Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 184913

Anzeigeoptionen

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 54]

744 Mai, Fulda

kommt nach Fulda, wo er sich dem gebet und der erforschung der hl. schrift widmet und den ersten altar weiht. Expletis autem duobus mensibus, venerandus ad eos archiepiscopus Bonifacius congregata hominum multitudine perrexit; conspectis cunctis locis illius commodis et utilitatibus immensis...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 55]

744 sommer (751 Nov. 4)

Papst Zacharias beginnt seinen brief an ihn mit einem lobe des herrn, der ihm zur ferneren verkündigung des evangeliums ein langes leben schenken möge. Aus seinem verkehr mit falschen Priestern erwachse für ihn kein nachtheil vor gott. Was die Bischöfe der Franken und die pallien angehe, so...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 56]

744 sommer (751 Nov. 4)

Papst Zacharias verkündet ihm und durch ihn allen folgenden Äbten des von ihm gegründeten klosters, dass er seinem wunsche entsprechend das kloster zum erlöser in Buchonien am flusse Vultaha mit dem privilegium1 des apostolischen stuhles ausgestattet habe, so dass es also der jurisdiction...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. (ohne Nummer)

745, in Aquitania

Heerfahrt mit Karlmann no 49a. (n. 49a)

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 49a

745, in Aquitania

Heerfahrt; Karlmann und Pippin provocati coturno Wasconorum rücken an die Loire, den um frieden bittenden Aquitaniern wird dieser gewährt, als sie Pippins forderungen in allem erfüllen. Fredegarii cont. c. 28 (114). Diese heerfahrt erfolgt im nächsten iahre nach Karlmanns Sachsenzug, zwei iahre...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 58]

745 (743 bis 744 März 1, Lestines

Synode zu Lestines (im Hennegau, heute Estinnes), scheint eine allgemeine gewesen und durch Karlmann und Pippin gemeinschaftlich berufen worden zu sein. Die anregung zu derselben gab Papst Zacharias. (Dieser schreibt universis episcopis presbiteris diaconibus abbatibus, cunctis etiam ducibus...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 63]

745, Fulda

kommt wieder dahin und trägt sorge für das kloster. Altero autem anno sanctus episcopus iterum illuc [Fuldam] properans, ad novellum coenobium pervenit suum; quod jam tunc propter meatum fluminis Fulda vocari inchoaverat. Visis fratribus salutatisque, penes ipsos complures explevit dies, in...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 49

745 febr. 6, Liptinas villa publ.

schenkt dem kloster Lobbes unter abt Theoduin die villa Fontanas an der Sambre. Urk. verloren, regest mit a. II Hilderici r. in Folcuini G. abb. Lobb. c. 6, d'Achery Spicil. 2. ed. 2,732, M. G. SS. 4,58. Das iahr 744 bei der unsicherheit über den epochetag k. Childerichs nicht ausgeschlossen,...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 62]

745 Oct.

Gemmulus, diacon der römischen kirche, theilt ihm mit, dass die aufträge, die er ihm brieflich gegeben, erfüllt und in einer synode von Priestern unter dem vorsitz des Papstes die irrlehrer Adelbert und Clemens mit dem anathem belegt worden seien. (Et sic gesta peracta, sententia anathematis in...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 59]

745 Oct. 25

Concil zu Rom, Imp. dom. piiss. aug. Constantino imp. a. 26, p. cons. eius a. 5, mense Oct. die 25. ind. 14. Den vorsitz führte der Papst Zacharias und neben ihm sassen die Bischöfe Epiphanius von Silva Candida, Benedictus von Nomentum, Venantius von Penestre, Gregorius von Porto, Niceta von...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 60]

745 Oct. 31

Papt Zacharias ermuntert ihn, bei seinem werke auf gottes hilfe zu rechnen und nicht ängstlich zu sein im kampfe gegen die widerwärtigkeiten. Ueber die in Franken gehaltene synode spricht er seine befriedigung aus. Den beschluss der fürsten der Franken, dass Bonifatius an einem die grenzen der...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 61]

745 Oct. 31?

Papst Zacharias belobt alle Bischöfe, Priester, diaconen und Äbte, dann die Herzoge, Grafen und alle gottesfürchtigen, in Gallien und Franken, weil sie auf der von ihren fürsten Pippin und Karlmann auf anregung des Bonifatius berufenen synode in Franken den ermahnungen des letzteren folge...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 49b

