Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 873 von insgesamt 2078.

Kg. Friedrich bezeugt, daß Grf. Albrecht von Werdenberg, avunculus noster, seinem Bruder Hugo von Werdenberg mit seiner (Friedrichs) Hand und Zustimmung das reichslehenbare Schloß Heiligenberg und das Bergwerk Montafon (Mûntafûne) vermacht hat. Dat. in campis prope mon. Iburg 3. id. oct. a. d. 1319, regni a. 5. — Or. Donaueschingen mit Siegelfragment (Sava f. 9) an Pg. Str. Gegenbericht über etwelche zw. d. Gfschft. Heiligenberg u. Kl. Salmansweiler schwebende Streitigkeiten, Wien 1630, 32. Böhmer-Ficker Acta 477. Reg.: Vanotti 477. Lichn.-Birk 4, 569 n. 509b. Böhmer 1314—1347 Add. I F. d. S. n. 255. Fürstenbg. UB. 5, 347. — Aus n. 871 geht mit Sicherheit hervor, daß in der Datierung das Kloster Biburg bei Abensberg gemeint ist, wie bereits Ficker i. Böhmer 1314—47 Add. III F. d. S. n. 360 feststellte.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 870, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1319-10-13_1_0_7_0_0_873_870
(Abgerufen am 06.06.2020).