Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 8

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 600

Anzeigeoptionen

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 1

1314 Dezember 2, Köln

Kg. Ludwig bestätigt dem Erzbischof Balduin von Trier die Privilegien seiner Kirche.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 2

1314 Dezember 2, Köln

Kg. Ludwig verleiht dem Erzbischof Balduin von Trier die Gnade, weder ihn noch seine Leute an das königliche Hofgericht zu ziehen, sofern der Erzbischof den Klägern ihr Recht verschafft.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 3

1314 Dezember 3, Köln

Kg. Ludwig bevollmächtigt die Ritter Johann Sausset von Boussoit und Dietrich von Castellari, Herrn zu Bielaing, sowie Walter le Borgne, Kanoniker zu Soignies, den umstrittenen Grenzverlauf zwischen seinem Königreich und dem Königreich Frankreich in der Grafschaft Hennegau und insbesondere an...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 4

1314 Dezember 4, Köln

Kg. Ludwig wiederholt die König Johann von Böhmen am 20. September 13141 gemachten Versprechungen betreff der Verpfändung des Landes Eger und der Burgen Flossenbürg und Parkstein.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 5

1314 Dezember 17, Bacharach

Kg. Ludwig überläßt Johann II. von Braunshorn Einnahmen in Höhe von 300 Mark Silber aus dem Zoll zu Bacharch.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 6

1314 Dezember 21, Mainz

Kg. Ludwig bestätigt dem Benediktinerinnenkloster Rupertsberg bei Bingen das inserierte Diplom Kaiser Friedrichs I. von 1163 April 181.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 7

1314 Dezember 24, Oppenheim

Kg. Ludwig bestätigt dem Klarissenkloster in Mainz die Privilegien.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 8

1315 Januar 4, Oppenheim

Kg. Ludwig verspricht der Stadt Worms u.a., dass er keinen Landvogt einsetzen wird, bevor dieser die Privilegien der Stadt beschwört.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 9

1315 Februar 18, Pfeddersheim

Kg. Ludwig gewährt den Münchener Bürgern Sicherheit im ganzen Reich.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 10

1315 Mai 4, München

Kg. Ludwig untersagt, Bürger der Stadt München für ihn zu pfänden.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 11

1315 Mai 4, München

Kg. Ludwig bestätigt der Stadt München alle Rechte.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 12

1315 Mai 4, München

Kg. Ludwig freit den Markt zu München.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 13

1315 Mai 6, München

Kg. Ludwig sichert allen Kaufleuten auf dem Weg nach München sicheres Geleit im Gericht München zu.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 14

1315 Mai 25, Nürnberg

Kg. Ludwig fordert die Leute der Täler zu Unterwalden, Uri und Schwyz auf, sich durch Drohungen ihrer Gegner nicht einschüchtern zu lassen, und hebt die gegen sie verhängten Achturteile auf.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 15

1315 Juli 16, [München]1

Kg. Ludwig erlaubt den Bürgern von München, schädliche Leute im Land gefangenzunehmen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 16

1315 Juli 19, München

Kg. Ludwig verspricht den Bürgern von München, Ingolstadt, Wasserburg a. Inn, Weilheim i. Oberbayern und Landsberg a. Lech, sich nicht mit seinem Bruder Herzog Rudolf I. von Oberbayern zu versöhnen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 17

1315 Juli 21, München

Kg. Ludwig überträgt den Bürgern von München die Augsburger Judenrechte.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 18

1315 Juli 25, München

Kg. Ludwig untersagt, Bürger der Stadt München für ihn zu pfänden.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 19

1315 August 20, München

Kg. Ludwig setzt fest, dass die Bürger von München ihm die Steuern in Höhe von 600 Pfund Münchener Pfennige am Lichtmeßtag zu zahlen haben.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 20

1315 August 26, München

Kg. Ludwig teilt der Stadt Eger die Verpfändung an König Johann von Böhmen mit.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 21

1315 Oktober 31, vor Wolfratshausen

Kg. Ludwig verspricht, dass er gegenüber Herzog Heinrich VI. von Kärnten gemäß der Vorschläge Hermanns von Haltenberg und Seifrids von Rottenburg a.d. Laaber sowie eines bevollmächtigten herzoglichen Rates handeln wird.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 22

1315 November 30, Regensburg

Kg. Ludwig verleiht den Brüdern Stefano [di Giovanni d. Ä.] und Giacomo [di Giovanni], genannt Sciarra [Colonna], sowie ihren Neffen Giordano [di Agapito di Giovanni] und Pietro [di Agapito di Giovanni], den Söhnen des Agapito Colonna, Bürgern von Rom, das Recht, Richter und öffentliche Notare...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 23

1316 Januar 16, Ingolstadt

Kg. Ludwig befreit die Pfahlbürger der Stadt Ingolstadt vom Küchendienst.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 24

1316 Februar 5, Neumarkt i.d. Oberpfalz

Kg. Ludwig verleiht der Stadt Neumarkt i.d. Oberpfalz nach dem Vorbild seines Vorgängers König Albrechts I.1 die Rechte der Stadt Nürnberg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 25

1316 Februar 7, Nürnberg

Kg. Ludwig bestätigt der Stadt Neumarkt i.d. Oberpfalz seine und seines Bruders Herzog Rudolf I. inserierte Urkunde von 1308 Mai 231.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 26

