Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 409.

Kg. Ludwig (1) erlässt Konrad dem Froestel, Bürger von Nabburg, für seine Treue das Vogtgeld in Höhe von 30 Pfennigen aus dem Hof zu Etzelhof, der früher im Besitz des Filmans war und den jetzt der Empfänger innehat, (2) verleiht ihm und seinen rechtmäßigen Erben den Hof zu rechtem Lehen, nachdem der Empfänger den Hof in seine Hand aufgegeben hat, und (3) gebietet seinen Amtleuten, die Empfänger weder im Besitz des Hofes zu beeinträchtigen noch das erlassene Vogtgeld zu verlangen.

Originaldatierung:
Geben […] ze Amberg an dem mantag nach der chindlein tag 1315, r.a. 21.

Überlieferung/Literatur

Abschrift dt. im Oberpfälzer Register Pap. 1. Hälfte 14. Jh. im StA Amberg, Regierung Amberg 1716 fol. 36v mit Überschrift von Schreiberhand: Chunr. Froestel de Salice und Zusatz von gleicher Hand am Ende: Sigillum maius. Privilegium habet rasuram (B). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, IM Bav. 1452 (zu Dezember 30) (C). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. im StA Amberg, Oberpfälzer Administrativakten 9719 fol. 24v-25r Nr. 104 (zu Dezember 30) (D). Druck: Oesterreicher, Beiträge 5 S. 62f. Nr. 19 (zu Dezember 30, aus D). Reg.: Böhmer, RI S. 11 Nr. 176. – Erben, Oberpfälzisches Register S. 76 Nr. 113 (aus B). – Bansa, Studien S. 371.

Anmerkungen

  1. 1Zur Urkunde Oesterreicher, Beiträge 5 S. 16. – Zu den Einkünften von Etzelhof, die im Pfandbesitz des Empfängers genannt werden, siehe Urbar für das Viztumamt Lengenfeld von 1326 April 6 (MB 36,1 S. 587).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 9 n. 40, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-12-29_1_0_7_9_0_40_40
(Abgerufen am 03.04.2020).