Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 29 von insgesamt 600.

Kg. Ludwig überträgt den Bürgern von Ingolstadt und dem Land die Augsburger Judenrechte.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: Ao: 1316 Ingolstatt vnd das ganze Land soll gegen den juden alle recht haben wie die statt Augsburg (Urkundenregesten zur Geschichte der Stadt Ingolstadt 17. Jh. [nach dem Privilegienbuch der Stadt Ingolstadt von 1493] im Stiftsarchiv Reichersberg, Hs. 141 sub dato). Abschrift dt. im Kopialbuch von 1398 in der BayStB München, Cgm 2156 fol. 6r.

Hübner, Ingolstadt 1 S. 41.

Böhmer, RI S. 270 Nr. 2625. – Reg.LdB 3 S. 21 Nr. 35, 7 S. 40 Nr. 85.

Anmerkungen

  1. 1Ludwig urkundet bis Mai 19 in Nürnberg und dann wieder Juli 9 bei Nördlingen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 8 n. 29, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-05-29_1_0_7_8_0_29_29
(Abgerufen am 25.02.2020).