Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

RI VIII Karl IV. (1346-1378) - RI VIII

Sie sehen den Datensatz 359 von insgesamt 9439.

ernennt (noch als in regem Romanorum electus) den erzbischof Arnest von Prag, die grafen Ademar von Valence (Valentinensem) Amadeus von Genf, Ludwig von Savoien und zwölf andere genannte zu bevollmächtigten, um nach seiner bestätigung durch den römischen stuhl in seinem namen die versprechungen zu erneuern wegen der processe seines grossvaters (nr. 229) wegen der streitigkeiten mit Frankreich (nr. 230) und wegen der bekämpfung Ludwigs von Baiern (nr. 231). Z.: Herzog Friedrich v. Teck, graf Johann v. Salm, die edeln Johann v. Mecklenburg und Johann v. Beaurelbaret seneschall der grafschaft Luxemburg, Johann v. der Vels und Rudolf v. Waiten. Theiner Cod. dominii temp. s. sedis 2, 172.

Zeugen:
Herzog Friedrich v. Teck, graf Johann v. Salm, die edeln Johann v. Mecklenburg und Johann v. Beaurelbaret seneschall der grafschaft Luxemburg, Johann v. der Vels und Rudolf v. Waiten

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI VIII n. 252, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1346-09-30_1_0_8_0_0_359_252
(Abgerufen am 15.08.2020).