Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RI VIII Karl IV. (1346-1378) - RI VIII

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 9439

Anzeigeoptionen

Karl IV. - RI VIII n. 327

1347 iul. 20, in nostra civitate Belluni

bestätigt dem bischofe Gorgia von Feltre und Belluno eingerückte privilegien seiner reichsvorfahren Konrad, Friedrich und Friedrich. Per manus Welislai etc. Verci Marca 12,91.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 328

1347 iul. 21, in nostra civitate Belluni

restituirt dem bischofe Nicolaus von Trient die gerichtsbarkeit der gemeinden Bozen und Kelre (Gries bei Bozen), des berges Ritten und des berges von Villanders bis zum Tinnebach im norden, bis zum Praybach im süden und bis zur Etsch bei Eppan im westen mit den zollen; die gerichtsbarkeit der...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 329

1347 iul. 24, Villach

bestätigt aus besondern gnaden zum bischofe Friedrich von Bamberg und seinem gottshause seinen und seines gottshauses Juden alle hergebrachten freiheiten und thut ihnen noch die besondere gnade, dass weder er noch iemand von seinetwegen den schuldnern dieser Juden die schuld abnehmen solle und...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 330

1347 iul. 25, Villach

ernennt den Hertnid probst und archidiacon in Salzburg zu seinem caplan und rath. Aus or. im k. k. geh. archiv in Wien durch Winter. Cod. Mor. 7,528 extr. fälschlich zu aug. 8.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 331

1347 iul. 26, Villach

gibt den grafen Meinhard und Heinrich von Görz vollmacht, mit den edeln leuten bei der Etsch und in der herrschaft zu Tirol zu verhandeln, gibt denselben alle ansprüche auf, die er und sein bruder Johann auf die genannte herrschaft und das land an der Etsch haben, bewilligt, dass alles, was...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 332

1347 iul. 31, Grätz

verschreibt den brüdern Friedrich und Konrad von Aufenstein 4500 gulden wart- und dienstgeld, ihm gegen iedermann, die herzoge von Oesterreich ausgenommen, vom nächsten St. Martinstag an durch drei iahre zu dienen, ihnen zugleich versprechend, dass er sich mit den kaiser und dem markgrafen von...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 333

1347 aug. 27, ....

schreibt dem pabste, dass er seinen titel rex Romanorum als abhängig vom heiligen stuhle ansehe. Archiv der Ges. 9,455 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 334

1347 sept. 1, Prage

bestimmt auf ansuchen genannter prälaten, fürsten und herrn des reiches Böhmen, dass in folge der vom pabste Clemens VI. vorgenommenen erhebung der Prager kirche zu einer metropole fortan die krönung und salbung der könige von Böhmen durch den erzbischof von Prag und nicht mehr durch den von...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 335

1347 sept. 00, Prage

bestätigt allen kirchen seiner länder, besonders denen von Prag (de cuius corpore suscepturi sumus ... nostri capitis diadema et plenam regie dignitatis adepturi potestatem), Wissegrad, in monte Sion und Strahov die privilegien seiner reichsvorfahren. Schannat Vind. 2,127 ohne dat. aber nach...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 335a

1347 sept. 2, Prage

Königskrönung als könig von Böhmen durch den erzbischof Arnest von Prag, der diesmal zuerst das früher dem erzbischofe von Mainz zugestandene krönungsrecht ausübte. Beness 343. Franciscus ap. Dobner 6,309. Michael Herbipol. 472. Cont. Claustroneoburg. M. G. SS. 9,756.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 336

1347 sept. 00, ....

bestätigt den ständen von Böhmen und Mähren alle privilegien seiner vorgänger und verspricht namentlich, dass er keine steuer genannt berna ausser bei seiner vermählung oder der verheirathung eines kindes von ihnen erheben, dass er ämter in Mähren nur an Mährer und in Böhmen nur an Böhmen...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 336a

1347 sept. 3, Prage

Gründung des Carmeliterklosters vor dem thor des heil. Gallus. Beness 344.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 337

1347 sept. 4, Prage

schenkt der kirche Lebus wegen der treuen dienste des bischofs Apeczco die villa Bork im herzogthum Breslau. Wohlbrück Gesch. v. Lebus 1,467.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 338

1347 sept. 8, Prage

befiehlt den rathmannen von Breslau, die Juden seine kammerknechte gegen beeinträchtigungen zu schützen, indem er ihnen zugleich die freiheit ertheilt, denselben die königlichen steuern nach den zeitumständen zu erhöhen oder zu vermindern. Korn UB. von Breslau 1,165.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 339

1347 sept. 8, Prage

verordnet, dass die einwohner von Breslau und Kanth in diesen städten gegenseitig zollfrei sein sollen. Lünig R. A. 14b,242. Korn 1,166.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 340

1347 sept. 8, Prage

befiehlt dem rathe von Breslau, das recht ohne ansehen der person unparteiisch zu handhaben und keine spaltungen und streit zu gestatten. Korn 1,166.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 341