746, in Alamannia

Blutige bestrafung der aufständischen Alamannen. Fredegarii cont. c. 29 (115), Ann. Mosell. = Lauresh., Guelf. Fuld.; die Ann. Mett. erwähnen noch eine versammlung zu Canstatt, in der die Alamannen vom fränkischen heer umzingelt und gefangen werden vgl. Bonnell 168 n. 7. Da Theudobads aufstand...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 68]

746?

erhält Mainz als erzbischöflichen sitz. Z. j. 746: Bonifatius, vir sanctus de genere Anglorum, legatus Germanicus Romanae ecclesiae, Magontiacae civitatis episcopus ordinatur; qui praedicatione sua multos populos Thuringeorum, Hessorum, nec non et Austrasiorum ad fidem rectam et christianam...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 117]

746-755

drückt dem römischen diacon Gemmulus seinen schmerz darüber aus, dass er von ihm entfernt sei und seines rathes und trostes entbehren müsse. Er fordert ihn zu gegenseitigem gebet auf.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 67]

746 Juli 1

Papst Zacharias spricht gegen ihn seine verwunderung darüber aus, dass er den Priestern Virgilius und Sidonius in Baiern aufgetragen habe, Christen noch einmal zu taufen, weil in jener provinz ein Priester gewesen sei, der bei der taufe die lateinischen worte aus unkenntniss verdorben habe. In...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 55b

747, ....

Abdikation Karlmanns, der Pippin das reich und seinen sohn anvertraut, qua successione P. roboratur in regno. Fredegarii cont. c. 30 (116). P. regnum patris totum sibi vendicat, Chr. Moiss.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 52

747, ....

entsetzt den Mainzer bischof Cervilio, quod hominis caede pollutus sit et cum avibus et canibus luserit, seiner würde und bestellt Bonifaz als dessen nachfolger mit der entscheidung, dass die kirche von Mainz keiner andren unterworfen, sondern haupt und metropole von ganz Deutschland sei. Actum...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 80]

747-749

Aelbwald, König der Ostangeln, meldet an ihn seine bereitwilligkeit der einführung gegenseitiger fürbitte und der beiderseitigen aufführung der namen der verstorbenen. Den überbringer des briefes empfiehlt er als sehr zuverlässig.

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 55c

747, ....

Entlassung Grifos aus der haft, Ann. Mett.; zu der weiteren mitteilung: Dedit illi comitatus et fiscos plurimos vgl. Ann. Einh. 747: Gripho Pippino subiectus esse nolens, quamquam sub illo honorofice viveret, collecta manu in Saxoniam profugit und Ann. Fuld. 748: Gr. potestatem quandam...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 52a

747, ....

Abdikation. Regnum una cum filio suo Drohone (Drogone) manibus germani sui Pippini committit. Fredegarii cont. c. 30 (116), interpretationen dieser stelle Hahn Jahrb. 210. Sponte regnum reliquit filiosque suos Pippino fratri commendavit. Chr. Moiss. vgl. Erchanberti Brev. M. G. SS. 2,328; nach...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 56

747, ....

schenkt dem kloster St. Gallen auf die von abt Otmar überbrachte briefliche empfehlung seines bruders Karlmann (no 53) urkundlich einige zinspflichtige leute im Thurgau. Urk. verloren, erwähnt Gozperti Mirac. s. Galli II, 11 M. G. SS. 2,23, St. Galler Mittheil. 12, 70. Die schenkung erfolgte...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 53

747, ad monasterium s. Galli

empfiehlt das kloster St. Gallen brieflich seinem bruder Pippin. Gozperti Mirac. s. Galli c. 11 M. G. SS. 2,23, St. Galler Mittheil. 12, 68. Er soll dabei erklärt haben nicht selbst mehr für das kloster tun zu können, was er wolle, da er sich von den reichsgeschäften zurückgezogen habe.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 53a

747, Romae

Beim papste, dem er reiche geschenke bringt, seseque eidem dei contulit apostolo atque in speciali habitu se fore spondens permansurum clericatus iugum ab eodem suscepit pontifice. V. Zachariae c. 21 = Chr. Salern. c. 1 vgl. Leonis Chr. Casin. I, 7. Capitis coma deposita habitum clericalem...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 53b

747, in monte Soracte

Erbauung eines klosters zu ehren des h. Silvester. Ann. r. Franc. (Lauriss.) 746 (daraus Ann. Maxim., Reginonis chr. 747 mit sagenhafter zutat, Ann. Mett.), Einharti V. Karoli c. 2 = Pauli diac. cont. III M. G. SS. Langob. 208 vgl. Lib. de maior. domus Bouquet 2,700, Ysonis Mirac. s. Otmari I,...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 71]

