Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 18 von insgesamt 409.

Kg. Ludwig überträgt Jordan dem Muracher1 [von Guteneck] und seinen Erben für vergangene und künftige Dienste die Güter Wohlfest und Kulz sowie die Vogtei zu Weidenthal und Pischdorf2 mit allen Rechten und allem Nutzen, besucht und unbesucht, zu rechtem Lehen.

Originaldatierung:
Geben […] ze Lengenvelt 1315 des ertags vor sande Viti tag, r.a. 13.

Überlieferung/Literatur

Abschrift dt. im Oberpfälzer Register Pap. 1. Hälfte 14. Jh. im StA Amberg, Regierung Amberg 1716 fol. 14r mit Überschrift von Schreiberhand: Muraher von Gutenek. Noli. und Zusatz von gleicher Hand am Ende: Sigillum maius (B). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, IM Bav. 1452 sub dato (C). – Abschrift Thomas Rieds 19. Jh. im StA Amberg, Oberpfälzer Administrativakten 9719 fol. 21r Nr. 89 (D). Druck: Oesterreicher, Beiträge 5 S. 57 Nr. 5 (aus D). Reg.: Böhmer, RI S. 8 Nr. 115. – Erben, Oberpfälzisches Register S. 76 Nr. 98 (aus B).

Anmerkungen

  1. 1Zur Person Sprinkart, Kanzlei S. 261; Schmuck, Ludwig S. 31 Anm. 123.
  2. 2Hier ist wegen der Nähe zu den anderen Orten wohl Pischdorf, Gem. Guteneck, LK Schwandorf gemeint, in Frage käme auch Pischeldorf, Gem. Pirk, LK Neustadt a.d. Waldnaab.
  3. 3Zur Urkunde Oesterreicher, Beiträge 5 S. 10; Freyberg, Das goldene Buch S. 88 (erwähnt); Hormayr, Schlacht S. 477; Müller-Luckner, Nabburg S. 174; Nutzinger, Neunburg S. 64. – Zu den Einkünften der verpfändeten Orte, von denen Kulz als Pfand des Sohns Jordans von Guteneck und des Geigants, Weidenthal und Wohlfest als Pfand des Empfängers genannt werden, siehe Urbar für das Viztumamt Lengenfeld von 1326 April 6 (MB 36,1 S. 580, 584, 586).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 9 n. 18, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-06-10_1_0_7_9_0_18_18
(Abgerufen am 28.02.2020).