RIplus | Baden 1,2 - Markgrafen von Hachberg (1218-1418)

Präambel

Die Regesten der Markgrafen von Baden und Hachberg wurden seit 1887 im Auftrag der Badischen Historischen Kommission unter der Leitung von Friedrich von Weech erarbeitet. Der hier vorliegende zweite Teil des ersten Bandes (1900), bearbeitet von Richard Fester, bietet 1163 Regesten zu den Markgrafen von Hachberg für den Zeitraum von 1218 bis 1418. Er behandelt die Linien Hachberg bis zur Wiedervereinigung mit Baden 1415 unter Markgrafen Bernhard I. von Baden (Nr. h1-h575) und Hachberg-Sausenburg (bzw. Röteln), die 1308 durch Erbteilung von Hachberg abgespalten wurde (Nr. h576-h1133).

Die Regesten der Markgrafen von Baden werden im ersten Teil des ersten Bandes behandelt, welcher als Band 1,1 hier zu finden ist.

Die Nachträge, Erzgänzungen und Verbesserungen, die bei Drucklegung des Gesamtbandes beigegeben wurden, werden berücksichtigt. Die im Druckband verwendete Nummerierung mit dem vorangestellten "h" wird beibehalten.

Zu den Regesten