Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

Sie sehen die Regesten 251 bis 300 von insgesamt 184913

Anzeigeoptionen

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 4

[741-742], Ephtaticus [Epfach, Lkr. Schongau]

Der Mönch Magnus aus St. Gallen gelangt unter der Führung des Priesters Tozzo über Ephtaticus [Epfach] zu Bischof Wikterp. Dieser gibt ihm nähere Auskunft über die Gegend des Alpenvorlandes, darauf ziehen die beiden weiter und errichten eine Kirche [in Waltenhofen oder Füssen?], die einige Zeit...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 37]

741? (742)

gründet die bisthümer Eichstätt und Wirzburg. Cumque quoddam canonicae rectitudinis speculum omnibus ad exemplum gradibus bene vivendi opponeret, et evidens cunctis veritatis vestigium oriretur, jam sibi suaeque infirmitati longevo aetatis senio decrepitus, salubre exhibuit consilium, et juxta...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 53i

741, ad Burgundiam

Zug mit seinem onkel Childebrand und bedeutendem gefolge zur besetzung der grenzen. Fredegarii cont. c. 24 (110), berichtet vor Karls tod, also vor oktober.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 43d

741, ....

Heerfahrt Karlmanns und Pippins gegen ihren stiefbruder Grifo, der von seiner mutter Swanahild aufgestachelt zu den waffen gegriffen hatte, um die herrschaft an sich zu reissen; Grifo wird in Laon belagert und nach der einnahme der stadt durch Karlmann in Novo castello iuxta Arduennam...

Details

Karl Martell, sohn Pippins und Chalpaidas - RI I n. 42b

741, Parisius

Basilicam s. Dionisii mart. multa munera ditavit. Fredegarii cont. c. 24 (110). Wahrscheinlich sind damit andre unverbriefte schenkungen und nicht die folgende vergabung gemeint.

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 53ia

741, ....

Heerfahrt mit Karlmann gegen Grifo no 43d. (n. 43d)

Details

Karl Martell, sohn Pippins und Chalpaidas - RI I n. 43

741 sept. 17, Careciaco villa pal.

schenkt der kirche St. Denis die villa Clipiacus im Pariser gau. Unterzeichnet von den grafen Radbert Raygaubald Salaco, der inlustris matrona Sonechild, seinem sohn Grifo (beide mit consensi) u. a. Chrotgangus iussus rec. A. V post defunctum Theudericum regem. Doublet 690 (ex autogr.) = Le...

Details

Karl Martell, sohn Pippins und Chalpaidas - RI I n. 43a

741 okt. 22, Careciaco villa pal.

Todestag. Obiit cuncta in gyro regna adquisita. Fredegarii cont. c. 24 (110) vgl. G. abb. Fontan. c. 12, Chr. Moiss., Ann. Mett. und Flavin., H. Franc. Steinveld. M. G. SS. 13, 728; tagesangabe im Necrol. Eptern. Reiftenberg Mon. de Namur 7,212, das irrige datum id. oct. Ann. s. Amandi, Petav....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 36]

741 gegen ende

bittet und beschwört Gripo, den sohn Karl Martell's, alle diener gottes in Thüringen namentlich auch die mönche und nonnen, gegen die bosheit der heiden zu schützen und das christliche volk zu vertheidigen. Er verspricht ihm, seiner im gebet zu gedenken, wie sein vater bei seinen lebzeiten und...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. (ohne Nummer)

742, in regione Aquitaniae

Heerfahrt mit Karlmann, reichstheilung in Vieux Poitiers no 44ab. (n. 44)

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 44a

742, in regione Aquitaniae

Heerfahrt gegen die rebellirenden Aquitanier; Karlmann und Pippin setzen bei Orleans über die Loire, verbrennen die vorstädte von Bourges, verfolgen den fliehenden herzog Chunoald, den sohn Eudos, zerstören die veste Loches (sö. Tours) und führen die beute teilend deren bewohner als gefangene...

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 5

[ca. 742?], Campidonensis [Kempten]

Bischof Wikterp weiht auf Bitte des Magnus und Theodor die von letzterem in Kempten erbaute Kirche.

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 53k

742, contra Alamannos

Heerfahrt mit Karlmann no 44c. In diesem iahre kehrt abt Wando mit Pippins genehmigung aus seiner verbannung in Utrecht nach St. Wandrille zurück, G. abb. Fontan. c. 13.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 44b

742, Vetus Pictavis

In ipso itinere diviserunt regnum Francorum inter se. Ann. r. Franc. (Lauriss.) = Mett., Ann. Lauriss. min. (Fuld. = Sith. 741) vgl. Benedicti Chr. c. 18 M. G. SS. 3,704. Näheres unbekannt, vermutungen Hahn Jahrb. 22.

