RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,2,4

Displaying records 101 to 150 of 5733

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10704

1208, ....

S(ifrid), erzbischof von Mainz, empfielt seinen verwandten und freunden, Gotfrid von Eppenstein, Wernher und Philipp von Bolanden und dem rheingrafen Wolfram die abtei Altenberg, die ihm während seiner vertreibung gastfreundliche aufnahme gewährte. Dilectionem vestram ‒ curetis. Lacomblet 2,13....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10705

1208 aug. 00, Suessionis

Heinrich, herzog von (Nieder)lothringen, bekundet seinen vertrag mit dem könige von Frankreich: er wird dem könige Johann von England, der könig Philipp dem könige Otto nicht beistehen; stirbt die gräfin von Boulogne und deren tochter ohne erben, so soll sein sohn oder seine tochter, welche die...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10706

1208 aug. 00, Suessionis

derselbe bekennt an könig Philipp dreitausend mark silber zu schulden und verpflichtet sich, ihm dieselben innerhalb drei monaten nach erhaltener mahnung zurückzuzahlen, doch so, dass er von dieser rückzahlung befreit sein soll, wenn er zum römischen reiche gekrönt werden sollte (quod si nos...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10706a

1208 sept. 22, Halberstadt

Fürstenversammlung. Die bisherigen anhänger Philipps in Sachsen erkennen nach dessen ermordung den Otto als ihren könig an. Vergl. oben nr. 240c.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10707

1208 oct. 25, ap. Westmonasterium

Johann, könig von England, gestattet aus gefälligkeit gegen könig Otto und dessen boten Bernard von Horstmar, Conrad, seneschall, und die anderen, dem schiffe Wilhelms von Rodenburg und dessen bruders Hugo, auf welchem iene nach England überfuhren, freien verkehr in seinem königreiche. Hardy...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10708

1208 nov. 2, ....

Friedrich, herzog von Lothringen, schliesst frieden mit seinem schwiegervater Theobald, grafen von Bar und Luxemburg, wonach der herzog aus der gefangenschaft des grafen entlassen wird und diesem unter anderm verspricht, ihm zum bürgen zu stellen regem Alemannie, quem comes voluerit, cum...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10708a

1208 nov. 11, ap. Frankenfurt

Wolfram, rheingraf, urkundet am tage der königswahl Ottos IV, s. o. nr. 241.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10709

1208, ....

Theoderich, erzbischof von Cöln, bestätigt das von seinem vorgänger Adolf geschlossene bündniss der cölnischen kirche mit herzog Heinrich von Brabant. Miraeus 1,406. Chron. des ducs de Brab. 2,143. ‒ Nur mit 1208. Theoderich wurde 1208 dec. 22 erwählt (s. o. nr. 250c ), 1209 mai 24 geweiht....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10710

1208, ....

Die bürger von Worms (Speier) beurkunden die in gegenwart des verstorbenen königs Philipp und mit erlaubniss ihrer herren, der bischöfe Liupold von Worms und des reichshofcanzlers Conrad von Speier mit den bürgern von Speier (Worms) geschlossene übereinkunft wegen gegenseitiger zollabgaben....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10711

1209 feb. 00, ap. Maguntiam

Provinzialconcil, nach urk. des erzbischofs Sifrid von Mainz für kloster Eberbach, ausgestellt in concilio per nos apud M. celebrato mense februario. Rossel Urkb. 1,129. ‒ Vgl. über dieses concil Winkelmann Otto 484.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10712

1209 märz 24, ap. London

Johann, könig von England, schreibt an die erzbischöfe von Mainz, Cöln, Magdeburg und Trier, an zehn genannte deutsche bischöfe, an die äbte von Fulda und Hersfeld, und an neun genannte deutsche weltliche fürsten; antwortet ihnen auf den durch den bruder des königs Otto, den herzog von Sachsen,...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10713

1209 märz 24, ap. London

derselbe nimmt den Conrad von Wilra, seneschall des königs Otto, seines neffen, mit land und leuten, die er in England hat, in seinen schutz, will, dass seine beamten ihn und das seinige schirmen und handhaben, erklärt ihn frei von genannten verpflichtungen, so lange derselbe in seinem dienste...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10714

1209 märz 24, ap. London

derselbe verleiht den burgern von Utrecht aus gefälligkeit gegen den bischof und seinen neffen, den herzog H. von Sachsen, auf zwei iahre freien handel in seinem königreiche gegen die üblichen abgaben. Hardy Rot. lit. pat. 1,90. Sudendorf Welfenurk. 74 (zu märz 14).

