[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 22

Displaying record 39 of 290.

K.F. bestimmt seine Räte Johann von Rohrbach, Freiherr zu Neuburg am Inn, und Dr. decr. Johann Hinderbach1, Propst von Trient, als seine solempnes legatos ac oratores, um Papst Paul II. einst Kardinal von San Marco, der nach dem Tod Papst Pius’ II. durch das Kardinalskollegium einstimmig zum Papst gewählt und in sede beati Petri apostolorum principis et eius kathedra legittime inthronisiert worden war, in seinem und des Reiches Namen die gebührende und angemessene Obödienz und Reverenz zu leisten. Der Kaiser verfügt, daß dies auf die Art zu geschehen habe, wie es unter ihm, seinen Vorgängern und anderen katholischen Fürsten solitum est et consuetum, und daß alles weitere gemäß den ksl. instructionibus ac mandatis der ksl. Legaten durchzuführen sei.

Originaldatierung:
Die duodecima mensis octobris.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p. – KVv: Mandatum ad prestandum obedi(enci)am pape (auf Pressel).

Archival History/Literature

Org. (lat.) im HHStA Wien (Sign. AUR 1464 X 12), Perg., rotes S 19 in wachsf. Schüssel mit rücks. eingedr. wachsf. S 16 an Ps. – Kop.: Zwei Abschriften (um 1800), ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Österreichische Urkunden, Karton 43 sub dato), und weitere neuzeitliche Abschrift, ebd. (Sign. Urkundenabschriften, Collationierte Urkunden, Karton 73 sub dato). Reg.: Chmel n. 4120 (mit Teildruck); Lichnowsky(–Birk) 7 n. 931. Lit.: Kraus, Deutsche Geschichte 1 S. 435; Pastor, Geschichte der Päpste 2 S. 305f.; Heinig, Friedrich III./1 S. 290; Rando, Dai margini la memoria S. 172f.

Footnotes

  1. 1Zu Johann Hinderbach und seiner Karriere Heinig, Friedrich III./1 S. 482ff. und 604f.; zu Johann von Rohrbach ebd. beispielsweise S. 289f.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

[RI XIII] H. 22 n. 39, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1464-10-12_1_0_13_22_0_39_39
(Accessed on 05.12.2021).