Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 2078

Anzeigeoptionen

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 301

1315 August 9

Derselbe dankt dem Grfen. Amadeus von Savoyen für dessen Brief, in dem er ihm mitteilte, daß er in Deutschland gewesen und König Friedrich und Kgin. Elisabeth, seine geliebten Kinder, gesund und wohlbehalten und in glücklicher Lage getroffen hat, welche Nachricht ihn mit größter Freude...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 302

1315 August 10, vor Esslingen

Kg. Friedrich befiehlt dem Schultheiß, den Räten und Bürgern der Stadt (Schwäbisch)-Gmünd, das dortige Augustinerkloster, das er nach dem Vorbild seines Vorgängers Kg. Heinrich mit allem Nützlichen unterstützen will, wie bisher im freien Besitz seiner Hofstatt (area) zu belassen, indem sie ihm...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 303

1315 August 10

Hzg. Heinrich von Kärnten verpfändet seinem Diener Otto dem Chaerlinger den Hof Haiming (Haimingen) mit allen Nutzungen zu »abgelt und ze ablosung« für 40 Mark Berner für dessen Dienste auf der Reise nach Frankfurt und für künftige Dienste auf der Heerfahrt zu seinem lieben Oheim Kg. Friedrich...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 304

1315 August 10

Hzg. Heinrich von Kärnten -Tirol verpfändet seinem Getreuen Eltlein von Schenna (Schennan) für 100 Mark Berner, die er ihm für seinen Dienst bei der Heerfahrt zu Kg. Friedrich versprochen hat, genannte Höfe in der Pfarre Schenna (Schennan). Dat. Tyrol. a. d. 1315 in die b. Laurencii. — Registr....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 305

1315 August 11, vor Esslingen

Kg. Friedrich teilt der Stadt Straßburg mit, daß er auf die in ihrem Schreiben vorgebrachte Bitte, seine Vögte und die Städte des Elsaß zur Hilfeleistung gegen den Markgrafen Heinrich von Hachberg behufs Befreiung Egelolfs von Lantsperg anzuweisen, einen entsprechenden Befehl an Graf Ulrich...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 306

1315 August 11, vor Esslingen

Kg. Friedrich setzt dem Ritter Kraft dem Waldener für eine Schuld von 50 Mark Silbers Straßburger Gewichts, die er ihm für ein Roß schuldet und in zwei Raten zu Lichtmeß und Ostern des kommenden Jahres zahlen soll, Walter von Geroltzeck d. j., Gebhard von Uesenberg (Vesinberch), den Waffler...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 307

1315 August 11

Kg. Jayme II. benachrichtigt Kgin. Elisabeth ausführlich über den Seesieg, den die von ihm zu Barcelona und Valencia ausgerüsteten Galeeren im Verein mit der Flotte des Königs von Majorca über die Flotte der unter der Herrschaft des Königs von Tremecén (Trinice) stehenden Sarrazenen der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 308

1315 August 18

Eberhart von Fristingen verkauft sein gesamtes Gut zu Fristingen mitsamt dem Kirchensatz daselbst um 60 Pfund Augsburger Pfennige dem Hochstift Augsburg und gelobt dem Bischof Friedrich von Augsburg, ein getreuer Lebensträger des genannten Gutes und der Vogtei, die Lehen des Herzogs von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 309

1315 August 18

Kg. Johann von Böhmen gibt seine Genehmigung, daß Heinrich von Lipa das zum königlichen Besitz gehörige Dorf Křečhoř (Ksecihor) im Kouŕimer Kreis an den Abt Heydenreich von Sedletz verkauft und dieser das Dorf über Wunsch Agnes, Witwe des Königs Andreas von Ungarn, auf deren Kosten dasselbe...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 310

1315 August 29

Hzg. Heinrich von Kärnten -Tirol verpfändet Konrad, weil. Jacobs von Rotenburg Sohn, für 70 Mark Berner für den Dienst, den er ihm mit Harnisch (mit harnasch) zu Kg. Friedrich demnächst leisten soll, genannte Einkünfte in der Grafschaft zu Königsberg (Chvnigesperch). Dat. ut supra (= a. d. 1315...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 311

