Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 2078

Anzeigeoptionen

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 451

1316 Mai 12, Judenburg

Kg. Friedrich gewährt dem Abt und Konvent des Klosters in Reun für ihr Haus in Leoben, das ihnen sein Landschreiber Albrecht ob der Zeyrich geschenkt hat, Freiheit von jeglicher Steuer, »es sei denn von zierken«, und gebietet Richter und Bürgern das Recht des Klosters zu achten. G. ze...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 452

1316 Mai 13, Judenburg

Kg. Friedrich bestätigt auf Bitte seines Arztes Magisters Pernold, Pfarrers der Kirche (Spital) am Semmering (Cerwald), die inserierte, bereits von seinem Vater Albrecht I. als Herzog von Österreich bestätigte Stiftungsurkunde des Markgrafen Ottokar V. von Steiermark von 1160 (UB. d. Stmk. 1,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 453

1316 Mai 15

Die Landleute im Niederamt zu Wesen und im Niederamt zu Glarus schließen mit denen von Schwyz einen Frieden bis zum nächsten 11. November (untz ze Sant Martins tag). D. b. w. g. ze Wesen in der statt 1316 am nächsten samstag vor unsers herrn uffart. — Or. Schwyz Kantons-Archiv. Tschudi Chronik...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 454

1316 Mai 19, Schaffhausen

Hzg. Leopold benachrichtigt seinen Schwiegervater Graf Amadeus von Savoyen, daß er seinen Geheimschreiber (secretarius) Ritter Jordan von Burgistein, dessen Treue und Umsicht er vollkommen vertraue, zu ihm mit der Vollmacht zur Übernahme der Mitgift entsendet habe und quittiert ihm für jede...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 455

1316 Mai 19

Der Murauer Pfarrer Meinhard stellt eine Verschreibung aus über die Erhaltung eines Hilfspriesters und die Abhaltung eines Jahrtages im Sinne der Stiftung, die sein gnädiger Herr Otto III. von Liechtenstein, Kämmerer in Steier, getan hat, »da er fuhr mit Kg. Friedrich gegen Schwaben«. — Reg.:...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 456

1316 Juni 2

Amman und Rat von Ulm beschließen, daß jedem der Bürger, der bis zum nächsten St. Georgstag (23. April 1317) mutwillig von ihnen fährt und das Marktrecht aufgibt, die Wiederaufnahme als Bürger durch fünf Jahre versagt bleiben soll, außer es wird ihnen von ihrem Herrn dem König angeraten, d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 457

1316 Juni 4, Schaffhausen

Kg. Friedrich befiehlt den Landleuten von Appenzell und Hundwil von den ihm gebührenden 250 Mark Silber 100 Mark dem Truchseß Johann von Diessenhofen oder dessen Boten und das restliche Geld an Johann von Mandach auszuzahlen, ferner das dem Grafen Rudolf von Werdenberg bei ihnen angewiesene...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 458

1316 Juni 19

Ritter Ulrich von Büttikon stellt dem deutschen Orden eine weitere Urk. über den Verzicht auf seine Lehensansprüche auf Altishofen aus. — Erwähnt bei Kopp Reichsgesch. 4/2, 261 Anm. 7 nach dem Or. im Arch. d. Herren Pfyffer von Altishofen in Luzern. — Zur Sache vgl. nr. 395 u. 397.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 459

1316 Juni 21, Biel

Hzg. Leopold verpfändet dem Rudolf von Rüdeswil (Rue diswile) für 15 Mark Silber Züricher Gerichts, die er ihm für seinen Dienst schuldet, die Nutzung verschiedener Güter zu Lupfig (Lupfang). ze Biele an dem mentag vor s. Johans tag dez touffers 1316. — Or. Aarau Staats-A. (Königsfelden 57)...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 460

1316 Juni 23, Biel

Hzg. Leopold fällt zwischen Bischof G(erhard) von Basel und Graf Rudolf von Neuenburg und deren Anhängern, nachdem sich beide Parteien freiwillig auf ihn als Schiedsrichter geeinigt und sich eidlich und bei einer Strafe von 2000 Mark Silber verpflichtet hatten, sein Urteil anzuerkennen, in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 461