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 6

[742-743]

Bei der Einrichtung des Bistums Eichstätt (Eistat) wird vom [Bistum] Augsburg (Augustburg) der Sualafeldgau (Salafeld) abgetrennt und der neuen Gründung zugeteilt.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 44c

742 herbst, contra Alamanos

Heerfahrt circa tempus autumni eodem anno; beide brüder ziehen über den Rhein und lagern an der Donau in loco nuncupante (der ortsname ausgefallen), die Alamannen unterwerfen sich. Fredegarii cont. c. 25 (111) vgl. Ann. Fuld.; Karlomannus in Alamannia, Ann. Mosell.; die Ann. Mett. geben 742 die...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 38]

742 Jan. bis März

wünscht dem Papste Zacharias zu seiner erhebung glück und verspricht ihm, den katholischen glauben und die einheit der römischen kirche zu bewahren. Dann bittet er um bestätigung der von ihm gestifteten Bischofssitze zu Wirzburg, Buraburg und Erfurt. Den zustand der fränkischen kirche schildert...

Details

Karl der Grosse - RI I n. 130b

742 apr. 2, ....

Geburt. Nach Einhardi V. Karoli c. 30, Thegani V Hlud. c. 7 stirbt Karl anno aetatis suae septuagesimo secundo, nach Ann. Einhardi 814 circiter septuagesimo primo vgl. Necrol. Prum. und Ann. s. Emmer. mai. 814 M. G. SS. 13, 219; 1,93; weniger genau die grabschrift: decessit septuagenarius, V....

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 44

742 apr. 21, ....

Kapitulare erlassen auf rat der von ihm zur herstellung der kirchenzucht versammelten synode, des erzbischofs Bonifaz, der bischöfe Burghard (Wirzburg), Regenfrid (Köln), Hwitan (in B: Wintan, Buraburg), Willabald (in B: Wibald, Eichstädt), Dadan (? Utrecht vgl. Rettberg KG. 2,529), Eddan...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 39]

742 sommer od. herbst (743 Apr. 1)

Papst Zacharias beantwortet den brief des Bonifatius an ihn vom anfang des jahres 742; er bestätigt die gründung der bisthümer Wirzburg, Buraburg und Erfurt, nachdem er ihm noch einmal zu bedenken gegeben, ob sich jene orte auch zu Bischofssitzen eignen und besonders hervorgehoben, dass...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 40]

742 sommer od. herbst (743 Apr. 1)

Papst Zacharias schreibt an Witta, den Bischof von Buraburg, dass er sich über die errichtung von Bischofssitzen in den provinzen Germaniens sehr gefreut habe. Auf bitten des hl. Bonifatius ertheile er nun denselben seine bestätigung und bestimme, dass sie unverrückt bleiben sollen. Nach ihrem...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 41]

742 sommer od. herbst (743 Apr. 1)

Papst Zacharias drückt ‒ wie in dem briefe an Witta ‒ dem durch Bonifatius zum Bischof von Wirzburg eingesetzten Burchard seine freude über die gründung der drei bisthümer in Deutschland aus (Innotuit ... tres decrevisse et ordinasse in Germaniae partibus episcopales sedes, ubi praeest vestra...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 42]

742 sommer od. herbst (745 Oct.)

Gemmulus, diacon der römischen kirche, stattet Bonifatius (archiepiscopo provinciae Ger manie) für die durch Denehard ihm geschickten briefe und geschenke seinen dank ab und hofft die gewünschten briefe des hl. Gregorius ihm nach herstellung seiner gesundheit senden zu können. Als geschenk...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. (ohne Nummer)

743, in Bagoaria

Heerfahrt mit Karlmann no 45b. (n. 45b)

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 45a

[743], ....

Einsetzung k. Childerichs III. In den erzählenden quellen nicht erwähnt; von den späteren vgl. Ademar Bouquet 2,575, M. G. SS. 4,116. Urk. Childerichs: Ch. rex Francorum Karlomanno maiori domus rectori palatio nostro, qui nobis in solium regis constituit, Pardessus 2,387, M. G. DD. Merov. 87....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 50]

743?

