Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 332 von insgesamt 2078.

Kgin. Elisabeth schreibt ihrem Bruder Alfonso, Grafen von Urgel, um ihn durch ihre günstigen Nachrichten zu erfreuen, daß ihr Gatte König Friedrich nach Unterwerfung des Elsaß und Schwabens, des Herzens des Reichs (cor imperii), zur Niederwerfung seines Gegners Herzog Ludwigs von Baiern, des Friedensstörers, mit einem starken Heer in die Nähe Ulms gezogen sei, worauf Ludwig gleich einem erschreckten Vogel vor ihm geflohen sei. Sie erfreut sich besten Wohlseins, was sie auch von ihm hofft, und bittet, ihr öfters zu schreiben. Dat. in Rauensburg kal. oct. in die b. Remigii. — Or. Barcelona Kron-A. CRD 12750. Finke Acta 1, 370 (zu 1320). Schwalm MG. Const. 5, 274 (zu 1315). — Das Schreiben gehört zweifellos in das J. 1315, mit dem Zug in die Nähe Ulms dürfte der Anmarsch Friedrichs gegen Baiern Ende August d. J. gemeint sein, vgl. Kopp Reichsgesch, 4/2, 124.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 332, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-10-01_4_0_7_0_0_332_332
(Abgerufen am 06.12.2019).