Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen die Regesten 1951 bis 2000 von insgesamt 2078

Anzeigeoptionen

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1945

1329 Januar 25, Graz

Kg. Friedrich und die Hzge. Albrecht und Otto verleihen ihrer neuen Stiftung dem Kloster zu St. Maria in Neuberg zu ihrem und ihrer Vorfahren Seelenheil das freie Bezugsrecht für 1 Pfund Fuder Salzes aus den Sieden zu Hallstatt und das Recht auf eigene Kosten daselbst ½ Pfund Salz zu kaufen,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1946

1329 Februar 2, Graz

Hzg. Albrecht beurkundet, daß vor ihm mit seiner Zustimmung und Genehmigung die Bruder Jakob und Johannes von Trostberg für den Fall ihres erbenlosen Abganges einander den Hof zu Dagmarsellen (Tagmarsheim), genannt der Dinkhof, mit allen Rechten und allen von ihm und seinen Brüdern rührenden...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1947

1329 Februar 19

Die Brüder Werner und Gottfried von Polheim verkaufen Eberhard von Walsee, Landrichter ob der Enns, ihr Vierteil an dem Hause Seisenburg samt Zugehör um 500 Pfund Pfennige alter Wiener Münze und verpflichten sich, die Zustimmung der Herzoge von Österreich, von denen das Viertel zu Lehen rührt,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1948

1329 Februar 23

Abt und Konvent zu Garsten verpflichten sich, für die ihnen von Kg. Friedrich geschenkten 100 Pfund Wiener Pfennige täglich eine ewige Messe für sein Seelenheil lesen zu lassen und während seines Lebens am 1. Mai eines jeden Jahres für seine Vorfahren, dereinst jedoch an seinem Todestag für...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1949

1329 Februar 28

Johann Kleke, Amtmann zu Ensisheim, urkundet im Gericht zu Ensisheim an statt seines Herrn des Vogts von Ensisheim unter dem Siegel des Landgerichts im Ober-Elsaß. D. w. g. an dem vorgenannten erstag [nach s. Mathyes tag] 1329. — Or. Colmar Bez.-A. (Serie H. Lützel Kart. 53) mit abhangenden...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1950

1329 März 10

Stephan von Meissau, Marschall in Österreich, gelobt, seinem Herrn Kg. Friedrich getreulich zu dienen sowie ihm alle seine Burgen im Bedarfsfalle offen zu halten und schwört ihm den Ratseid. Falls der König seiner Dienste außer Landes bedarf, soll er Stephan die Kosten der Heerfahrt gleich...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1951

1329 März 12

Dietrich von Wildeck, Sohn des verstorbenen Dietrich, seine Gattin Bertha und seine Söhne Leutold und Heinrich verkaufen dem Kloster Lilienfeld ein Lehengut bei St Veit unter dem Berge Hohenstauff und erwirken bei den Hzgen. Albrecht und Otto die Verleihung des Eigentums an dem Gute für das...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1952

1329 März 25

Smeril der Jude von Traiskirchen (Eschirichen) und seine Erben beurkunden, daß ihnen ein Weingarten am Wartberg zu Guntramsdorf, genannt die Chroe nichpennt, von dem man alljährlich dem Herzog von Österreich vier Eimer Weins rechten Bergrechts und Herwart und Heinrich auf der Säule 48 Eimer...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1953

1329 März 29

Burkhard von Horburg verleiht dem Grafen Ulrich von Württemberg die Herrschaft Horburg, die Grafschaft von Witkesau, das Landgericht im Leimental am Blauen, die Burg Bildstein, die Stadt Reichenweier und Burg und Stadt Zellenberg samt Zugehör als Lehen, die er seinerseits vom Reich, vom...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1954

1329 April 2

Item Bentzlino, quem cives proxima sabbato die ante Letare miserunt Wiennam ad ducem Austrie, dedimus pro expensis 15 β. — Augsburger Baumeisterrechngen. fol. 106b. Zeitsch. d. histor. Vereins f. Schwaben u. Neuburg 5, 143.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1955