1316 Juni 24, Lantzhuet

Hzg. Leopold beklagt sich bei Graf Amadeus von Savoyen, bisher als Abzahlung seiner Schuldförderung nur 2000 fl. und 50 Pfund Turneser und ein zweites Mal 500 fl. und 85 Pfund Turneser erhalten zu haben, und hiedurch zu Straßburg und anderwärts durch Einlager und andere Unannehmlichkeiten so...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 462

1316 Juni 26, Wien

Kg. Friedrich verschreibt dem Herzog Stephan von Slavonien für die Auslagen, die dessen Sohn und Untertanen im Dienste des Reiches aufwendeten, 200 Mark Silber und schlägt sie zur Pfandsumme für die dem Herzog bereits früher samt Nutzungen und Zehenten versetzten Güter. Dat Wienne 6. kal....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 463

1316 Juni 26, Schaffhausen

Kgin. Elisabeth gebärt einen Sohn, der auf den Namen Friedrich getauft wird, doch bereits wenige Tage nach seiner Geburt stirbt. — Ergibt sich aus dem Schreiben Elisabeths an ihren Vater zit. bei Schrader Elisab. v. Aragonien 62 Anm. 2.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 464

1316 Juni 27

Hzgin. Anna von Breslau vermittelt kraft der ihr von ihrem Bruder Kg. Friedrich erteilten Vollmacht zwischen diesem und Graf Berthold von Henneberg folgende Sühne: Friedrich soll Bertholds Freund und gnädiger Herr sein, ihn mit allen seinen Reichslehen belehnen und ihm alle Urkunden, die er...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 465

1316 Juni 30, Schaffhausen

Kg. Friedrich schreibt der Stadt Treviso, daß er seiner Pflicht gemäß ganz besonders darauf bedacht sei, dem durch lange Kriege schwer geschädigten Lande Italien, diesem so wertvollen Teile des, Reiches, die Segnungen des Friedens zu schaffen und zu sichern. Hiefür erhoffe er sich nun das Beste...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 466

1316 Juni 30, Schaffhausen

Kg. Friedrich empfiehlt allen geistlichen und weltlichen Fürsten, Herzogen, Markgrafen, Grafen, Freiherren und Gemeinden und allen Getreuen des Reichs in Italien seine Gesandten Magister Johann von Verona, Arzt, Kanoniker der Kirche zu Metz, seinen Rat und Geheimschreiber (secretarius), und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 467

1316 Juni 30, Schaffhausen

Kg. Friedrich schreibt an Castruccio de Antelminellis, seinem und des Reichs Vicar, wörtlich gleichlautend wie an Treviso (n. 465). Dat. Scafusie 2. kal. iulii regni a. 2. — Or. verloren. Lami Monum. 1, 417. Manucci Le Azioni di Castr. 194. Ficker Römerzug Ludw. 5 (zu Juli 31). Schwalm MG....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 468

1316 Juni 30, Innsbruck

Kg. Heinrich von Böhmen, Hzg. von Kärnten, gibt dem Konrad von Auffenstein (Ouuenstein) 100 Mark Silber für dessen Dienst, den er ihm jetzt bei Kg. Friedrich leisten soll (»ze pezzerunge an dem dienst, den er uns jetzo tut zu unserm ohaim chunich Fridreichen von Rom«), und verpfändet ihm für...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 469

1316 Juli 2, Ulm

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold bekennen ihrem Schützenmeister Ulrich von Steyr (Styr) 171 Mark Silber Wiener Gewichts schuldig zu sein und schlagen dieselben zur Pfandsumme der Ulrich verpfändeteten Burg Gutenstein. D. ze Ulme geben ist an dem vritage vor s. Ulrichs tag 1318. — Or. Wien...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 470

1316 Juli 6

Eglolf und Ulrich von Iberg verkaufen dem Kloster Gnadental ob Mellingen ihren Baumgarten zwischen der Reuss (Ruse) und Isenbartz Brunnen, eine Matte und einen Baumgarten bei demselben Brunnen, die Erblehen (rechtes erbe) vom Kloster St. Gallen sind, und ihren an der Reuss (Ruse) bei Johann...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 471