Sturmius suchte den hl. Bonifatius in Selheim (Hessen) auf.. Sequenti vero die, petita a fratribus benedictione, vir dei Sturmi statim profectus est, arreptoque itinere ad Seleheim, ubi sanctum comperit episcopum, properavit. Eigilis Vita Sturmi. in MGH SS 2, 368.
[Nummer im Druck: 49]

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 54a

743, Kariciaco

Aufnahme des Iren Virgilius, den er nach etwa 2 iahren für das bistum Salzburg empfiehlt. Conv. Carant. c. 2 M. G. SS. 11,6 vgl. Rettberg KG. 2,233 n. 11.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 45b

[743], in Bagoaria

Heerfahrt; Karlmann und Pippin ziehen gegen ihren schwager Odilo (gemahl ihrer auf anstiften Swanahilds entflohenen schwester Chiltrud, die sich gegen willen und rat der brüder mit ihm vermählt hatte), lagern 15 tage am Lech den Baiern gegenüber, setzen auf gefährlicher fuhrt über den fluss,...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 51]

743?, Fritzlar

Sturmius findet daselbst den hl. Bonifatius.. Die autem secundo quo profectus est (Sturm), ad episcopum ambulando pervenit, et in loco eum superius dicto Frideslar invenit. Eigilis Vita Sturmi. in: MGH SS 2, 368.
[Nummer im Druck: 50]

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 45c

[743], in Saxonia

Heerfahrt Karlmanns; die veste Hoohseoburg und der Sachse Theoderich ergeben sich. Ann. r. Franc. (Lauriss.), aus diesen die Ann. Bertiniani Muratori SS 2,495 und Ann. Mett), Ann. Lauriss. min., ohne nähere angaben Ann. Guelf. (gleichlautend Naz. Alam.) vgl. Ann. Lauresh. 742 (zug gegen Odilo...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 54

743 ian. 1, civ. Metis

erneuert und bestätigt der kirche von Mâcon auf bitte des bischofs Domnolus in seinem namen die immunität, deren urkunde im vorigen iahre verbrannte. Ego Rodegus iussus scr. A. II principatus P. K. s. XVIII des verlornen ch. in Paris (A), Severtius Catal. ep. Matisc. 25 = Le Cointe 5,77 (mit...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 45

[743] märz 1, Liftinas

Kapitulare erlassen auf einer reichsversammlung: c. 1 versprechen der priester und grafen die satzungen der früheren synode (742) zu beobachten, reform der klöster nach der regel des h. Benedikt, entfernung und bestrafung unzüchtiger geistlicher und nonnen nach beschluss der früheren synode (no...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 44]

743 April (744 bis 747)

versichert als Legat der römischen Kirche in Deutschland gemeinschaftlich mit seinen mitbischöfen Wera, Burchard, Werbert, Abel und Wilbalth den Aethilbald, König der Anglen, dass sie an seinem schicksal innigen antheil nehmen, wesshalb sie ihn wegen seiner guten werke loben, wegen seines...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 45]

743 April (744 bis 747)

bittet gemeinschaftlich mit acht Bischöfen, welche sich zu einer synode versammelt hatten, den Priester Herefrith, dass er die ermahnungen an Aethelbald, König der Mercier, bringen und ihm dieselben erklären möge, damit nicht das ganze volk der Anglen durch üppigkeit und ehebruch beschmutzt und...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 46]

743 April (744 bis 747)

dankt dem Bischof Ecberth von York für die übersendeten bücher und geschenke und bittet ihn um aufnahme in seine confraternität für sich und seine genossen. Auch bittet er um seinen rath in kirchlichen angelegenheiten, da er "ex auctoritate Romani pontificis" berufen sei, die heidnischen völker...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 43]

743 (2?) April 21

Erstes deutsches nationalconcil. Der frankenherzog Karlmann beruft ihn sowie die Bischöfe Burchard von Wirzburg, Regenfrid von Cöln, Winta von Buraburg, Wilbald von Eichstätt, Dotan (vielleicht von Utrecht) und Eddan von Strassburg nebst ihren Priestern auf den 21. April 743 (2?) zu einer...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 47]

743 sommer (744 Jun 22)

Papst Zacharias spricht ihm seine freude über die erfolge seiner mission und namentlich über die von Pippin und Carlmann ihm gewährte unterstützung aus. (Indicasti etenim nobis, quomodo et qualiter tetigisset Deus corda excellentissimorum filiorum nostrorum Pippini et Carlomanni, ut tibi in...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 48]

743 herbst (744 Nov. 5)

Papst Zacharias spricht gegen ihn seine verwunderung darüber aus, dass er sowie Carlmann und Pippin früher drei pallien verlangt haben, für Grimo von Rouen, Abel von Reims und Hartbert von Sens, in einem soeben überschickten briefe aber nur eines für den Bischof Grimo von Rouen, und bittet um...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 49]

743 ende bis 744 anf. (747 Jan. 5)

