreichen Funktionen aufzeigt, die in den letzten Jahren unser Online-Angebot bereichert haben.

zur Rezension

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.