Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 39 von insgesamt 409.

Kg. Ludwig gibt Abt [Siboto] und dem Konvent des [Benediktiner]klosters Kastl die Güter zu Oberndorf, die Eigen des Klosters sind und die er Schenk Ulrich [II.] von Reicheneck2, seinem Viztum zu [Burg]lengenfeld, übertragen hatte3, mit allen Rechten und allem Nutzen zurück und versichert ihnen, die Güter nicht mehr zu verleihen.

Originaldatierung:
Gegeben […] an sand Thomas des Zwelfpoten abent 1315, r.a. 24.

Überlieferung/Literatur

Abschrift dt. im Kopialbuch Perg. 14. Jh. im StA Amberg, Kloster Kastl 37 pag. 81 (AS: BayHStA München, KL Kastl 1). – Kopialbuch von 1531 ebd., Kloster Kastl 1 fol. 298r (verkürzt), 303r. Reg.: RB 5 S. 323. – Sprinkart, Kanzlei S. 554 Nr. 1490. – Reg.LdB 7 S. 34 Nr. 69.

Anmerkungen

  1. 1Ludwig urkundet von Dezember 17-29 in Amberg, am 20. Dezember zweimal (Böhmer, RI S. 11 Nr. 170, 176; Bansa, Studien S. 130).
  2. 2Zur Person Voit, Adel an der Pegnitz S. 185f.; Lullies, Reicheneck u.a. S. 223; Sprinkart, Kanzlei S. 219f.
  3. 3Nr. 38.
  4. 4Zur Urkunde Bosl, Kastl S. 87. – Vgl. die allgemeine Bestätigungsurkunde Pfalzgraf Ruprechts I. bei Rhein von 1354 Dezember 23 (Orig. Perg. dt. im StA Amberg, Kloster Kastl Urkunden 137. MB 24 S. 406f. Nr. 95).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 9 n. 39, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-12-20_1_0_7_9_0_39_39
(Abgerufen am 06.04.2020).