Papst Zacharias theilt ihm mit, dass der fränkische hausmeister Pippin durch den ihm angehörigen Priester Ardobanius bei ihm erkundigungen über den Priesterlichen stand und über die unerlaubte ehe eingezogen habe. Er habe daher jenem in kurzer fassung die betreffenden apostolischen documente...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 46

[743] nov. 3, Leodii

Anwesend bei der übertragung des leibes des h. Hubert, welche im 16. iahr nach Huberts tod anno III Carlomanno in regno praeced. erfolgt; Karlmann schenkt der kirche, in welche der leib übertragen wird, urkundlich ausser kostbarkeiten land und leute aus seinem erbgut (cum muneribus suis...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 55a

744, in Alsatius

Heerfahrt gegen Theudobald, den sohn des herzogs Gotfred; cum virtute exercitus sui ab obsidione Alpium (über die deutung auf die Vogesen und die schwäbische Alb M. G. SS. Merov. 2,181 n. 2) turpiter expulit fugientem revocatoqne sibi eiusdem loci ducatu victor ad propria remeavit; gleichzeitig...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 47

744, ....

schenkt Bonifaz auf dessen bitte den ort Eihloha am fluss Fulda zur gründung eines klosters; iussit chartam suae traditionis inde conscribi, quam ipse manu propria firmavit. Urk. verloren. V. s. Sturmi c. 12, Mabillon Acta 4,249; M. G. SS. 2,370; daraus Othlonis V. s. Bonifatii II, 26, Mabillon...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 57]

744-745

schliesst zwei häretiker aus der kirche aus. Ex quibus (haereticis) quidem Eldebercht et Clemens a via veritatis populum, profana pecuniarum cupiditate seducti, jugi averterent studio; sed a sancto Bonifatio aeo, consentientibus Charlomanno et Pippino gloriosis ducibus, ab aecclesiae unitate...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 69]

744-747

bittet den Abt Huetberht von Wiremuth und Jarrow und die ganze congregation, ihm doch einige von den werken Beda's, des scharfsinnigen forschers der schrift, sowie eine glocke zu übersenden. Als zeichen der liebe sendet er ihnen bockslederne bettdecken.

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 48

744, ....

Carlomannus et Pippinus dei gratia reges totius Galliae et Germaniae ac patricii Romanorum et principes totius senatus bestätigen dem h. Bonifaz, pretiosissimo christi martiri, und dem kloster Fulda die schenkungen ihrer voreltern Pippin und Karl in Sachsen, Thüringen usw., schenken die villen...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 48a

744, ....

Friedenschluss mit herzog Odilo von Baiern. Ann. Mosell. Petav. Fuld.; abschliessung des friedens durch Karlmann und zurückgabe des herzogtums berichten Breves Not. VII, 5 ed. Keinz 33. Für die vermutung, dass dadurch der westliche teil des Nordgaus an Franken kam, fehlen direkte beweise,...

Details

Karlmann, sohn Karl Martells - RI I n. 48b

744, in Saxonia

Heerfahrt; Karlmann unterwirft ohne kampf die grenzbewohner, viele empfangen die taufe. Fredegarii cont. c. 27 (113), Ann. Mosell. Petav. vgl. das schreiben des papstes Zacharias an Bonifaz von 745: de incursione gentium, quae in tuis plebibus facta est, merendum nobis est, Ep. Bonifatii ed....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 52]

744 März 2 (3?), Soissons

Synode, welcher Bonifatius wahrscheinlich anwohnte. In Dei nomine Trinitatis. Anno 744 ab inc. Chr. sub die 5 (6!) nonas Martii et luna 14. in anno secundo Childerici regis Francorum ego Pippinus, dux et princeps Francorum. Dum plures non habetur incognitum, qualiter nos in Dei nomine, una cum...

Details

Pippin der Iüngere, sohn Karl Martells, als hausmaier - RI I n. 55

744 märz 3 (2), Suessionis civ.

Kapitulare erlassen auf der nach rat der geistlichen und fränkischen grossen versammelten synode: c. 1. verkündigung des Nicänischen glaubensbekenntnisses und der kanonischen satzungen zur herstellung der verfallenen kirchlichen ordnung. 2. iährliche synode (vgl. no 44 c. 1), namentlich auch...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 53]

744 März 12, Fulda

stiftung des klosters Fulda. Bonifatius gab seinem schüler Sturmius den auftrag von Fritzlar ausziehend einen ort zu suchen, der sich für die anlage eines klosters eigne. Sturmius glaubte einen solchen in Hersfeld gefunden zu haben und berichtete darüber an Bonifatius. Dieser aber sagte: "Locum...

Details