Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 235 von insgesamt 600.

Ks. Ludwig bestätigt dem Hochstift Bamberg alle von seinen Vorgängern im Reich, den Kaisern und Königen, verliehenen Zugeständnisse, Gnaden, Befreiungen, Freiheiten und Privilegien, insbesondere: (1) dass die Ministerialen, Bürger, Burgmannen (oppidani) und Leute des Hochstifts nicht vor fremde Gerichte gezogen werden können, sofern den Klägern vor seinem Fürsten, dem Bischof von Bamberg, und dessen Amtleuten nicht das Recht verweigert wird, (2) den Besitz des Bergbauzehnten im Gebiet der Bamberger Kirche und (3) das Recht in Villach und Griffen Münzen zu schlagen, deren Wert und Gewicht den Friesacher [Pfennigen] entsprechen.

Originaldatierung:
Dat. in Babenberg octava kaln. Decembris, indiccione quintadecima 1331 r.a. 17, i.a. 41.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. im Kärntner LA Klagenfurt, A 3961 = C 261; Siegel fehlt, ehemals an Seidenfäden. – Vidimus des Abtes Hermann des Benediktinerklosters Michelsberg von 1333 März 20, ebd. A 261. – Abschrift des Vidimus von 1333 März 20 im Kopialbuch 15. Jh. im HHStA Wien, Hs. B 339 fol. 199r-v Nr. 345. – Dt. Übersetzung 15. Jh. des Vidimus von 1333 März 20 ebd., AUR sub dato.

Oefele, Scriptores 1 S. 765 (aus R)2. – Bansa, Register 2 S. 445 Nr. 594 (aus A, R). – Wittelsbach und Bayern 1/2 S. 226 Nr. 342 (Faksimile).

Böhmer, RI S. 85 Nr. 1382. – Wiessner, Monumenta 9 S. 151 Nr. 485 (fälschlich zu Böhmer 1382, 1383), S. 175 Nr. 576 (Vidimus von 1333 März 20). – Wrede, Leonhard von München S. 113 Katalog Nr. 5. – Moser, Kanzleipersonal S. 23 (Schreiber K 3 = H 45, Leonhard von München, Bansa, Studien). – Battenberg, Gerichtsstandsprivilegien S. 223 Nr. 386.– MGH Const. 6/2 S. 110 Nr. 180. – Reg.LdB 7 S. 144 Nr. 337.

Anmerkungen

  1. 1Zur Urkunde Jaksch, Geschichte S. 228.
  2. 2Eintrag lat. im jüngeren Reichsregister (R) im BayHStA München, Kurbayern Äußeres Archiv 1158 (AS: KLS Nachtrag 1) pag. 20 Nr. 68.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 8 n. 235, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1331-11-24_1_0_7_8_0_235_235
(Abgerufen am 05.07.2022).