1329 April 14, Wien

Kg. Friedrich und Hzg. Albrecht versprechen ihrem Oheim Grfen. Albrecht von Ortenburg, der ihnen gegen den König von Ungarn und den König von Böhmen zu dienen gelobt hat, allen Schaden, den er allenfalls in ihrem Dienste erleiden sollte, zu ersetzen. d. i. g. zu Wien am freytag vor dem Palmtag...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1956

1329 April 25, Wien

Hzgin. Elisabeth von Österreich, Witwe des Hzgs. Heinrich, gibt ihre Zustimmung zu allem, was Kgin. Agnes mit ihrem Baargelde für sich oder das Kl. Königsfelden aus Elisabeths Gemechte und Morgengabe bereits eingelöst hat oder noch einlösen wird, gemäß den Agnes in den Briefen des verstorbenen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1957

1329 April 25, Thann

Hzg. Albrecht verleiht dem Ritter Jakob von Lutterbach und dessen Erben beiderlei Geschlechts für dessen Dienste die Mühlen zu Ober- und Nieder-Sept und die in diesen Dörfern und zu Bisel seßhaften Müller samt allen Rechten und befiehlt seinen Amtsleuten, Jakob bei Besitzergreifung der Mühlen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1958

1329 Mai 1, Winkelberg

Kg. Friedrich verleiht seinem Getreuen Konrad von Alarn und dessen Schwester Adelheid eine öde Hofstatt samt dem restlichen Gemäuer im Herzogshof zu Klosterneuburg »bei der chappellen von den tůrn uncz an die tue r gegen derselben chappellen«, auf der sie das verfallene Haus wieder aufbauen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1959

1329 Mai 12

Chadolt der Ruspech und seine Brüder Wernhard, Hadmar und Pilgrim verkaufen mit Zustimmung ihrer Lehensherren der Herzoge von Österreich ihren Hof zu Naarn bei der Kirche samt der Kirchvogtei und allem Zugehör um 134 Pfund Wiener Pfennige an Jans von Kappellen. D. p. i. g. ze Wienne 1329 an s....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1960

1329 Mai 18, Wien

Hzg. Otto bestätigt Johann dem Truchsess von Diessenhofen den Besitz der ihm von Kg. Albrecht und Hzg. Leopold gegebenen Pfandsätze und die darüber ausgestellten Pfandbriefe. D. i. g. ze Wienn 1329 des pfincztags nach s. Pancracii tag. — Abschr. saec. 14 Wien Staats-A. Thommen Urk. 1, 206....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1961

1329 Mai 26

Ritter Jakob von Neuenfels, Schultheiß zu Neuenburg, beurkundet, daß Konrad von Leidikon, dessen Gattin und dessen Schwäher Johannes Hegenli von Schliengen, mit seiner Zustimmung genannte Güter im Schliengener Bann, darunter einhalb zweiteil Reben an dem Sneggenberg neben dem Gut der Königin...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1962

1329 Juni 7

Graf Ulrich von Würtemberg verbindet sich mit Baldewin, Herrn und Beschirmer des Stuhls zu Mainz, ihm bis Pfingsten über vier Jahre zu helfen wider allermänniglich, besonders gegen die Herzoge von Österreich, außer gegen einen einmütigen König und Genannte. G. zu Bischofsheym 1329 an der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1963

1329 Juni 30, Heiligenkreuz

Kg. Friedrich schenkt dem Kloster Heiligenkreuz das Eigentum an einer Gült von 3 Schillingen Wiener Pfennige, welche bisher landesfürstliches Lehen war und von Konrad von Schönkirchen dem Kloster verkauft wurde. G. zu dem Hailigen Chrutz des fritags nach s. Johans tag ze sunnbenden 1329, i. d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1964

vor 1329 Juli 18

Erste Bitte Kg. Friedrichs an den Kirchherrn zu Sursee um eine Pfründe dortselbst für den Neffen Konrads von Ettiswil, Chorherrn zu Zofingen. Erwähnt in der Aussage Konr. v. Ettiswil in n. 1965.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1965