1347 sept. 10, Prage

verspricht den bürgern von Budissin, sie bei ihren handfesten, die sie von den alten landesfürsten und von könig Johann erhalten haben, erhalten zu wollen. Zobel Verzeichniss Oberlaus. Urkk. 1,51.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 342

1347 sept. 13, Prage

bestätigt der kirche von Prag fünf schock groschen iährlicher einnahmen, welche ihr in der villa Trziebicz Johann Syska mit seinem eigenthum erkauft hatte. Pelzel UB. 1,51.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 343

1347 sept. 14, Prage

schenkt und verleiht der stadt Görlitz einen salzmarkt mit allem davon fallenden nutzen. Ludewig Rel. 11, 607. SS. R. Lusat. N. F. 4,217.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 344

1347 sept. 14, Prage

bestätigt den bürgern von Görlitz alle rechte, privilegien und gewohnheiten, die sie von den alten landesfürsten und von könig Johann haben, namentlich acht mark einkünfte und das patronatsrecht in Leschwitz. Zobel Verz. 1,51.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 345

1347 sept. 14, Prage

gebietet der bürgergemeinde von Görlitz bei vermeidung von strafe den dortigen rathmannen und geschwornen gehorsam zu sein. Zobel 1,52.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 346

1347 sept. 14, Prage

(in castro) bestätigt dem erzbischof Otto von Magdeburg die privilegien seines erzstiftes. Per manus Welislai Prag. et Wisegrad. eccles. canonici aule nostre reg. prothonot. vice Gerlaci Mog. aepi. Boysen Hist. Magazin 3,148.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 347

1347 sept. 15, Prage

bestätigt dem frauenkloster in Morgenstern bei Bauzen alle privilegien besonders zehn schock renten in Ostrow. Cod. dipl. Lusatiae 2,26.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 348

1347 sept. 16, Prage

befiehlt seinen vögten und beamten, das genannte kloster und seine güter durch beschwerungen und häufige besuche nicht zu belästigen. Ibid. 27.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 349

1347 sept. 16, Prage

bestätigt den vasallen des bezirks Görlitz zwei (wie es scheint eingerückte) urkunden k. Johanns d. d. Budissin 1329 mai 22 und Prag 1341 aug. 13. Zobel Verzeichniss 1,52.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 350

1347 sept. 19, Prage

erlaubt den brüdern Friedrich und Konrad von Aufenstein, alle sachen und leute, die sie dem Ludwig von Baiern, der sich kaiser nennt, zum unterpfand ihrer haftenden schuld wegnehmen, in die schlösser und festen Böhmens zu bringen. Cod. Mor. 7,536 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 351

1347 sept. 20, Prage

(in castro) belehnt den Ugholottus quondam Bonifacii und Raymundinus quondam Rolandini marchionum de terra Soranee in provincia Lombardie infra metas districtus Parmensis mit der markgrafschaft Soranea und den damit verbundenen rechten. Lünig Cod. It. 2,531. Lünig R. A. 11b,141.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 352

1347 sept. 22, Prage

befiehlt dem Gerhard von Huffaliz, Johann von Rodemachern und andern genannten herrn, die über den verkauf von festen und städten der grafschaft Lützelburg an den erzbischof Baldewin von Trier ausgestellten urkunden genehm zu halten und zu besiegeln und dem erzbischofe, dem er seine...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 353

1347 sept. 24, Prage

bestätigt der stadt Löbau alle von den alten landesfürsten und dem könige Johann erhaltenen privilegien. Zobel Verzeichniss 1,52.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 354

1347 sept. 25, Prage

bestätigt dem Johann Sawinka sacristan der kirche von Prag eingerückte privilegien von Wenzel thronerben von Böhmen d. d. Prag 1284 nov. 19, könig Johann d. d. Prag 1319 dec. 13 und Münerstadt 1325 nov 4. Per manus Welislai etc. Pelzel UB. 1,52.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 355

1347 sept. 25, Prage

bestätigt den bürgern von Eger eingerückte privilegien von k. Ottokar d. d. Eger 1266 mai 7, k. Albrecht d. d. Heilbronn 1305 iun. 25, k. Johann d. d. Prag 1322 oct. 23 und Prag 1341 iun. 10, sodann von sich selbst d. d. Prag 1342 ian. 28, namentlich auch von könig Rudolf d. d. Wien 1279 iun....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 356

1347 sept. 25, Prage

bestätigt dem Prämonstratenkloster Windberg in der Regensburger diöces die von seinen vorfahren, königen von Böhmen gemachte schenkung der kirche zu Albrechtsried zwischen Schüttenhofen und Reichenstein. Hugo Ann. Praemonstr. 2,725 [mit septimo kal. Mon. Boica 14,63 mit kal. oct.] ‒ Mit ind....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 357

1347 sept. 25, Prage

verspricht dem grafen Hugo von Fürstenberg, der ihm dafür mit seiner ganzen macht und allen seinen burgen gegen iedermann, den herzog von Oesterreich ausgenommen, dienen will, 2000 goldgulden, zur hälfte zahlbar am 6. ian. zur hälfte am 30. märz 1348. Aus orig. im fürstl. Fürstenberg'schen...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 358

1347 sept. 29, Prage

erlässt für die grafschaft Lützelburg ein allgemeines friedensgebot, verheisst allen guten leuten sicherheit und gutes geleit und erklärt alle strassen für frei, wie es bei seines vaters und grossvaters zeiten gewesen. Dominicus Baldewin 480 n. 1 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 359

1347 sept. 30, Prage

beauftragt den erzbischof Baldewin von Trier, da ihm klagen über die anlage so vieler neuer zölle durch manche fürsten und edle und über die erhöhung der alten namentlich am Rheine zugekommen, dass die kaufleute fast nicht mehr wagen könnten, waaren zu versenden, im namen des königs durch...

