Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 308 von insgesamt 2078.

Eberhart von Fristingen verkauft sein gesamtes Gut zu Fristingen mitsamt dem Kirchensatz daselbst um 60 Pfund Augsburger Pfennige dem Hochstift Augsburg und gelobt dem Bischof Friedrich von Augsburg, ein getreuer Lebensträger des genannten Gutes und der Vogtei, die Lehen des Herzogs von Österreich ist, zu sein und sie genannten Bürgern von Dillingen zu verleihen, die, bis sie der Bischof ledig macht von dem von Österreich, getreue Lehensträger sein sollen. Do daz geschach 1315 an dem nehstin Tag nach dem ahtunden tag s. Laurentzin. — Or. München R. A. Mon. Boica 33a, 402. — Vgl. Steichele Bistum Augsburg 3, 150.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 308, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-08-18_1_0_7_0_0_308_308
(Abgerufen am 21.09.2020).