Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

Sie sehen den Datensatz 327 von insgesamt 184913.

Papst Zacharias belobt dreizehn Bischöfe und viele Priester wegen der einheit ihres glaubens und des friedlichen wandels und ermahnt sie, würdig ihres berufes die geistige einigkeit durch das band des friedens und der liebe zu bewahren. Dann betont er: "Gaudeo in vobis, karissimi, quoniam fides vestra et unitas erga nos pretiosa est et manifesta non solum coram Deo sed et coram omnibus hominibus, dum ad fautorem et magistrum vestrum a Deo constitutum beatum apostolorum principem Petrum benignissima voluntate conversi estis". Zu ihrer stärkung und um mitzuarbeiten an der verkündigung des evangeliums sei ihnen der Erzbischof Bonifatius als apostolischer legat gegeben worden. (Habetis itaque nostra vice .. sanctissimum et reverendissimum Bonifatium, fratrem nostrum archiepiscopum, apostolicae sedis legatum et nostram praesentantem vicem.) Sie sollten also mit standhaftigkeit gegen diejenigen kämpfen, welche feindliches sinnen und nicht was gottes ist. Jaffé, Mon. Mog. 193, nr. 67.

Überlieferung/Literatur

Vergl. Hahn, Qui hierarchiae status fuerit 38; Dünzelmann, Concilien, u. s. w. 25 flgde.; Dünzelmann, Zur Anordnung d. Bonifaz. Briefe. in: Forschungen z. d. G. XIII, 31.
[Nummer im Druck: 71]

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 72], in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e8fbccc3-5d4b-462d-b70b-9d5498f143bd
(Abgerufen am 13.11.2019).

Bestandsinformationen