1316 Juli 7, Ulm

Kg. Friedrich und die Hzge. Leopold und Heinrich verpfänden dem Grafen Wilhelm von Montfort, dem sie für seine ihnen und dem Reich geleisteten Dienste 170 Mark Silber Konstanzer Gewichts schulden, für diese Schuld die Vogtei über das Kloster Siessen sowie alle Kirchensätze und die Höfe, zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 472

1316 Juli 8, Ulm

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold beurkunden, daß Graf Ulrich von Schelklingen der Alte und dessen Sohn Graf Heinrich mit ihrer Genehmigung und Hand die ihnen verpfändete Burg Gundelfingen (Gundolv.) samt Zugehör Heinrichs Ehegattin um den Betrag der Pfandsumme als Widerlage vorschrieben haben,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 473

1316 Juli 11

Bischof Gerhard von Basel erklärt in Befolgung des von Hzg. Leopold über seine Streitigkeiten mit Graf Rudolf von Neuenburg gefällten Schiedsspruches (n. 460), den Grafen und seine Erben der Pflicht zur Lehenshuldigung (homagium) für immerwährende Zeiten zu entbinden. A. et d. a. d. 1316, 11....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 474

1316 Juli 11

Derselbe bevollmächtigt und beauftragt die Ritter Johann von Neuenstein (Nuwen-), seinen Meier zu Biel, und Otto und Imer, Castellane in seiner Burg Schloßberg, sowie seinen Kaplan Wernher gemäß dem von Hzg. Leopold gefällten Schiedspruch (n. 460) alle ihm aufgetragenen Bedingungen gegenüber...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 475

1316 Juli 12, Baden

Hzg. Leopold bestätigt als Kastvogt des Stiftes Säckingen der Stadt Säckingen alle ihre Rechte, Freiheiten und guten Gewohnheiten, die ihr vom Stifte verbrieft sind oder sie sonst »mit guter gewohnheit« überliefert hat. D. i. g. zue Baden an dem montag vor s. Margarethen tag 1316. — Abschr....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 476

1316 Juli 17, Schaffhausen

Hzg. Leopold beurkundet, daß Ritter Johannes von Mandach »daz mulunue und den irregang« im Zürichgau von ihm zu Lehen hat, die der Ritter von seinen damit belehnten Vorfahren ererbt hat. D. i. g. ze Schaffehusen an dem samestag nach s. Margareten tag 1316. — Or. Zürich Staats-A. n. 91 mit...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 477

1316 Juli 17

Graf Amadeus von Savoyen schreibt Peter de Cella Nova und Anton von Clairmont (Claromonte), daß er einen Brief seines Schwiegersohnes Hzg. Leopold (n. 461) empfangen habe mit der Bitte, die ihm noch gebührende Restsumme aus der Mitgift Katharinas unverzüglich auszuzahlen, und befiehlt ihnen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 478

1316 Juli 19

Ulrich von Cord, Burggraf von Tirol, legt Rechnung über die Zeit v. 1315 Apr. 1—1316 Apr. 1 und verrechnet u. a.: Item exsolvit dominum Heinricum et totam familiam suam in Merano circa festum exaltationis sancte crucis sub anno predicto euntem in expeditionem ad dominum regem Romanorum pro...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 479

1316 Juli 22

Rudolf der Stülinger, Vogt zu Baden, verkauft an Stelle des Hzgs. Leopold dem Kloster Wettingen um 40 Mark Silber Züricher Gewichts folgende Zinse und Gülten: 1 Mut Korn, das die Herren von Wettingen jährlich auf die Burg zu Baden gaben, 3 Mut Korn von der Vogtei von Schännis im Dorf...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 480

1316 Juli 27

Bonanat Cardona schreibt an seine Base Alamanda Sapera u. a. über die ihm von der Königin (Elisabeth) und dem König (Friedrich) bezahlten Geldsummen und über die Geburt eines Sohnes der Königin, der in der Taufe den Namen Friedrich erhielt, jedoch gestorben sei. Die Königin hat ihn mit dieser...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 481

