Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 441 von insgesamt 2078.

Hzg. Leopold gibt der Äbtissin und dem Konvent zu Tänikon die Eigenschaft des Gutes zu Stetfurt, das acht Stücke gilt und das Heinrich von Ochsenhart der Alte besessen und Johann von Strasse zu Lehen hatte. Dat. an s. Walpurg abent ze ingentem maion in dem 14. zinsjar Romerre. — Reg.: Mohr Reg. der Arch. d. Eidgenossenschft. 2, Reg. v. Tänikon n. 28 zu Mai 1 aus dem damals noch vorhandenen, heute verschollenen Orig. Böhmer 1246—1313 Add. II, 514 (zu Mai 1). — Das aus dem 18. Jht. stammende Repertorium von Tänikon im Thurgauisch. Kantonsarch. in Frauenfeld weist über diese Urk. auf pag. 118 n. 18 folgende Eintragung auf: ein brief de ao 1316, wie Lutold herzog von Österreich über das guth zu Stettfurth so Heinrich von Oxenhard und Johanes von Straß besessen hat alles lechen und eigenschafft dem gottshaus übergeben hat.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 441, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-04-30_1_0_7_0_0_441_441
(Abgerufen am 25.02.2020).