Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 2078.

Agnes, weil. Königin von Ungarn, gibt einen Weingarten zu Tulln im Pfaffenberg, den sie unter der Priorin Gertraud von dem Konvent um 100 ℔ d gekauft hatte, dem Nonnenkloster zu Tulln wieder zurück, wofür das Kloster verpflichtet ist, für 9 ℔ Wiener Pfennige am 25. März einen Jahrtag für sie und am 14. Januar (an s. Felicistag) einen für weil. König Andreas von Ungarn mit 3 ℔ zu begehen, und trifft hierüber nähere Bestimmungen. D. b. i. g. zue Rechperg 1314 an s. Elisabethen tag. — Abschr. v. 1660 Wien Archiv d. Minist. f. Inneres Cod. 85 (Stiftungsbuch des Klosters) fol. 66'. Reg.: Kerschbaumer Gesch. v. Tulln, 347.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1314-11-19_1_0_7_0_0_16_16
(Abgerufen am 25.06.2019).