1329 Juli 18

Rudolf von Arburg berichtet Hzg. Albrecht, daß er gemäß dem ihm mit den offenen Briefen Albrechts erteilten Befehl Kundschaft darüber aufgenommen hat, wer die Pfründen zu Sursee leihen soll und teilt dem Herzog die genau wiedergegebenen eidlichen Aussagen Rudolfs von Liebegg, Propsts zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1966

1329 Juli 19, Graz

Hzg. Albrecht beurkundet, daß Abt Dietrich von Seitenstetten vor ihm auf dem Landtaiding zu Graz seinen Anspruch auf die Mühle in der Zeiring, die er schon vorher von Starkhand besessen, erwiesen habe, und gibt ihm über dieselbe den Hauptmann in Steier, Ulrich von Walsee, an seiner Stelle als...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1967

1329 Juli 25

Walther von Arrach, Schultheiß zu Bremgarten, beurkundet im Gerichte anstatt seiner Herren der Herzoge von Österreich, daß Ulrich Zwillikon und dessen Gattin Gertrud sowie dessen Sohn Klaus und Schwiegertochter Anna den Hof zu Zwillikon samt genannten zugehörigen Gütern dem Kloster Königsfelde...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1968

1329 August 6

Pfarrer Heinrich zu St. Leonhard und Friedrich der Leydmer bekennen, Kg. Friedrich 240 Mark Silber Wiener Gewichts oder je 72 böhmische Groschen für eine Mark sowie 112 Pfand Wiener Pfennige zu schulden, die ihnen Friedrich zur Einlösung der Burg Peilstein geliehen hat und die sie ihm bis zum...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1969

1329 August 8

Die Hzge. Albrecht und Otto schließen mit Zustimmung Kg. Friedrichs mit Berthold, erwähltem und bestätigtem Bischof von Straßburg, zur Förderung des allgemeinen Friedens ein Bündnis, in dem sich beide Teile eidlich verpflichten, einander auf Lebenszeit mit ihrer gesamten Macht gegen jedermann,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1970

1329 August 15

Die Grafen Johann und Götz von Fürstenberg bestätigen, von dem Silber, das ihnen bis auf den heutigen Tag Hzg. Albrecht und seine Brüder um den Kauf von Villingen noch schulden, 1000 Mark von Schultheiß, Bürgermeister und Bürgern von Villingen, den Bürgen und Mitgülten der Herzoge, empfangen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1971

1301—1329 am Samstag nach September 1

Graf Heinrich von Hohenlohe entledigt Hzg., Albrecht der Schuld von 10 ℔ Wiener Pfennigen, die Heinrichs Diener Trenglin von Neuneck zugefallen sind. G. zie Wien an samztag nach s. Gilgentag. — Reg.: Hohenloh. UB. 2, 292, das als terminus ante quem der Datierung das Todesjahr Heinrichs v....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1972

1301—1329 September 3, Krems

Kg. Friedrich befiehlt dem Johann und Leutold von Kuenring auf die Klage des Stiftes St. Florian, für die Zahlung des dem Stifte nach altem Rechte in der Wachau zustehenden Weinzehents Sorge zu tragen. D. b. i. g. ze Chrems an suntag nach s. Giligentag i. d. 15. j. u. reichs. — Abschr. saec....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1973

1301—1329 September 3

Abt Konrad und der Konvent des Zisterzienserklosters Aldersbach verpflichten sich, gegen Kg. Friedrich für die ihnen von ihm für eine ewige Messe und Jahrtagfeier gewidmeten 100 Pfund Wiener Pfennige alljährlich die Jahrtagfeier der Vorfahren Friedrichs, der Kge. Rudolf und Albrecht, sowie...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1974

1301—1329 September 6

Wilhelm, Erzbischof von Antivari, und 13 andere genannte Bischöfe erteilen allen Gläubigen, die für das Seelenheil der im Kloster Königsfelden bestatteten Kgin. Elisabeth und deren Söhne, der Hzge. Leopold und Heinrich, sowie für die Gesundheit der Kgin. Agnes bestimmte Gebete verrichten,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1975

