Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 329 von insgesamt 2078.

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold bekennen, ihrem Getreuen Otto dem Wildungsmawrer 31 Pfund Pfennige Wiener Münze für einen erkauften Hengst (maiden) schuldig zu sein und schlagen diese Summe auf die ihm verpfändete Weide und das Holz [zu Stillfried], die er und seine Erben zufolge seines Pfandbriefs (Urk. 1310 Juni 15 der Abt. II) innehaben und benützen sollen. D. i. g. ze Ulme an mitwochen nach s. Michels tag 1315. — Abschr. saec. 14 Wien Staats-A. Hs. 16 fol. 134.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 329, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-10-01_1_0_7_0_0_329_329
(Abgerufen am 15.12.2019).