[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 1

Displaying record 15 of 444.

Kg. Ludwig beauftragt Erzbischof Peter von Mainz, seinen Heimlichen (secretarius), mit dem Schutz von Abt und Konvent des Klosters Comburg mit ihren Leuten und Gütern und bittet ihn, dem Kloster seinen Schutz zuteil werden zu lassen, sooft es dessen bedarf.

Originaldatierung:
Datum in Bingwia, VIIo kalend. Iulii 1317 r.a. 3.

Archival History/Literature

Orig. Perg. lat. im HStA Stuttgart, H 51 Urk. 260; Königssiegel — stark beschädigt — (Posse 1, Tf. 50,5) an Pressel. — Beglaubigte Abschrift von 1786 März 15 ebenda, H 14 Bd. 42. — Kopialbuch von 1563 ebenda, H 14 Bd. 29 fol. 68v. — Aktenfaszikel 17. Jh. im StA Ludwigsburg, B 375 Bü 28.

Böhmer, Acta 2 S. 486 Nr. 700 (aus A).

Böhmer S. 16 Nr. 256 und 257. — Vogt-Otto, Reg. Mainz S. 363 Nr. 1917.

Commentary

Vgl. auch Nr. 22 und 208.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

[RI VII] H. 1 n. 15, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1317-06-25_1_0_7_1_0_15_15
(Accessed on 28.11.2021).