Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 425 von insgesamt 2078.

Kg. Friedrich verleiht der Stadt Bruck an der Leitha in Ansehung, ihrer Vordienste um das Reich und das Herzogtum Österreich einen Jahrmarkt, »quod nundinae vocatur« für den 25. Mai (in festo b. Urbani papae) und bestimmt, daß alle Besucher des Marktes sich seines Schutzes und des Privilegs der Marktfreiheit (forensium privilegio libertatum) erfreuen sollen. Dat Viennae 15. kal. maii a. d. 1316, regni a. 2. — Inser. i. Ur. K. Matthias v. 1610 Bruck a. d. L. Stadt-A. Bl. d. Ver. f. Ldeskde. v. N.-Ö. 34 (1900), 191. Reg.: Arch. f. öst. G. 6, 290. Böhmer 1314—47 Add. III F. d. S. n. 329 (zu Apr. 16). — Dieser Jahrmarkt, der noch heute besteht, wurde der Stadt von Hzg. Albrecht V. 1437 Juli 18 (Bl. d. Ver. f. Ldeskde. 34, 210) neuerdings verliehen, ohne daß in dieser Urk. auf obige Verleihung Bezug genommen wäre. Kretschmayr folgert daraus (Bl. f. Ldeskde. 191 Anm. 1), daß der Markt inzwischen eingegangen sei.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 425, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-04-17_1_0_7_0_0_425_425
(Abgerufen am 04.06.2020).