Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI VIII Karl IV. (1346-1378) - RI VIII

Sie sehen die Regesten 251 bis 300 von insgesamt 9439

Anzeigeoptionen

Karl IV. - RI VIII n. 168

1343 mai 26, Prage

bestätigt die eingerückte urk. seines vaters d. d. Breslau (7‒13) ian. 1337, die verpfändung des dorfes Muchowitz an Heinrich von Kaufungen betreffend. Ebenda 7,345.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 169

1343 mai 30, Prage

erlaubt den brüdern Smyl und Tschenko und ihrem bruderssohne Johann von Lichtenburg die theilung der lehenbaren burgen Vöttau und Zornstein mit zugehör in drei theile und erlaubt die gegenseitige beerbung derselben. Cod. Mor. 7,347.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 170

1343 iun. 6, Prage

verkauft den brüdern Jaroslaus und Albert von Sternberg die ihnen vom könige Johann für ihre dienste und verluste um 2000 schok groschen verpfändete burg Aussee in Mähren mit genanntem bedeutenden zugehör gegen zahlung von weiteren 550 schok als lehen. Ebenda 7,349.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 171

1343 iun. 6, Prage

erkennt als rector generalis regni Boemie mit genannten landesbeamten und den andern baronen in iudicio in castro Pragensi in dem streite zwischen den bürgern von Prag und dem spitale der Kreuzherrn an der brücke zu recht, dass die leute der letzteren nicht nach landesrecht sondern nur nach...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 172

1343 iun. 19, Prage

entscheidet einen zwischen der grössern stadt Prag und der stadt Eger entstandenen streit dahin, dass er der letzteren, ihre von römischen kaisern und böhmischen königen erhaltenen privilegien bestätigend, die zoll- und mauthfreiheit ihrer bürger im ganzen königreich Böhmen neu beurkundet, die...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 173

1343 iun. 20, Prage

(in domo fratrum Minorum ad stum Jacobum) bestätigt der grösseren stadt Prag das eingerückte von ihm selbst mit ausgestellte priv. seines vaters d. d. Prag 1341 iun. 15 und verspricht ihr, sie bei ihren rechten zu handhaben. Ebenda 1, 32.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 174

1343 iul. 3, Prage

verspricht dem Heinlin Eilower und dem Thomlin Wolflin seinen urburern zu Kuttenberg, nachdem dieselben um beträge, welche ihr vermögen übersteigen, für ihn selbstschuldner geworden sind, sie bis weihnachten um keine zahlung anzugehen, vielmehr von allen seinetwegen eingegangenen...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 175

1343 iul. 5, Prage

verpfändet dem Heinlein Eulower seinen urburer zu Kuttenberg wegen einer schuld von 2766 schock und 40 prager groschen die burg und herrschaft Bürglitz [und weist ihm ausserdem auf urbor und münze von Kuttenberg wochentlich vier mark für die dauer dieser pfandschaft an, mit näheren...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 176

1343 iul. 13, Prage

erlaubt dem Smil von Lichtenburg, die güter Staritz, Pirnitz und Rauchowan von Bohus von Staritz einzulösen und verspricht ihm als unterstützung hiefür 500 schok groschen. Cod. Mor. 7,360.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 177

1343 iul. 14, Prage

entscheidet, dass das gut Kopitz dem kloster Sedletz gehöre, dass dagegen das kloster den vorigen besitzern vierzehn schock iahrgeld und einen winterrock geben solle. Pelzel Wenzel 1 vorr. 6, wo indessen entweder s. 116 oder 14. iuni gelesen werden muss.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 178

1343 iul. 22, Pyeska

befreit den Busco pfarrer in Budweis und dessen nachfolger von der entrichtung des zinses und anderer lasten von dem für die dortige kirche angekauften zwischen Rosnow und Mladie gelegenen hofe. Cod. Mor. 7,362. ‒ Der ausstellort ist wohl Pisek zwischen Prag und Budweis.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 179

