Regestendatenbank - 188.480 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 301 von insgesamt 2078.

Derselbe dankt dem Grfen. Amadeus von Savoyen für dessen Brief, in dem er ihm mitteilte, daß er in Deutschland gewesen und König Friedrich und Kgin. Elisabeth, seine geliebten Kinder, gesund und wohlbehalten und in glücklicher Lage getroffen hat, welche Nachricht ihn mit größter Freude erfüllt hat, bittet ihn unter Berufung auf die in dessen Schreiben geäußerte Bereitwilligkeit, sich die Förderung seiner Kinder angelegen sein zu lassen und gibt seiner Freude über die Verehelichung der Tochter Amadeos mit Hzg. Leopold Ausdruck. Dat. Barchinone 5. id. aug. a. d. 1315. — Überlieferg, wie n. 300 fol. 12. Zeißberg i. SB. d. Wr. Akad. 140, 40. — Die hier erwähnte Zusammenkunft Amadeos mit Friedrich fand wohl anläßlich der Vermählung Leopolds mit Katharina im Mai in Basel statt. Vgl. das Schreiben Friedrichs an Jayme v. 23. Mai 1315, wo von dem Versprechen Amadeus' bei der Kurie zu intervenieren, gesprochen wird, u. Jaymes Schreiben an Friedrich v. 1315 Aug. 3.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 301, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-08-09_1_0_7_0_0_301_301
(Abgerufen am 30.03.2020).