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10715

1209 märz 24, ap. Lameh

derselbe lässt dem herzoge Heinrich von Sachsen 1000 mark als geschenk zahlen, dann 400 zur besoldung der knechte und schützen und noch besonders 130 mark. Rymer 1,103. Orig. Guelf. 3,638. Hardy Rot. lit. pat. 1,89b. Sudendorf Welfenurk. 77.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10716

1209 märz 25, ....

Heinrich, markgraf von Istrien, schenkt an dem tage, quando Romam perrexi, der Laurentiuskirche in Wilten seinen hof in Ambras auf seinen todesfall. Hormayr Beiträge I 2,271.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10716a

1209 iuli 24, ap. Augustam

Sifrid, bischof von Augsburg, urkundet für kl. Steinheim zur zeit, als dort die heeressammlung zum römerzuge stattfand, s. o. nr. 289. ‒ Vgl. nr. 291 die schenkung der gebrüder von Fronhofen, als Otto IV zu jenem zwecke zu Gunzelê war.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10716b

1209, ap. Augustam

(in castris) Heinrich, herzog von Sachsen und rheinpfalzgraf, belehnt den grafen von Jülich mit pfälzischen lehen, s. nr. 290.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10717

1209 oct. 9, ....

Johann, könig von England, lässt einem boten Ottos zwanzig schilling zahlen. Hardy Rot. lib. ac misae 138.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10718

1209 nov. 24, Lovanii

Philipp, markgraf von Namur, erklärt, dem herzoge Heinrich von Brabant die seitens der grafen von Flandern geschuldete lehenshuldigung für Alost und zubehör geleistet zu haben. Butkens Trophées 1,61. Lünig Cod. Germ. 2,1083. Galliot Hist. de Namur 5,368. Dynteri chron. ed. de Ram 2,146. 341.

...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10718a

1209 dec. 15, ap. Andernacum

Zusammenkunft hier oder vorher in Laach der erzbischöfe Johann von Trier und Theoderich von Cöln und der grafen von Sain, Berg, Jülich, Dietz und Virnenburg, nach einer urkunde des grafen Gerhard von Are mit: Actum ap. Lacum et consummatum ap. Andernacum 1209, 18 kal. ian., ind. 12, imp....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10719

1210 märz 00, Meleduni

Reinald, herr von Nogent, gelobt, dem könige Philipp von Frankreich mit seinem schlosse Nogent zu diensten zu sein gegen den kaiser und alle anderen feinde mit ausnahme des grafen von Champagne. Delisle Catalogue nr. 1189 extr.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10720

1210, ....

Aubri, erzbischof von Reims, zeigt dem könige Philipp von Frankreich an, dass alle von Reims geschworen haben, den könig und seine mannen in die stadt aufzunehmen und ihm gegen den kaiser und alle seine feinde zu dienen. Noverit excellentia ‒ liberalis. Gallia christ. 10, Instr. 57 u. s....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10721

1210 märz 27, in castello Burgtorf

(in Burgundia) Berthold, herzog von Zähringen, dei et imperatorum ac regum dono iudex constitutus, et advocatus, qui vulgo kastvoget dicitur, id est in omne Turegum imperialem iuriditionem tenens, bestätigt auf grund der urkunde des gründers, des königs Ludwig, imperiali auctoritate qua super...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10721a

1210 mai 6, ....

Conrad, markgraf der Ostmark, stirbt kinderlos. Mit seinem fürstenthume wurde sein vetter, markgraf Dietrich von Meissen, vom kaiser belehnt, dem er dafür 10.000 mark zahlte. Chron. Mont. Ser., M. G. Ss. 23,178 vgl. Geneal. Wettin. ib. 230. Die belehnung vollzog als bote des kaisers der...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10721b

1210, ....

Ausbreitung der dänischen herrschaft an der Ostsee, im Samlande, Pommerellen und dem herzogthume Stettin. Ann. Ryenses, M. G. Ss. 16,405. Korner bei Leibn. Scr. rer. Brunsw. 2,751 zu 1211. Vgl. Winkelmann Otto 268.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10721c

1210 iuli 24, ....

Eine von B. hier eingereihte urk. des königs Johann von England s. u. zu 1213.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10722

1210, ....

