Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 409.

Kg. Ludwig gibt seine Zustimmung zu der durch seinen Fürsten und Bruder Herzog Rudolf [I. von Oberbayern] erfolgten Verpfändung von Gütern zu Neunburg [vorm Wald] an den Ritter Dietrich [I.] den Kürner1 für 70 Pfund Regensburger Pfennige, worüber der Empfänger eine Handfeste Herzog Rudolfs besitzt2.

Originaldatierung:
Datum Amberg in vigilia sancti Petri et Pauli, r.a. 13.

Überlieferung/Literatur

Abschrift dt. im Oberpfälzer Register Pap. 1. Hälfte 14. Jh. im StA Amberg, Regierung Amberg 1716 fol. 45r-v mit Überschrift von Schreiberhand: Nevnburch Kuerner Noli. und Zusatz von gleicher Hand am Ende: Sigillum minus a tergo (B). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, IM Bav. 1452 sub dato (C). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. im StA Amberg, Oberpfälzer Administrativakten 9719 fol. 22r-v Nr. 94 (D). Druck: Oesterreicher, Beiträge 5 S. 59 Nr. 10 (aus D). Reg.: Böhmer, RI S. 9 Nr. 126. – Koch-Wille, Reg. Pfalzgrafen S. 116 Nr. 1933. – Erben, Oberpfälzisches Register S. 76 Nr. 101 (aus B).

Anmerkungen

  1. 1Zur Person Schuegraf, Kürn S. 93f.; Sprinkart, Kanzlei S. 261; Schmuck, Ludwig S. 31 Anm. 124.
  2. 2Vgl. Urkunde von 1311 Februar 19: Herzog Rudolf I. von Oberbayern erhöht Dietrich dem Kürner um 50 Pfund Regensburger Pfennige die Summe, für die ihm das Amt Neunburg vorm Wald bereits verpfändet ist (Abschrift dt. im Oberpfälzer Register Pap. 1. Hälfte 14. Jh. im StA Amberg, Regierung Amberg 1716 fol. 45r; Sprinkart, Kanzlei S. 514 Nr. 1033).
  3. 3Zur Urkunde Oesterreicher, Beiträge 5 S. 12. – Vgl. Nr. 43, 78.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 9 n. 24, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-06-28_3_0_7_9_0_24_24
(Abgerufen am 06.04.2020).