1315 August 31, vor Augsburg

Die Herzoge Leopold und Heinrich verschreiben dem Grafen Rudolf von Montfort, Dompropst zu Chur, dessen Bruderssöhnen und dem Grafen Hugo IV. von Bregenz sowie deren Erben für die Dienste, die sie König Friedrich und den Herzogen im Kampf um das Reich gegen Ludwig von Baiern leisten sollen,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 312

1315 September 1—4

Hzg. Leopold, der nach Überschreitung des Lechs bei Augsburg in Oberbaiern eingedrungen ist, nimmt [im Vereine mit Kg. Friedrich] die Stadt Landsberg und steckt sie in Brand. — Matthias Nuewenburgens. Böhmer Fontes 4, 189. Böhmer 1246—1313 Add. II, 317. — Vgl. dazu auch Schrohe 85.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 313

1315 September 1

Berthold Graf von Hardegg und Burggraf von Maidburg gibt dem Nonnenkloster St. Bernhard zum Seelenheile seines Oheims Graf Bertholds und seiner Muhme Gräfin Wilbirg von Hardegg aus deren Seelgerät erkaufte Einkünfte von 5 Pfund und 28 Pfennigen in Stranzendorf zu rechtem Eigen, wie er es von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 314

1315 September 3

Hzg. Heinrich von Kärnten-Tirol verpfändet Heinrich von Vilanders, dem er für seinen Dienst mit Harnisch bei der bevorstehenden Heerfahrt zu Hg. Friedrich 130 Mark Berner versprochen, das Gericht und die Einkünfte (den gelt) in dem Amt zu Rodeneck (Rodenchen) unter näher angegebenen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 315

1315 September 3

Kg. Jayme II. bestätigt Kg. Friedrich den Empfang des ihm durch den Spielmann (vigellator) Magister Pfefer überbrachten Schreibens und gibt seiner Freude über das Friedrich und Elisabeth zuteil gewordene Glück, worüber er bereits, durch einen anderen Brief Friedrichs benachrichtigt, ihm...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 316

1315 September 4, vor Landsberg

Kg. Friedrich befreit die Stadt Kaufbeuern zum Ersatz für die im Dienste des Reiches erlittenen Schäden bis zum 11. November und von da an auf drei Jahre von jeder Steuerleistung, bestätigt ihr alle Privilegien, Freiheiten und Rechte und erklärt, daß sie nach Ablauf der drei Jahre nicht zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 317

1315 September 5—16

Nachdem Kg. Ludwig mit seinem Heere aus Augsburg aufgebrochen war, ziehen Kg. Friedrich und Leopold von Landsberg ab und beziehen zwischen Buchloe (s. von Augsburg) und Irsingen a. d. Wertach, eine durch Gräben und Sümpfe gesicherte Stellung, die zwar jeden Angriff auf sie sehr erschwert, in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 318

1315 September 8, bei Mindelberg

Kg. Friedrich tadelt das Domkapitel von Verona, das trotz zweimaliger Aufforderung in Mißachtung seines königlichen Rechts der ersten Bitte seinem und seines Bruders Leopold Leibarzt Magister Johannes von Verona die Aufnahme als Canonicus und frater verweigerte, und befiehlt dem Kapitel, indem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 319

1315 September 10, Irsingen a. d. Wertach

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold bekennen, ihrem lieben Oheim Grafen Eberhard von Württemberg 380 Mark Silber Konstanzer Gewichts schuldig zu sein, und zwar 72 Mark für ein Roß und den Rest für Korn, versprechen, ihm diese Summe bis zu den nächsten Ostern (11. Apr. 1316) auszubezahlen, und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 320

1315 September 16, Irsingen a. d. Wertach

Hzg. Leopold verschreibt seinem Getreuen Heinrich von Beuren (Burren) für dessen Dienste und zum Ersatz des in Frankfurt erlittenen Schadens 30 Mark Silber Konstanzer Gewichts und verpfändet ihm bis zur Zahlung dieser Summe Jahreseinkünfte von 3 Mark Silber aus dem Vogtrecht in Tissen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 321

1315 September 16, Baden

Hzg. Leopold schuldet dem Hans von Griesheim (Griessheim) für seinen Dienst 15 Mark Silber und versetzt ihm dafür eine Mark Geld auf der Vogtei zu Eschenbach und Buggingen (Bükingen). Dat. Baden an zinstag nach Nicomedis a. d. 1315. — Eintrag Luzern Staats-A. Pfandreg. v. ca. 1380 fol. 14b....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 322