747 frühj. od. sommer (748 Mai 1)

Papst Zacharias meldet ihm, dass er durch den Bischof Burchard seinen brief erhalten und aus demselben ersehen habe, welchen kampf er bei der verkündigung des evangeliums Christi führen müsse. (Per quorum scriptum tenorem agnovimus, magnum habere certamen et sudoriose elaborare fraternitatem...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 72]

747 frühj. od. sommer (748 Mai)

Papst Zacharias belobt dreizehn Bischöfe und viele Priester wegen der einheit ihres glaubens und des friedlichen wandels und ermahnt sie, würdig ihres berufes die geistige einigkeit durch das band des friedens und der liebe zu bewahren. Dann betont er: "Gaudeo in vobis, karissimi, quoniam fides...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 73]

747 frühj. od. sommer (748 Mai)

Papst Zacharias spricht gegen eine reihe angesehener männer seine freude über ihre treue und verehrung gegen die katholische kirche aus und ermahnt sie, die gebote des Herrn zu befolgen und die Priester zu ehren. Er ermahnt sie, in ihre kirchen keine Priester aufzunehmen, die nicht von ihrem...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 74]

747 frühj. od. sommer (748 Mai)

Der römische archidiacon Theophilacias schreibt an ihn, dass er seine mittheilungen sofort zu dem ohr seines verstorbenen Herrn gebracht habe, der durch gegenwärtige apostolische information ihn nicht nur über die behandlung der schismatiker verständige, sondern auch die fränkischen und...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 75]

747 frühj. od. sommer (751 Nov. 4)

Papst Zacharias giebt in einem schreiben an ihn einen überblick über dessen apostolische thätigkeit in Germanien und bestätigt, da die Franken doch eine cathedralkirche haben wollten, für ihn und seine nachfolger Mainz als metropole. Et idcirco auctoritate beati Petri apostoli sancimus: ut...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 70]

747 März 22

bestätigt die dem Kloster Fulda von Karlmann gemachte schenkung und giebt eine genaue grenzbestimmung der besitzungen des klosters. Signum Burchardi ep. Sturmi ab. Megenhelmi presb. Folcheranni presb. Megingozi presb. Trountis praef. Luitfridi praef. Rumolfi praef, A. d. inc. 747, principatus...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 50

[747] iuni 6, villa Wassidio

schenkt den klöstern Stablo und Malmedy unter abt Anglin die villen Leignon und Wellin im gau Condroz sammt zugehörigen besitzungen und 4 leuten ex genere Condrustensi unter der bedingung, dass Anglin iene zu lebenslänglichem nutzgenuss und dessen neffe Gotbald, wenn er ihn überlebe, Wellin als...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 76]

747 n. Aug. 13

trifft nach dem tode des abts Wigbert I. zu Fritzlar genaue bestimmungen über die functionen der einzelnen mönche des klosters.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 51

[747] aug. 15, Dunavilla

Carlomannus maior domus, cui dominus regendi curam committit, beurkundet, dass er den klöstern Stablo und Malmedy auf klage des abts Anglin, dass er die von seinem grossvater Pippin laut der vorgelegten urkunde (deperd.) geschenkte villa Lierneux mit den zugehörigen besitzungen unrechtmässig...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 77]

747 vor Septemb. (748 n. Mai)

sagt dem Erzbischof Cuthbert von Canterbury dank für die gaben und den brief, welchen er ihm übersendet habe. Da auf ihnen, die sie die pallien angenommen, grössere sorgen ruhten als auf den übrigen Bischöfen, so wolle er ihm die auf einer synode von Priestern gefasster. beschlüsse zur...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 78]

747 ende

Ein unbekannter bittet Andhunus, dass er ihm kleider aus der provinz der Friesen sende und ihm mittheile, ob ihr Bischof Bonifatius zu der synode des Herzogs der westlichen provinzen (Pippins) oder zu dem sohne Karlmann's (Drogo) gereist sei. Jaffé, Mon. Mog. 184, nr. 65.
[Nummer im Druck: 77]

...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 61

748-751, ....

schenkt dem kloster Echternach die kirche zu Cröv mit dem zugehörigen grundbesitz und dem fiskalzehten. Ohne datirung. Lib. aur. Eptern. Mittelrhein. UB. 2,3: *M. G. DD. Merov. 109 vgl. Görz Mittelrhein. Reg. no 160. Des fiskalzehents wegen wol auf die zeit nach Karlmanns abdankung...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57d