1316 August 3

Graf Ulrich von Pfirt beurkundet, daß zur Zeit, als die Dörfer und die Leute auf der Hardt ihm von den Herzogen von Österreich verpfändet waren, die Herren des Klosters Marbach und die Bürger von Logelsheim (Langelnheim) vor ihm erschienen seien, da zwischen ihnen Streit ausgebrochen war wegen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 482

1316 August 5

Hzg. Leopold bekennt Heinrich von Stein dem Älteren zur Aussteuer (estüre) seiner Tochter 30 Mark Silber schuldig zu sein und verpfändet ihm dafür im Amt zu Zug 300 Stück Balchen (eine Fischart) für 8 Stück Geldes und 5000 Stück Rötel (Fischart im Zugersee) für 10 Stück Geldes und im Amt zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 483

1316 August 5, Baden

Hzg. Leopold verkauft für sich und seine Brüder dem Kloster Wettingen die in n. 479 genannten Zinsen und Gülten für 40 Mark Silber gegen Wiederkaufsrecht. G. ze Baden an s. Oswaldes tage 1316. — Or. Aarau Staats-A. (Wettingen 307) mit Siegel Leop. (Sava f. 20). Arch. d. Gottesh. Wettingen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 484

1316 August 5

Kg. Bobert von Sizilien weist seinem Bruder Johannes, Grafen von Gravina und Monte S. Angelo (honoris montis sancti Angeli), der sich außer Landes begibt, um [Katharina von Österreich], Herzogin von Calabrien, einzuholen, 350 Unzen Goldes an. Dat. Neapoli a. d. 1316 die 5. mens. aug. 14. ind....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 485

1316 Anfangs August, vor Esslingen

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold rücken vor Esslingen, schlagen auf dem Vogelsang (südöstl. Teil der Neckarinsel Bliensau) ihr Lager auf und treffen Anstalten zum Sturm auf die Stadt, zu dessen Erleichterung sie den Neckar abzuleiten versuchen. Da ihre Bemühungen infolge der Gegenwehr der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 486

1316 August 7, Esslingen

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold verschreiben dem Hzg. Konrad von Teck 800 Mark Silber Konstanzer Gewichts gegen die Verpflichtung, ihnen im Krieg gegen den Herzog von Baiern außerhalb des Landes mit 12 Helmen und im Lande mit seiner ganzen Macht zu dienen, zu Eßlingen an s. Afratag 1316, i. d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 487

1316 August 7, Baden

Hzg. Leopold verpfändet dem ehrbaren Knecht Heinrich Küngstein von Kienberg für 10 Mark Silber schuldigen Dienstgelds einen jährlichen Zins von 3 Pfund für sechs Schweine zu Gebisdorf, den Mechthild vor dem Tor, Mechthild und Ulrich ab Dorf und Konrad und Johannes ab Letten zu leisten haben...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 488

1316 August 8, Baden

Hzg. Leopold verpfändet [Heinrich] dem Vater Rumans von Künigstein für die ihm um seinen Dienst schuldigen 40 Mark Silber 2½ Mark Geld an Steuern um die Burg zu Baden. G. ze Baden an sunnentag nach inganden ou gsten a. 1316. — Eintrag Luzern Staats-A. Habsbg. Pfandregister v. ca. 1380 fol. 3b ...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 489

1316 August 9

Hzg. Leopold gibt dem Ritter Heinrich Truchseß von Diessenhofen seine Zustimmung zum Verkauf der Vogtei zu Altdorf an Konrad Hegkenze, Bürger zu Schaffhausen. 1316 an s. Lorenzigen abende. — Or. Schaffhausen Staats-A. mit beschäd. Siegel Leop. an Pg. Str. (Sava fig. 20) Reg.: Urkregist. f. d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 490

1316 Aug. 10

Peter von Rosenberg, Oberstkämmerer des Königreichs Böhmen, schließt ein Bündnis mit Johann von Kapellen, in dem er sich zur Hilfeleistung gegen jedermann, ausgenommen seinen Herrn den jeweiligen König von Böhmen verpflichtet, und insbesondere Johann gegen einen anfälligen Angriff jedes Herzogs...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 491