Philipp, könig von Frankreich, antwortet dem pabste (auf ein in den sept. zusetzendes schreiben s. nr. 6092), wie er es bedauere, dass der sogenannte kaiser Otto theile des patrimoniums besetzt habe; wie er die gewünschten zweihundert ritter nicht senden könne, weil er keinen zugang habe, als...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10723

1210 nov. 00, Parisius

derselbe verspricht, die tochter des landgrafen von Thüringen (nisi ita esset indecens, quod nobis displiceret) zu heirathen, wenn derselbe den pabst bestimmen kann, ihn von der königin Ingeburg zu scheiden. Baluze Miscell. 7,245. Orig. Guelf. 3,570. ‒ Vgl. Delisle nr. 1248. Winkelmann Otto...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10723a

1210 nov. 18, ....

Excommunication des kaisers Otto, welcher eben ins königreich Sicilien eingefallen war. Dictus imperator contra iuramentum, quod fecerat domino pape Innocentio, regnum intravit et Capuam. Propter quod dominus papa ipsum in octava sancti Martini excommunicavit. Ann. Cass. 320. Vgl. nr. 6098a ....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10724

1211 feb. 26, Wormatie

Sifrid, erzbischof von Mainz, verleiht dem Deutschorden den patronat der kirche zu Reichenbach. Z.: Conrad, domprobst von Mainz, u. a., dann Gotfrid von Eppenstein, Gerlach v. Büdingen, Werher und Philipp von Bolanden u. a. Hennes Cod. dipl. 1,10. Hess. Urkb. I 1,2 ex or. ‒ Mit 1211 ind. 13,...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10724a

1211, ap. Confluentiam

:Sifrid, erzbischof von Mainz, tritt an die spitze der gegen den kaiser gerichteten bewegung.: Motus Moguntini contra imperatorem. Rein. Leod. a. 1211. In Coblenz fand deshalb eine zusammenkunft der erzbischöfe von Mainz und Trier und des bischofs von Speier statt. Unde convenerunt apud...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10725

1211 märz 00, Parisius

Philipp, könig von Frankreich, schreibt dem erzbischofe und dem clerus der provinz Sens, dass er den päbstlichen caplan Reginald zur sammlung der subsidien für den durch den kaiser Otto bedrängten pabst ermächtigt habe und seinerseits auf alle ihm vom clerus geschuldeten leistungen für jetzt...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10726

1211, ....

Albert, bischof von Riga, verleiht den die Düna und andere häfen Livlands aufsuchenden kaufleuten und besonders den Gotländern zollfreiheit und andere vorrechte. Z.: die bischöfe Bernhard von Paderborn und Philipp von Ratzeburg, fr. Bernhard von Lippe, der abt von Dünamünde, gr. Heinrich v....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10726a

1211, Nuwinburgk

Zusammenkunft, etwa im späteren april oder mai, der erzbischöfe von Mainz und Magdeburg, des königs von Böhmen, des landgrafen von Thüringen und des markgrafen von Meissen wegen der reichsangelegenheit, doch ohne bestimmtes ergebniss. Chron. Sampetr. 52. Ann. Reinhardsbr. 123. Wegen der...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10726b

1211, Bavinberg

Fürstenversammlung:etwa im iuni, äusserlich durch die auftrage Sifrids von Mainz in bezug auf den process Ekberts von Bamberg veranlasst, dann aber benützt zur berathung über: die wahl eines neuen königs. Ipso eciam anno S. Mogontiensis archiepiscopus (zusatz: et legatus a papa constitutus;...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10727

1211 aug. 00, ....

Philipp, könig von Frankreich, lässt sich während des aug., sept. und oct. von baronen und gemeinden seines lands besondere versicherungsbriefe über ihre treue in bezug auf den kaiser Otto, den könig von England und den grafen von Boulogne ausstellen. Delisle nr. 1299‒1305. ‒ Vgl. das....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10727a

1211, Nurenberc

Fürstenversammlung:zu anfang des sept.: , zweite und öffentliche. Otto wird auf die päbstlichen briefe als ketzer abgesetzt und Friedrich, könig von Sicilien, wird an seiner statt zum römischen :kaiser: erwählt. Proinde tacite digredientes (von der geheimen versammlung in Naumburg, s. o. nr. ...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10727b

1211 sept. 29, ....

Beginn des bürgerkriegs, indem um Michaelis der rheinpfalzgraf Heinrich, des kaisers bruder, mit dem herzoge von Brabant, den Lothringiern und den mannschaften des oberen Deutschlands das land des erzbischofs von Mainz verwüstet. Chron. reg. Col. ‒ Um dieselbe zeit verwüstete der...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10728

1211 oct. 18, ap. Divionem

Odo, herzog von Burgund, vermittelt zwischen Otto, herzog von Meran, und dem grafen Stephan von Burgund einen frieden, in dem unter anderem ersterer auf ersatz des kriegsschadens, auf vererbung seiner lande an das haus von Vienne und auf die hülfe des kaisers verzichtet. Docum. inéd. pour...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10728a

1212, ....

