Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 501 von insgesamt 2078.

P. Johann XXII. schreibt dem erwählten Kg. Friedrich in eingehender Weise über seine am 7. August zu Lyon erfolgte Wahl, seinen Wunsch nach Befreiung des heiligen Landes aus den Händen der Ungläubigen, ermahnt ihn, die Kirche, deren Vorsteher und Diener in allen ihren Rechten zu ehren und zu schützen und fordert ihn unter Vorstellung des großen Schadens, den bereits der verderbliche Streit zwischen ihm und dem zum König erwählten Hzg. Ludwig von Baiern gezeitigt hat, dringend auf, sich mit diesem zu versöhnen, wodurch er sich den Lohn des Himmels verdienen werde. Dat. Lugduni non. sept. pontificatus nostri a. 1. — Regist. Rom Reg. Vat. 63 fol. 333. Das gleichlautende Schreiben an Ludwig Reg. Vat. 109 fol. 2. Raynald Annales § 10. Riezier Vat. Akten 1. Schwalm MG. Const. 5, 312. Reg.: Böhmer 1314—47 Päpste n. 2. Lichn.-Birk 3, 364 n. 407. Archiv. Zeitschr. 5, 237. Preger Abhdlgen. d. bayr. Ak. hist. Cl. 16, 158 n. 3.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 501, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-09-05_1_0_7_0_0_501_501
(Abgerufen am 01.06.2020).