1343 iul. 30, Prage

verspricht dem herzoge Boleslaus von Schlesien, herrn von Brieg, seinem schwager, nachdem derselbe seinem vater wegen land und leuten huldigung gethan, ihn und (seine söhne) die herzoge Wenzel und Ludwig, herrn von Liegnitz, nach kräften zu erhalten und zu schützen. Balbin Misc. 8,36....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 180

1343 aug. 1, Prage

bestätigt die eingerückte entscheidung, welche Ulrich genannt Pflug, kämmerer des königreichs Böhmen, auf befehl des königs Johann am 3. dec. 1332 zwischen dem kloster Heiligenkron (Goldenkron) und den einwohnern von Netolitz wegen eines streites betreffend einen an ienes von den einzelnen...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 181

1343 aug. 15, Prage

gestattet, dass die leute der burg und der güter in Landsberg, die Johann bischof von Olmütz von dem kloster Königssaal eingetauscht hat, derselben freiheiten und rechte theilhaftig werden, welche die übrigen leute der Olmützer kirche gemessen. Cod. Mor. 7,365.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 182

1343 sept. 13, Prage

verspricht frieden zu halten mit Ludwig, der sich kaiser nennt, mit dessen sohne dem markgrafen Ludwig von Brandenburg und ihren helfern, nimmt auch den bischof Friedrich von Regensburg und die stadt in diesen frieden, mit vorbehaltener sechsmonatlicher aufkündigung. Denkschr. der Ak. zu...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 183

1343 sept. 29, Glatz

erklärt zu gunsten der stadt Glatz, dass die richter oder schultheissen der dörfer des Glatzischen kreises oder weichbildes dem herkommen gemäss ihrer güter wegen nur vor dem dortigen stadtgerichte zu recht stehen sollen. Kogler Histor. Nachrichten v. Glatz. Cod. Mor. 7,368.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 184

1343 oct. 7, ....

errichtet bei der Prager domkirche 24 chorherrnstellen und dotirt sie mit genannten gütern. Pelzel Karl (text) 1,116 extr. Der ausstellungsort wird von Pelzel nicht angegeben.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 185

1343 oct. 14, Munsterberg

gestattet dem herzoge Nikolaus von Schlesien, herrn von Münsterberg, weil er alle seine städte und lande, Münsterberg, Frankenstein und Strehlen, auf den fall dass er ohne männliche erben sterbe, ihm und seinem vater untergeben hat, wegen grossem und notorischem bedürfnisse davon veräussern zu...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 186

1343 oct. 18, Wratislavie

bestätigt dem kloster Heinrichau alle von den früheren herzogen zu Münsterberg erhaltenen privilegien. Cod. Mor. 7,377 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 187

1343 oct. 20, ....

verspricht den consuln von Breslau 275 mark auf weihnachten und 126 mark, sobald er nach Prag käme, wieder zu zahlen. Ebenda 7,377 extr. (Nach Klose Von Breslau 2a,177 extr. sind das zwei verschiedene urkk.)

Details

Karl IV. - RI VIII n. 188

1343 oct. 21, Wratislavie

bestätigt den zwischen dem kloster St. Vincenz bei Breslau und den brüdern Hanko und Peter Wusthube über eine mühle geschlossenen kaufvertrag und erklärt das kloster für den rechtmässigen besitzer derselben. Cod. Mor. 7,377 extr. Klose l. c. 177 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 189

1343 oct. 21, Wratislavie

befiehlt dem hauptmann von Breslau, Konrad von Falkenhain, das kloster St. Vincenz in den besitz der genannten mühle einzuführen. Cod. Mor. 7,377 extr. Klose l. c. 177 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 190

1343 oct. 21, Wratislavie

bestätigt dem domstifte zu Bauzen acht mark, die der domherr Heydamus ihm vermacht hatte. Köhler Cod. Lusat. 1,346.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 191

1343 oct. 22, Wratislavie

ertheilt dem commendator des spitals ausserhalb der mauern von Breslau Johanniterordens das recht, güter und renten zu kaufen. Cod. Silesiae 3,69 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 192