1315 September 16

Hzg. Heinrich von Kärnten-Tirol verpfändet seinem Getreuen Eberhard von St. Peter, dem er für seine Dienste bei der bevorstehenden Heerfahrt zu Kg. Friedrich 60 Mark Berner versprochen, die Zinse (»den gelt«) aus drei genannten Höfen im Amt Neuhaus (zem Nevnhaus). Datum in Griez a. d. 1315 des...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 323

1315 September 16—20, Mindelheim

Hzg. Leopold verschreibt Johann von Ottikon und dessen Erben für seinen Dienst 4 Mark Gelds und verpfändet ihm dafür 2 Gulden Gelds auf dem Hof in dem First. Dat. ze Mindelheim a. d. 1315. — Eintrag Zürich Staats-A. Pfandreg. v. 1380 Stadt u. Ldschft. Hs. 1869 fol. 4a. Maag 2/1, 688....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 324

1315 September 17, Baden

Hzg. Leopold schuldet dem Heinrich von Stein um seinen Dienst 60 Mark Silber und verpfändet ihm dafür 6 Mark Geld auf der Steuer hinter dem Hag. Dat. Baden an mitwuchen nach Nicodemi a. d. 1315. — Eintrag Luzern Staatsarch. Pfandregister v. ca. 1380 fol. 12b. Kopp Geschbl. 2, 169. Maag Habsb....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 325

1315 September 20, Baden

Hzg. Leopold verpfändet dem Ritter Arnold von Rheinsfelden (Rinsfelt) für 32 Mark Silber, die er ihm für ein Roß schuldet, 9 ℔ und 12 Schillinge Pfennige Gelds auf Gütern zu Gebisdorf, Niederwil und Oberwil und auf der mittelsten Mühle zu Baden. ze Baden an dem samestage vor Mauricien tage...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 326

1315 September 21, Breitenbrunn

Kg. Friedrich weist dem Edlen Kraft von Hohenlohe für seine treuen Dienste 200 Mark Silber Haller Gewichts auf die Münze zu Hall an. Dat. in castris prope Braitembrunnen 11. kal. oct. a. d. 1315, regni a. 1. — Or. Öhringen gemeinsch. Hohenloh. Haus-A. mit beschäd. Siegel Frs. (Sava fig. 9) an...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 327

1315 September 29

Hzg. Heinrich von Kärnten-Tirol verpfändet seinem Getreuen Wilhelm dem Stainphart, dem er für seinen Dienst bei der bevorstehenden Heerfahrt zu Kg. Friedrich 30 Mark Berner versprochen, genannte Einkünfte aus den Höfen zu Niderflicces und Bagin. Dat. a. d. 1315 Michael. — Registr. Wien...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 328

1315 September 30

Derselbe bekennt, seinem Getreuen Konrad dem Mulser 40 Mark Berner zu schulden und fügt für dessen Dienste zu seinem Oheim Kg. Friedrich weitere 40 Mark hinzu, wofür er ihm genannte Einkünfte verpfändet. D. i. g. ze Stams 1315 des eritages nach s. Michels tak. — Or. Wien Staats-A. mit Siegel...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 329

1315 Oktober 1, Ulm

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold bekennen, ihrem Getreuen Otto dem Wildungsmawrer 31 Pfund Pfennige Wiener Münze für einen erkauften Hengst (maiden) schuldig zu sein und schlagen diese Summe auf die ihm verpfändete Weide und das Holz [zu Stillfried], die er und seine Erben zufolge seines...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 330

1315 Oktober 1, Ulm

Hzg. Leopold verschreibt seinem Diener Jakob von Pfaffenhausen und dessen Erben für dessen Dienst 10 Mark Silber und verpfändet ihm ein Pfund Geldes Augsburger Pfennige aus Hegls Hof zu Leinheim (Linhain), bis er oder seine Brüder oder Erben das Pfund mit 10 Mark ablösen. D. w. geg. ze Ulme an...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 331

