Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 600.

Kg. Ludwig gibt bekannt, dass er mit Rat der zu Nürnberg anwesenden Fürsten alle Besitzungen der Herzöge von Österreich in den Tälern Schwyz, Uri und Unterwalden mit allen Leuten als dem Reiche heimgefallen erklärt hat.

Überlieferung/Literatur

Dt. Übersetzung (zu März 23) von 1513 Mai 16 im HHStA Wien, AUR 1512 Mai 31 fol. 3r-v. – Ergibt sich auch aus: Im 1316. Jahr sind abermahl, auf ein Reichstag zu Nürnberg gehalten, den Eydgenossen ihre Freyhaiten bestätigt worden, so geschehen den 23. Martii selbiges Jahrs im anderen Jahr des kayserthums [sic!] Ludwigs aus Bayern (Theatrum pacis Helvetiae, 18. Jh. in der Stiftsbibliothek Schlägl, Hs. 18 fol. 13r).

Orig. Perg. lat. im StA Schwyz, Urk. 63.

MGH Const. 5 S. 298 Nr. 355 (aus A).

Böhmer, RI S. 12 Nr. 194 (zu März 23). – Reg.LdB 6 S. 7 Nr. 5.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 8 n. 27, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-03-26_1_0_7_8_0_27_27
(Abgerufen am 19.02.2020).