Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen den Datensatz 12 von insgesamt 2078.

Hzg. Leopold weist den Rittern Berthold und Volmar von Mansberg für 22 Mark Silbers, die er ihnen für geleistete Dienste schuldet und für die ihnen Pfand gesetzt ist, sowie für weitere 30 Mark, die er ihnen jetzt für ihren Dienst versprochen hat, 5 Mark jährlicher Einkünfte nach Herrengülte aus dem Vogtkorn zu Bissingen, Kiůne, Nabern (Nabern) und Ohmden (Ampden) bis zur Wiederlösung um 52 Mark Silbers an. Reicht das Vogtkorn nicht, soll ihnen das Fehlende durch den herzoglichen Amtmann aus den Steuern der genannten Dörfer ersetzt werden. G. ze Ulme an sant Othmars tage 1314. — Or. Stuttgart Staats-A. (Kirchheim weltlich) mit Siegel Leop. (Sava f. 20) an Pg. Str. Reg.: Lich.-Birk 7, 227 n. 278b. — Vgl. dazu auch den Vermerk in Gabelkhovers Collect. Cod. F. 22 d. Stuttgarter Bibl. pag. 162: Herzog Leopold gedenkt seiner amptleut zu Bissingen und Ampten 1314.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[Regesta Habsburgica 3] n. 12, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1314-11-16_1_0_7_0_0_12_12
(Abgerufen am 22.05.2019).