1315 Oktober 1, Ulm

Hzg. Leopold verpfändet dem Ritter Diemar von Kaltenburg (Chaltenburg) für eine Schuld von 20 Mark Silber für geleistete Dienste zwei Pfund Augsburger Pfennige aus dem Hof zu Schremberg und einem Gut zu Walstetten. D. i. g. ze Ulme an s. Remigen tag 1315. — Or. Wien Staats-A. mit Siegel Leop....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 332

1315 Oktober 1

Kgin. Elisabeth schreibt ihrem Bruder Alfonso, Grafen von Urgel, um ihn durch ihre günstigen Nachrichten zu erfreuen, daß ihr Gatte König Friedrich nach Unterwerfung des Elsaß und Schwabens, des Herzens des Reichs (cor imperii), zur Niederwerfung seines Gegners Herzog Ludwigs von Baiern, des...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 333

1315 Oktober 2, Neustadt a. Neckar

Hzg. Leopold verpfändet dem Ritter Johann dem Truchseß von Diessenhofen für 60 Mark Silber, die er ihm für einen Dienst schuldet, bis zur Bezahlung derselben die Vogtei über das Gut des Gotteshauses zu Rheinau: u. zwar über die Dörfer Trüllikon, Oerlingen, Nieder-Martalen (Marthal),...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 334

1315 Oktober 2

Burkhard von Ellerbach erklärt, daß seine Forderung von 340 Mark, über die er einen Schuldbrief Hzg. Leopolds besitzt, in die Summe der mit dem Herzog am 1. Oktober (an sant Remigien tage) zu Steinheim gepflogenen Abrechnung einbezogen und ihm hierüber von Leopold eine Urkunde ausgestellt...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 335

1315 Oktober 13

Rudolf der Stülinger, Vogt zu Baden, verpfändet auf Geheiß seiner Herren der Herzoge von Österreich dem Ritter Johann von Hallwil für 25 Mark Silber, die ihm die Herzoge für seine Dienste versprochen haben, die Abgaben folgender Leute zu Reinach: Heinrich von Ermensee 4 Mut Korn und 6 Mut...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 336

1315 Oktober 16, Mengen

Kg. Friedrich und die Hzge. Leopold und Heinrich erklären, dem Grafen Eberhard von Württemberg, ihrem lieben Oheim, 3000 Pfund Heller zu schulden, wofür er ihnen Spitzenberg und Kuchen mit allem Zugehör ledig gelassen hat, und verpflichten sich, ihm Bürgen dafür zu stellen, daß sie die Summe...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 337

1315 Oktober 20, Ravensburg

Kg. Friedrich und die Hzge. Leopold und Heinrich verschreiben dem Grafen Wilhelm von Montfort für die von ihm geleisteten und in Zukunft zu leistenden Dienste 230 Mark Silber Konstanzer Gewichts, für die sie ihm die Grafschaft Friedberg mit allen Rechten ausgenommen das Kloster zu Siessen und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 338

1315 Oktober 20, Ravensburg

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold bekennen, dem Grafen Eberhard von Württemberg 200 Pfund für die an den Grafen Friedrich von Zollern in ihrem Namen zu leistenden Zahlungen schuldig zu sein, und versprechen, ihm die Summe bis zum nächsten 25. Juli (in festo b. Jacobi ap.) zu zahlen. Dat. in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 339

1315 Oktober 21, Baden

Hzg. Leopold verpfändet dem Ritter Konrad Brümsi (Brümsin) für 30 Mark Silber, die er ihm für seinen Dienst schuldet, 80 Mut Hafergelds auf der Vogtei der Leute zu St. Blasien (Blae sin) vor dem Schwarzwald. D. i. g. ze Baden an der eilftusend mae gde tag 1315. — Or. Karlsruhe Gen. Ld. A. (XI...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 340

1315 Oktober 24

Hzg. Leopold bekennt, dem Ritter Ulrich von Ülingen (Vlingen) für seinen Dienst 30 Mark Silber zu schulden, und versetzt ihm dafür 30 Stücke Geldes auf folgenden Gütern zu Ober Alpfen (Alaphen): 5 Mut Hafer auf dem Gut von Ulrich Frau (Bela), 6 Viertel Hafer auf dem Gut des Freien von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 341