1316 Aug. 10, Schaffhausen

Hzg. Leopold gibt seine Zustimmung zu dem Vertrag, den sein Bruder Kg. Friedrich mit den Chorherren und Bürgern von Passau über die Verpfändung der Burg zu Neuburg (Nvwenburg) abgeschlossen hat, wie es die Urkunden besagen, und verspricht alles gutzuheißen, was der König oder dessen Amtleute...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 492

1316 August 11, vor Esslingen

Kg. Friedrich und Hzg. Leopold geben ihre Zustimmung, daß Graf Wolfram von Veringen die von ihnen an andere Leute versetzten, zu seinen Pfandschaften gehörigen Güter an sich lösen kann und — versprechen diese gleichzeitig mit den Hauptpfandschaften von ihm einzulösen, d. i. geg. vor Ezzelingen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 493

1316 August 11, vor Esslingen

Kg. Friedrich belehnt den Erzbischof Heinrich von Köln, seinen Fürsten und Heimlichen, mit der Grafschaft Dortmund, mit dem Freigrafschaft genannten Gericht, dem weltlichen Gericht (iudicium temporale), der Münze, dem Zoll, der Gruit (fermentum) und allen anderen in der, Stadt Dortmund und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 494

1316 August 13

Graf Eberhard und sein Sohn Graf Ulrich von Württemberg beurkunden, daß sie mit Kg. Friedrich und den Hzgen. Leopold und Heinrich betreffs der Abzahlung ihrer Schuldforderungen, derenthalben sie an Maut und Gericht zu Linz gewiesen wurden, ein Übereinkommen getroffen haben, demzufolge sie für...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 495

1316 August 14, vor Esslingen

Hzg. Leopold bestätigt dem »edeln manne« Konrad von Aufenstein alle Lehenschaften und Pfandschaften, die dieser außer den zu seinen (Leopolds) Herrschaften gehörigen Gütern von Kg. Friedrich erhalten hat. D. i. g. vor Esselingen an dem samestag nach s. Laurencien tag 1316. — Or. Wien Staats-A....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 496

1316 August 14

Ulrich von Walsee verbürgt sich dem Grafen Eberhard von Württemberg und dessen Erben dafür zu sorgen, daß die dem Grafen von Kg. Friedrich und den Herzogen Leopold und Heinrich ausgestellte Urkunde über 7834 Pfund Heller und 500 Mark Silber Konstanzer Gewichts auch mit den Siegeln Leopolds...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 497

1316 August 21, vor Esslingen

Kg. Friedrich bekennt dem Grafen Wilhelm von Montfort 200 Mark Silber Konstanzer Gewichts zu schulden und verpflichtet sich zur gänzlichen Zahlung derselben bis zum nächsten 2. Februar, widrigenfalls der Graf die Summe bei den Juden gegen gewöhnliche Zinsen aufnehmen und überdies den König...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 498

1316 August 28

Rudolf der Stülinger, Vogt zu Baden, verpfändet auf Befehl seiner gnädigen Herren der Herzoge von Österreich dem Kloster St. Urban für eine Schuld von 10 Mark Silber 10 Mut Roggenzins zu Mülinen (Mvi linon), von denen Rudolf von Rörimos (Roe rimos) 6 Mut und Konrad der Schmied (Smit) 4 Mut...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 499

1316 August 30

Der Rat der Dreihundert der Stadt Treviso beschließt unter Vorsitz des Podestà mit 209 gegen 8 Stimmen auf die Briefe Kg. Friedrichs (n. 465) und dessen Gesandtschaft gemäß den Vorschlägen des hiezu erwählten Ausschusses folgende Antwort zu erteilen: Die Stadt fleht zum Himmel, daß er dem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 500

1316 September 1

Simon der Schreiber, Mautner zu Linz, verschreibt dem Kloster Wilhering mit Zustimmung seiner Gattin Agnes für den Fall, daß er auf der Reise zum König an den Rhein sterben sollte, genannte Güter in Stein und Ottensheim. D. i. gesch. daz Linz auf dem mauthaus und han auch ez geoffent und...

Details