1343 oct. 24, Frankenstein

bekennt dem herzoge Boleslaus von Schlesien, herrn von Brieg, 1200 schock prager groschen schuldig zu sein. Cod. Mor. 7,378 extr. ‒ Frankenstein nordöstlich von Glatz.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 193

1343 nov. 3, Prage

schenkt der abgebrannten stadt Nimburg an der Elbe, um deren wiederherstellung zu erleichtern, ein stück wald. Pelzel Karl UB. 1,33.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 194

1343 nov. 24, Prage

thut der mindern stadt Prag die gnade, dass deren bürger hinfort nur vom boden und den hofstätten ihrer häuser nicht aber von diesen selbst steuern zahlen sollen. Ebendas. 1,38.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 195

1343 dec. 28, Teschin

belehnt die brüder Jaroslaus und Albert von Sternberg von neuem mit der ihnen um 2300 mark groschen verkauften burg Aussee sammt zugehör (vgl. n. 170) unter der bedingung, dass sie ihm davon mit einem streitpferd, helm, waffen und anderen zugehörigen pferden nach sitte der vasallen dienen...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 196

1344 ian. 7, Prage

schenkt dem bürger von Breslau Helmbold von Lukendorf das dorf Ransern bei Breslau mit dem gerichte daselbst mit vorbehalt des rückkaufrechtes um 100 schock prager groschen, unter der bedingung, dass dafür ihm und seinem vater, wenn sie nach Breslau kämen, mit 500 fuhren holz und heu geliefert...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 196a

1344 ian. 00, in Tusta

Verhandlungen mit dem zu diesem zweck (am 21. und 22. ian.) in dem benachbarten Cham anwesenden kaiser Ludwig wegen der Tiroler vorgänge. Ludwig bietet dem Johann als entschädigung für Margaretha Maultasch und Tirol eine seiner töchter und einen sohnestheil nach seinem tode, bis zu diesem...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 196b

1344 feb. 00, versus Luczemburgam

Zu seinem vater und aufenthalt per carnisprivium [Johann urkundet hier noch feb. 23. Publicat. de la soc. de Luxemb. 21,30], dann mit demselben zum pabste. [Beness 333].

Details

Karl IV. - RI VIII n. 196c

1344 märz 00, Avenione

Ankunft, wobei Karl von dem nunmehrigen pabst Clemens VI, seinem alten freund, aufs feierlichste empfangen wird, und aufenthalt [bis nach dem Georgentage ‒ apr. 23]. Der pabst vermittelt einen vergleich zwischen könig Johann und Karl, erhebt [apr. 30] Prag zu einem erzbisthum und bestätigt die...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 196d

1344, Basilee

Aufenthalt nach Heinr. von Diessenh. 45 usque ad mensem augusti. Nach Beness 334 hätte Karl hier mit dem kaiser eine zusammenkunft gehabt.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 197

1344 iul. 14, Chermes

(in dem castel zu Chermes, Tuller bischtums) schreibt dem herzoge Albrecht von Oesterreich, dass er den offenen briefen desselben entsprechend heute vor seinem vater, dem könige Johann von Böhmen, dem abgesandten des herzogs Albero von Puchaim geschworen habe, die heirath zwischen Albrechts...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 198

1344 aug. 24, Mes

willigt in den verkauf von Poilvache seitens seines vaters an die gräfin von Namur. St. Génois Monumens anciens 929. Bertholet Hist. de Lux. 6,59.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 198a

1344 sept. 00, Bacharach

(oder Rense) Anwesend mit seinem vater auf dem vom kaiser Ludwig nach der um Mariä geburt in Frankfurt gehaltenen allgemeinen reichsversammlung berufenen fürstencongress. Die beiden Luxemburger erheben lebhafte klagen gegen den kaiser wegen der tirolischen angelegenheit und gewinnen mehrere...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 199