1315 Oktober 25, Baden

Hzg. Leopold verpfändet dem Ulrich von {Galten, vgl. Merz Argauer Burgen 1, 196}

(Galmaten) und dessen Erben für die ihm wegen seines Dienstes schuldigen 12 Mark Silber 1 Mark Geld auf den Gütern zu Gebistorf. Dat. Baden an samstag nach der einlif tusend martirer tag a. d. 1315. — Eintrag...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 342

1315 Oktober 27, Baden

Hzg. Leopold verpfändet dem Ritter Werner von Wolen (Wolon) für die Schuld von 50 Mark Silber für ein Roß und seinen Dienst 50 Stücke Geldes auf Gütern in dem Eigen zu Habsburg, Birrenlauf (Birelov f), Schernz, Lupfig (Lupfang) und von der Herbststeuer im Eigen. ze Baden an der zwelfbotten...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 343

1315 Oktober 30, Säckingen

Hzg. Leopold bestätigt als Patron der Kirche zu Aarau auf die Bitte der Aarauer Bürger deren Pfründenstiftung am Katharinenaltar daselbst und verspricht, den jeweils von der Bürgerschaft oder einem Ausschuß derselben zum Dienst an diesem Altar erwählten Priester, wenn er sonst geeignet ist,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 344

1315 Oktober 31

Der Marschall [Ulrich von Meissau ] verpfändet Konrad dem Hubmeister für eine Schuld von 211 ℔ 12 d, die ihm für die Ausrüstung cuiusdam familiae regis beim Zuge nach Frankfurt zukommen, Einkünfte von 10 ℔ 80 d, 4 Mut Korn und 2½ Mut Hafer in Eggenburg und den Zehent in Stadlau im Ausmaß von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 345

1315 November 3

Graf Hartmann von Kiburg gelobt eidlich für sich und seinen Bruder Eberhard, Kg. Friedrich, Hzg. Leopold und deren Brüdern im Kampfe um das Reich gegen Ludwig von Baiern und alle seine Helfer mit Ausnahme Graf Konrads von Freiburg mit 20 Rossen überall diesseits des »Lampartischen Gebirges«...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 346

1315 November 3

Graf Rudolf von Nidau verpflichtet sich, Kg. Friedrich und seinen Brüdern im Kampfe um das Reich gegen Herzog Ludwig von Baiern zu dienen. — Eintrag Wien Staats-A. Hs. 450 Briefe der Feste Baden fol. 67a. — Vgl. den Dienstrevers der Grafen von Kiburg vom gleichen Tage n. 345.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 347

1315 November 3, Baden

Hzg. Leopold erlaubt dem Kloster Königsfelden 10 Mark Gülte solchen Gutes, das von ihm Lehen ist, zu kaufen und gibt ihm die Eigenschaft desselben. Von Erkenfried, Hartmann, Johann und Peter den Truchsessen von Habsburg und von Johann von Münchingen haben sie 5 Mark Gülte am Hof und am Eigen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 348

1315 November 11

Kadolt von Paumgarten (Pavngarten) verkauft Jansen von Kapellen um 170 Pfund Wiener Pfennige seinen Hof zu Naarn (Naerden), der sein Lehen von dem Herzog [von Österreich] ist, samt Hofstätten, Äckern und Zoll sowie sonstigem Zugehör. D. p. i. g. 1315 an s. Merteins tag. — Or. Wien Staats-A.

...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 349

1315 vor November 15

Ein satzbrieff dem von Homberg umb den hoff zu Art. — Verzeichnis der Briefe der Feste Baden Wien Staats-A. Hs. 450 Bd. 1 fol. 3b. Kopp Reichsgesch. 5/1, 498. Wyss i. Mitt. d. antiquar. Gesch. Zürich 13, 22. Argovia 16, 97. Oechsli Anfänge 205*. — Die Urk. ist nur durch obigen Eintrag im...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 350

1315 vor November 15, Morgarten

Hzg. Leopold, der in der Nacht auf den 15. Nov. mit einem mehrere tausend Mann starken Heere von Zug aufgebrochen und auf der Straße über Aegeri längs des Aegerisees gegen die Schwyzer Grenze vorgerückt war, um über Schornen und Sattel überraschend in Schwyz einzufallen, wird von den Schwyzern...

Details