1301—1329 September 8, Wien

Kg. Friedrich bestätigt und erneuert den Gewandschneidern zu Ybbs, die gewöhnlich Handschneider genannt werden, die ihnen von seinen Vorfahren den römischen Königen und den Herzogen von Österreich erteilten Rechte, insbesonders daß kein Bürger zu Ybbs, der nicht in ihre Zunft (consorcium) mit...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1976

1329 September 14

Ritter Marchart Preuhafen (Prehaven) von Steyr gibt Kg. Friedrich und dessen Brüdern seine Eigengüter bestehend aas einem Hof zu Schweigau (Swetigowc), einem Hof zu Kühberg (Chveperch), zwei Gütern zu Ober-Asbach und einem Gut zu Selmerlehen auf und empfängt sie von ihm als Lehen. D. i. g. ze...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1977

1329 September 24, Graz

Kg. Friedrich wiederholt wörtlich die bereits als Herzog am 18. Sept. 1311 der Karthause Seitz erteilte Bestätigung aller Privilegien des Markgrafen Ottokar und dessen Sohnes, des Herzogs Ottokar von Steiermark, der Kge. Rudolf und Albrecht sowie seines Bruders Kg. Rudolfs von Böhmen. Dat. in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1978

1329 September 26, Graz

Hzg. Albrecht entscheidet in der wegen einer Forderung von 330 Mark Silber Wiener Gewichts von den Juden Hoeschel von Judenburg, Merklein von Murau, Meyer und Friedlein von Villach gegen Abt Ekhard von Admont erhobenen Klage, daß das Stift Admont den Klägern 100 Mark Silbers zu zahlen habe,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1979

1329 September 29

Kgin. Agnes bestimmt wegen der im St. Clarenkloster zu Königsfelden für ihren Vater Albrecht, ihre Mutter Elisabeth und alle ihre Geschwister gestifteten oder noch zu stiftenden Jahrzeiten, daß eine eigene Schwester vom Konvent mit der Verwaltung der Jahrzeitstiftungen betraut und dafür...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1980

1329 Oktober 1

Prior und Konvent des Predigerklosters in Friesach geloben Kg. Friedrich, der ihrem Kloster 40 Pfund Wiener Pfennige zur Abhaltung einer ewigen Messe und einer Jahrtagsfeier für seine Vorfahren und sich selbst gewidmet hat, alljährlich am 2. Mai die Jahrtagsfeier für die Könige Rudolf und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1981

1329 Oktober 7

Erzbischof Friedrich von Salzburg genehmigt und bestätigt die Gründung eines Zisterzienserstiftes in dem im Sprengel der zur Salzburger Diözese gehörigen Pfarre Mürzzuschlag gelegenen Orte Neuberg durch Hzg. Otto mit dem Vorbehalte, daß der Herzog keinerlei Zehenten oder sonstige Güter, die...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1982

1329 Oktober 13, Graz

Kg. Friedrich erlaubt seinem Kaplan Meister Rudolf dem Dorner, Pfarrer zu Vogan und Erzpriester in Untersteiermark, sein Erbgut und sein Eigen zu Greznitz (Grezzentz) in den Büheln bei St. Gilgen an einen beliebigen Käufer zu veräußern, und befiehlt Ulrich von Walsee, Hauptmann in Steiermark,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1983

1329 Oktober 14, Graz

Kg. Friedrich bestätigt dem Abt Hermann und dem Kapitel des Klosters Reichersberg das Privileg seines Vaters Albrecht I. v. 1287 März 17, betreffs der Mautfreiheit. Dat. in Gretz in die s. Kalixti pape a. d. 1329, regni a. 15. — Or. Reichersberg Stiftsarch., das an Pg. Str. angeh. Siegel...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1984

1329 Oktober 16

Abt Albrecht und der Konvent des Klosters S. Emmeram in Regensburg bevollmächtigen ihren Mitbruder den Priester F. zum Empfang von 80 Schock böhmischer Groschen von Kg. Friedrich, die dieser dem Kloster zu seinem Seelenheil gewidmet hat. Dat. Ratisbonae in nostro monasterio a. d. 1329 in die...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1985

1329 Oktober 16

Propst Wernt und das Domkapitel zu Regensburg beurkunden, daß Kg. Friedrich ihnen zu seinem Seelenheil 150 Schock großer böhmischer Pfennige gegeben hat. D. i. geschehen 1329 an Gallen tag. — Nach dem unvollständig. Druck bei Baumann Vol. imp. cons. 36 aus gleicher Überlieferung wie n. 1984.