Kinderkreuzzug, eine für die damalige öffentliche meinung sehr charakteristische begebenheit. Vgl. Wilken Gesch. d. Kreuzzüge 6,71 :und zuletzt Röhricht in Hist. Zeitschr. 36,1. ‒ Der zug aus Deutschland traf aug. 20 in Piacenza, aug. 25 in Genua ein. Ann. Plac., M. G. Ss. 18,426. Ann. Ian....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10728

1212 feb. 2, Magdeburg

Albert, erzbischof von Magdeburg, verkündigt nach dreimaliger aufforderung des pabste den über den kaiser Otto verhängten kirchenbann. Magdeburger Schöppenchron. ed. Janick 135. ‒ :Bei 13. zu 1211; vgl. jedoch Winkelmann Otto 272 a. 4.:

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10729

1212 apr. 22, in villa Anasi

Leopold, herzog von Oesterreich, gibt Enns ein stadtrecht. Arch. f. österr. Gesch. 10,99 vgl. Font. rer. Austr. II 8,289. ‒ Mit 1212 ind. 15, regn. Ott. a. imp. 3. Hatte Leopold sich 1211 den gegnern des kaisers angeschlossen (s. o. nr. 10726b ), so ist er also ietzt wieder auf dessen seite...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10729a

1212 apr. 00, ....

Dietrich, erzbischof von Cöln, wird als anhänger des gebannten kaisers durch den päbstlichen legaten, erzbischof Sifrid von Mainz, abgesetzt, der den früher wegen abfalls von Otto abgesetzten Adolf von Altena letzt als erzbischof bestätigt. Chron. reg. Col. cont. 233. Rein. Leod. 664 u. s. Vgl....

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10729b

1212 mai 3, Leodii

Ueberfall, plünderung und misshandlung Lüttichs auf himmelfahrt durch Heinrich, herzog von Brabant, :der bürger und geistliche dem kaiser zu schwören zwang. Triumphus S. Lamberti M. G. Ss. 25,175. Rein. Leod.: Chron. reg. Col. cont. u. s.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10730

1212 mai 4, ap. Lameh

Johann, könig von England, schreibt dem vicomte von Thouars: dass sein neffe der kaiser den grafen von Boulogne zu ihm nach England geschickt habe und für dessen treue dienste einstehe; dass derselbe zugleich credenzbriefe mitgesendet und gemeldet habe, dass er mit aller macht, wann und wie es...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10731

1212 mai 4, ap. Lameh

derselbe verkündigt, dass graf Reginald von Boulogne für seine und seiner gattin Ida englische güter zu himmelfahrt (mai 3) sein mann geworden sei. Hardy Rot. Turr. Lond. 1,186. ‒ Es sind die meisten güter, die einst der vater der Ida, graf Mattheus, in England gehabt; für die übrigen sollte...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10732

1212 mai 4, ap. Lameh

derselbe verspricht vor einer zahlreichen versammlung englischer grossen, keinen frieden mit Frankreich zu machen, ohne den grafen von Boulogne einzuschliessen. Rymer 1,105. Hardy 186. ‒ Das. die gegenurkunde Reginalds vom gleichen tage, bei Rymer undatirt.

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10733

1212 mai 4, ap. Lameh

derselbe schreibt der gräfin Margarethe von Flandern (wittwe des 1195 gest. Balduin V), dass die gewünschte anleihe von 3000 mark ihr bis zum august des nächsten iahrs zur verfügung stehe; nur möge sie noch zeugnisse über schuld und rückzahlung von seiten ihres enkels, des grafen Ferrand, und...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10734

1212 mai 4, ap. London

derselbe schreibt dem grafen Ferrand von Flandern, dass er auf anregung des grafen von Boulogne ihm sein lehen wiedergeben wolle; er möge baldigst bevollmächtigte zum abschlusse eines bündnisses senden und sich zur beschleunigung der sache nicht zu weit von der küste entfernen, wie auch er es...

Details

Reichssachen (Deutsche 1198-1272) - RI V,2,4 n. 10735

1212 mai 11, ap. Westmonasterium

derselbe weist auf andringen des kaisers dem Johann de Weck (la Wake) 200 pfund an. Hardy Rot. lit. claus. 1,117. Sudendorf Welfenurk. 81.

Details