Details

Karl IV. - RI VIII n. 360

1347 sept. 30, Prage

gibt demselben vollmacht, mit beiziehung Arnolds von Arlon und anderer räthe alle von ihm und seinem vater Johann als grafen von Lützelburg ausgestellten urkunden zu prüfen, mit näheren vorschriften. Compte-rendu des séances de la comm. d'hist. de Belgique 3,269 extr. Wurth-Paquet in Public....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 361

1347 oct. 1, Prage

bevollmächtigt Baldewin erzbischof von Trier, Johann von Falkenstein seneschall seiner grafschaft Lützelburg, und Arnold von Arlon über die zwischen ihm und dem bischof v. Metz, dem herzog von Brabant und der herzogin von Lothringen bestehenden zwistigkeiten zu verhandeln. Wurth-Paquet l. c....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 362

1347 oct. 3, Prag

bestätigt die bewohner der grafschaft Lützelburg bei den von seinen vorfahren erhaltenen freiheiten und ernennt zur beseitigung der etwaigen streitigkeiten zwischen der grafschaft Lützelburg und den benachbarten gebieten besonders dem erzstift Trier zum schiedsrichter Heinrich Bayer d. ä....

Details

Karl IV. - RI VIII n. 363

1347 oct. 3, Prag

gibt ausnahmsweise seine zustimmung zu den Lothringischen zöllen, die behufs des landfriedens an bestimmten orten erhoben würden. Dominicus Baldewin 480 n. 1 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 364

1347 oct. 3, Prag

bestätigt dem kloster Echternach das priv. k. Albrechts d. d.Pinguie 1299 oct. 19 bestätigung seiner privilegien betreffend. Wurth-Paquet l. c. 27 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 365

1347 oct. 3, Prag

schreibt den ministerialen und den bürgern von Echternach, dass der abt des klosters Echternach von ihm die lehen und regalien empfangen habe cum assignatione novi libri missalis exhibiti, ut moris est, und befiehlt ihnen demselben zu gehorchen. Wurth-Paquet l. c. 27 extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 366

1347 oct. 3, Prag

schreibt der stadt Echternach, dass sie den abt des klosters, dem er die regalien ertheilt habe, in allem schützen und vertheidigen möge. Or. in Lützelburg mitgetheilt von Waitz. Wurth-Paquet l. c. extr.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 367

1347 oct. 4, Prag

befiehlt allen richtern und geschwornen der städte und markte des königreichs Böhmen, ihre Juden zur zahlung der der königlichen kammer schuldigen steuer an den Prager Juden Trostlin und seine brüder anzuhalten. Cod. Mor. 7,538.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 368

1347 oct. 11, Prag

verleiht seinem rathe Rudolf Losse decan der Mainzer kirche und official von Trier für die ihm bei seiner wahl und krönung erwiesenen dienste die schulen der alt- und neustadt Mühlhausen (in Thüringen) mit näher angegebenen rechten. Herquet UB. von Mühlhausen 494.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 368a

1347 oct. 11, Prag

Heeressammlung um die länder Ludwigs des Baiern anzugreifen. Beness 344.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 368b

1347 oct. 11, ....

An diesem tage stirbt kaiser Ludwig der Baier auf der bäreniagd in der nähe von München. Reg. Ludov.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 368c

1347 oct. 13, Prag

Abmarsch gegen Baiern mit einem starken heere von böhmischen adeligen und bürgern. Franciscus Prag. 310.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 369

1347 oct. 15, Tust

ertheilt den grafen von Helfenstein das ihnen von kaiser Ludwig genommene vogteirecht über das stift Elchingen mit der leheneigenschaft. Von der hende des Welislabs etc. Reg. Boic. 8,111. ‒ Der ausstellungsort ist Tauss südwestlich von Pilsen in der richtung nach Cham.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 370

1347 oct. 16, Tust

bestätigt dem grafen Albrecht von Oettingen alle seine reichspfandschaften namentlich die zwei markte Aufkirchen und Feuchtwangen. Hugo Die Mediatisirung 235.

Details

Karl IV. - RI VIII n. 371

1347 oct. 16, Tust

verleiht den brüdern Albrecht und Johann von Mecklenburg auf fürsprache des herzogs Rudolf von Sachsen das land Stargard und alle andern lande, die sie bisher von den markgrafen von Brandenburg zu lehen trugen, als erbliche reichslehen. Westphalen Mon. 4,982. Franck Alt- und Neues Mecklenburg...

Details