748, in Saxoniam

Heerfahrt, bei der die Wenden und Friesen (wol die Wenden an der Unstrut und die bewohner des Friesenfeldes zwischen Unstrut und Saale vgl. Hahn Jahrb. 218) heerfolge leisten, durch Thüringen gegen die von Grifo aufgeregten Sachsen (Nordosquavos in Ann. Mett.) bis Schöningen an der Meissau;...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57a

748, villa Duria

Reichsversammlung pro ecclesiarum restauratione et causis pauperum viduarumque et orfanorum corrigendis iustitiisque faciendis. Ann. Mett.; über diesen phrasenhaften bericht Bonnell 162.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 79]

748

Die mönche zu Fulda beschlossen, "quatenus aliqui ex ipsis ad magna alicubi mitterentur monasteria, ut fratrum ibi concordiam et conversationem regularem perfecte discerent. Quod cum sancto fuisset indicatum episcopo, prudens illorum collaudavit consilium, et hanc legationem studioso Sturmi...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 118]

748-755

Aethilbertus, König von Kent, versichert Bonifatius, dass ihm das der äbtissin Bugga gegebene versprechen, für ihn beten zu wollen, freude und trost gewährt habe. Den überbringer dieses briefes, den mönch Ethelhun, habe er sammt seinen genossen auf einem sicheren wege entsendet und dem...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 62

748-751, ....

nimmt das kloster Honau und bischof Duban, der sich und das kloster ihm kommendirt hatte, sammt dem unter herzog Adelbert und seinem vater Karl erworbenen besitz in seinen schutz. Rodegarius iussus scr. Ohne datirung. *Grandidier Strasbourg 1b, 80 e ch. s. XVI in arch. Tabern. = Brequigny Dipl....

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57b

748, ....

Grifo flieht zu den Sachsen. Ann. Mosell. Lauresh. Guelf. Mett.

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 63

748-751, ....

verleiht dem kloster Honau auf bitte des bischofs Duban zollfreiheit. Rhodegarius iussus scr. *Grandidier Strasbourg 1b, 81 e ch. s. XVI in arch. Tabern. = Brequigny Dipl. 897 = Pardessus 2,412 = M. G. DD. Merov. 105.

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 64

748-751, ....

schreibt (abt) Gayroin von Flavigny, dass er ihm auf diesen elfenbeintafeln den auftrag sende für den bedarf der brüder den fischteich Glenno in empfang zu nehmen, und bittet für ihn täglich einen psalm zu singen. K. ch. Flavin. Paris bibl. nat. Coll. Bouhier (A) und Brüssel (B). Labbe Bibl....

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57

748 febr. 11, Verno pal. publ.

beurkundet, dass er im gericht auf klage der frau Christiana gegen vogt Hrodgar und abt Amalbert von St. Denis, dass das kloster widerrechtlich ihr eigengut zu Mareil im besitz habe, auf grund der vorgelegten und als echt anerkannten schenkungsurkunde Witgauds nach auflassung des gutes durch...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57c

748 mai 20, ....

(apud Andernacum in pal. publ.) Bischof Chrodegang von Metz dotirt una cum commeatu et voluntate inl. viri Pippini maioris domus senioris nostri das von ihm gestiftete kloster Gorze. Ch. Gorz. (Tabouillot) Metz 4,4; Pardessus 2,397 = Migne 89,1119. Die daten anno ab inc. 745 ind. XIII ep. XIV...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57e

749, in Baioriam

Heerfahrt gegen Grifo, welcher sich Baierns bemächtigt und Hiltrud (Odilos witwe vgl. no 45b) mit Tassilo in haft genommen hatte; Switger (graf des Nordgaus) und Lantfrid (herzog von Alamannien vgl. Stälin Wirtemberg. Gesch. 1,184) hatten sich ihm angeschlossen; Pippin verfolgt die Baiern mit...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 81]

c. 749

Auf der rückreise von Rom erkrankte Sturmius im Kloster Kitzingen am Main. Tunc ex infirmitate convaluit, et ad episcopum Bonifacium, qui tunc forte in Turingia fuit, perrexit. Quo viso, nimium episcopus gavisus, et Domino adventus sui gratias referens, multum ab illo de regionibus quibus...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 57f

749, ....

Verleihung von 12 grafschaften in Neuster an Grifo; dieser flieht nach Aquitannien zu herzog Waiphar. Ann. r. Franc. (Lauriss.) 748 vgl. Ann. Mett. 749, Guelf. 750.

Details