1344 sept. 20, Sigen

verbündet sich in gemeinschaftlich ausgestellten urkunden mit Friedrich landgrafen von Thüringen und markgrafen von Meissen, lebenslänglich einander zu helfen mit hundert helmen und nach umständen mit mehr; ausgenommen ist nur das römische reich, doch soll der andere neutral bleiben, wenn...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 200

1344 sept. 21, Sigen

beurkundet, dass er nach rath seines vaters, seiner freunde und seiner mannen einem noch zu bestimmenden sohne des markgrafen von Meissen eine seiner töchter, die er ietzt hat oder noch bekommt, zur ehe zu geben gelobt habe. Hasche Urkb. zur Gesch. von Dresden 118.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 201

1344 nov. 20, Prage

verspricht gemeinschaftlich mit seinem vater und seinem bruder Johann, schloss und stadt Glatz mit dem weichbild nie wieder vom reiche Böhmen zu trennen. Kögler Histor. Nachrichten von Glatz Urkb. 9. Cod. Mor. 7,408.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 201a

1344 nov. 21, Prage

Hoftag grosser. Erzbischof Arnest wird mit dem pallium bekleidet und von ihm zugleich mit könig Johann und dessen beiden söhnen das fundament zum neuen dom gelegt Vergl. Reg. Joh. [wo aber fälschlich steht nov. 23 statt 21.]

Details

Karl IV. - RI VIII n. 202

1344 nov. 23, Prage

bestätigt dem bürger von Znaim Stanislaus den besitz des von Sezema von Jaispitz gekauften dorfes Pratsch. Cod. Mor. 7,409.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 202a

1344 nov. 23, Prage

zeuge in einer urkunde des herzogs Heinrich von Glogau und Sagan, worin dieser dem könige Johann von Böhmen lehenstreue gelobt. Ebenda 7,409.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 202b

1344 nov. 23, Prage

zeuge in urkunde des bischofs und capitels von Breslau, worin diese die stadt Grotkau von Böhmen zu lehen zu haben erklären. Balbin Miscellan. 8,197. Sommersberg Script. Siles. 1,793 (mit dem iahre 1345.) Cod. Mor. 7,411 und noch einmal zu 1345 s. 458.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 202c

1344 nov. 23, Prage

zeuge in urk. k. Johanns für herzog Heinrich von Glogau. Sommersberg 1,877.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 202d

1344 nov. 23, Prage

zeuge in urk. desselben für das bisthum Breslau. Stenzel Urkk. v. Breslau 335.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 203

1344 dec. 3, Brunne

bestätigt mit seinem bruder Johann der stadt Breslau alle privilegien seines vaters namentlich die eingerückte urk. d.d. Paris 1343 märz 31 die errichtung eines gerichtes von zwölf schöffen betreffend. Cod. Mor. 7,413.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 204

1344 dec. 3, Brunne

bestätigt mit seinem bruder Johann der stadt Breslau das eingerückte privileg seines vaters d. d. Lützelburg 1343 oct. 27, bestrafung der dortigen ruhestörer betreffend. Cod. Mor. 7,414. Korn UB. von Breslau 1,161.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 205

1344 dec. 5, Brunne

befreit das nonnenkloster St. Jakob in Olmütz von allen steuern, die den andern klöstern durch ihn auferlegt werden könnten. Cod. Mor. 7,415.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 205a

1345 ian. 00, versus Prussiam

Heerfahrt gegen die Litthauer mit seinem vater könig Johann von Böhmen, seinem schwiegersohn könig Ludwig von Ungarn und vielen andern. Sie kommen bis vor die ienseits der Memel liegenden burgen Belyn [Wielun?] und Pyest; [der hochmeister kehrt aber zurück auf die nachricht, dass der könig von...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 205b

1345 ian. 00, Calis

Rückkehrend hier in Kalisch vom könige von Polen verrätherisch festgehalten, gelingt es ihm endlich durch list zu entfliehen, worauf dieser könig die zum Breslauer land gehörige stadt Steinau belagert, einnimmt und die einwohner misshandelt. Vita 265.

Details