...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1986

1329 Oktober 17, bei Graz

Kg. Friedrich bestätigt auf die Bitte des Priors Fr. Bartholomeus der Karthause Geirach das inserierte Privileg Hzg. Leopolds VI. v. 1212 Nov. 7 über die Besitzungen und Zinse des Klosters, welches bereits von Albrecht I. als Herzog bestätigt wurde. Dat. apud Graz 16. cal. nov. a. d. 1329. —...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1987

1329 Oktober 19, Baden

Hzg. Otto bestätigt dem Kl. Wettingen die wörtlich inserierte Urkunde der Grafen von Habsburg v. 1259 Okt. 17 (Reg. Habsb. I n. 312) über den Verkauf von Gütern in Dietikon und Slieren. Dat. in Baden a. d. 1329 14. kal. nov. — Or. Aarau Staats-A. (Wettingen 365), Siegel abgefallen. Archiv d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1988

1329 Oktober 19, Baden

Hzg. Otto bestätigt dem Kl. Wettingen die demselben von seinen Vorfahren verliehenen Rechte. G. ze Baden an donrstag nach s. Gallen tag a. d. 1329. — Or. Aarau Staats-A. (Wettingen 366) mit Siegel Ottos. Archiv d. Gottesh. Wettingen (1694), 28.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1989

1329 Oktober 25, Säckingen

Hzg. Otto bekennt, Rudolf, Albrecht und Hans von Blumenberg 120 Mark Silber Baseler Gewichts für Dienste, die sie ihm und seinen Brüdern leisten sollen, zu schulden, und verpfändet ihnen hiefür die jährlichen Einkünfte aus dem Schultheißenamt zu Villingen im Betrag von 8 Mark Gelds, vom...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1990

1329 Oktober 27, Graz

Kg. Friedrich befiehlt allen Baronen, Landschreibern, Richtern, Amtleuten, Geschworenen und Bürgern in Steiermark, das Kloster Seitz in allen Freiheiten, Rechten und Gnaden, die er jüngst in seinem Privileg zu Graz bestätigt hat (n. 1977), zu schützen, insbesondere dafür zu sorgen, daß die...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1991

1329 Oktober 27, Graz

Kg. Friedrich bestätigt dem Deutschordenshaus bei Graz auf die Bitte seines Komthurs Bruder Ottokar das Privileg Hzg. Friedrichs II. von Österreich v. 1233 Okt. 28 (Pusch-Fröhlich 2, 177) über die Besitzungen und Rechte des Hauses mit Ausnahme des Jagdrechtes. Dat. in Gretz a. d. 1329 in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1992

1329 Oktober 27

Abrechnung mit Fridlin, vormaligem Marschall in Graz, derzufolge dieser auf schriftliche Anweisungen des Königs und der Herzoge 3015 Vierlinge Hafer verausgabte, in vigilia b. Symonis et Jude apostolorum. — Rechnungsbuch d. Hzge. v. Österr. Wien Staats-A. Hs. 38 f. 79. Chmel Geschichtsforsch....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1993

1329 Oktober 28

P. Johann XXII. berichtet. Kg. Philipp von Frankreich über die Nachrichten aus Italien und teilt ihm mit, es verlaufe, der Bayer beabsichtige von Cremona nach Trient zu gehen, um dortselbst eine Unterredung mit dem Herzog von Österreich (Australi): zu haben. Dat. Avinione 5. kal. nov. a. 14.;...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 1994

1329 Oktober 28

Abrechnung mit dem Hubmeister Johannes in Graz über Natural- und Geldeinkünfte. Gretz in die b. Symonis et Jude apostolorum. — Rechnungsbuch d. Hzge. v. Österreich Wien Staats-A. Hs. 38 fol. 77. Chmel Geschforsch. 1, 41.

Details