1316 Februar 19, Ingolstadt

Kg. Ludwig untersagt seinem Viztum zu München, jemanden wegen der Grundruhr auf der Isar oder auf anderen Gewässern in Oberbayern zu belangen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 27

1316 März 26, vor Herrieden

Kg. Ludwig gibt bekannt, dass er mit Rat der zu Nürnberg anwesenden Fürsten alle Besitzungen der Herzöge von Österreich in den Tälern Schwyz, Uri und Unterwalden mit allen Leuten als dem Reiche heimgefallen erklärt hat.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 28

1316 März 29, bei der Belagerung von Herrieden

Kg. Ludwig bestätigt den Leuten in den Tälern Schwyz die inserierten Privilegien Kaiser Friedrichs II. von 1240 Dezember1, König Rudolfs I. von 1291 Februar 192 und König Heinrichs VII. von 1309 Juni 33 sowie 1310 Mai 54.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 29

1316 Mai 291

Kg. Ludwig überträgt den Bürgern von Ingolstadt und dem Land die Augsburger Judenrechte.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 30

1316 September 19, im Lager bei Esslingen

Kg. Ludwig (1) bestätigt Johann [II.] von Braunshorn, Herrn zu Beilstein1, für ihm und dem Reich geleistete und noch zu leistende Dienste alle dessen Stadt Beilstein durch Kaiser Heinrich [VII.]2, seinen Vorgänger im Reich, rechtmäßig verliehenen Gnaden und Freiheiten, (2) verleiht der Stadt...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 31

1316 November 20, München

Kg. Ludwig bestätigt dem Augustinerchorherrenstift Beyharting das Gerichtsstands-privileg Herzog Rudolfs I. von Oberbayern von 1297 November 251.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 32

1317 Januar 25, Ingolstadt

Kg. Ludwig nimmt die Bürger von Ingolstadt wie die von München und Amberg von aller Pfändung aus.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 33

1317 Januar 25, Ingolstadt

Kg. Ludwig nimmt die Bürger von Ingolstadt von Zahlungsverzögerungen ihrer Schuldner aus.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 34

1317 März 5, München

Kg. Ludwig (1) untersagt seinem jetzigen und zukünftigen Vogt im Speyergau, von Ansässigen und Inhabern der Güter, die Komtur und Brüder des Deutschordenshauses zu Speyer in der villa Mutterstadt besitzen, Steuern und Abgaben nach Vogtrecht zu erheben, (2) nimmt besagte Leute auf den Gütern von...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 35

1317 Mai 13, Heidelberg

Kg. Ludwig bestätigt den Stuhlbrüdern zu Speyer die Privilegien.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 36

1317 Mai 26, Heidelberg

Kg. Ludwig bestätigt den Stuhlbrüdern zu Speyer den Besitz der im Dorf Mutterstadt gelegenen Güter.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 37

1317 Juni 22, Bacharach

Kg. Ludwig bestätigt Graf Dietrich III. von Moers das Recht, Wegegeld in seinem Gebiet zu erheben.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 38

1317 November 15, Heidelberg

Kg. Ludwig belehnt Philipp den Jüngeren von Falkenstein mit dem Heusenstammer Wald.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 39

1318 März 24, Amberg

Kg. Ludwig bestätigt der Stadt Amberg die Privilegien.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 40

1318 August 16, Ingolstadt

Kg. Ludwig nimmt das Franziskanerkloster Ingolstadt in seinen Schutz.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 41

[1318] September 11, Neumarkt [i.d. Oberpfalz]

Kg. Ludwig befiehlt Goppolt1, Viztum zu [Burg]lengenfeld, der Schenkin von Grispach bis zum kommenden St. Michaelstag2 26 Pfund Regensburger Pfennige wegen eines Gewandes anzuweisen, widrigenfalls der Schenk von Grispach vns vnd die vnsern pfänden kann ohne Behinderung seitens der Amtleute, die...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 42

1318 September 19, Frankfurt a. Main

Kg. Ludwig verpfändet Reinhard und Werner von Hardheim die dortigen Juden.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 43

1318 November 6, im Lager bei Wiesbaden

Kg. Ludwig bestätigt dem Benediktinerkloster Comburg das inserierte Diplom König Heinrichs VII. von 1309 Juni 131 mit der inserierten, gefälschten Urkunde König Heinrichs (VII.) von 1233 um März 262.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 44

1318 November 6, im Lager bei Wiesbaden

Kg. Ludwig bestätigt dem Benediktinerkloster Comburg das inserierte Diplom König Rudolfs I. von [1273] mit dem darin inserierten Schutzdiplom König Konrads III. von 1138 August 131.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 45

1319 Mai 1, Landshut

Kg. Ludwig verpfändet den Herzögen Heinrich XIV., Otto IV. und Heinrich XV. von Niederbayern für 8000 Mark Silber Regensburger Gewicht die Vesten Kufstein, Kitzbühel, Werberg und Ebbs.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 46

1319 Oktober 5, München

Kg. Ludwig untersagt, Bürger der Stadt München für ihn zu pfänden und setzt weitere Bürgerrechte fest.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 47

1319 Oktober 5, München

Kg. Ludwig bestätigt der Stadt München das Ungeld.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 48

[vor 1319 Dezember 15]

Kg. Ludwig verpfändet Ulrich dem Schuler dessen Leute im Pongau.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 49

1319 Dezember 15, Aichach

Kg. Ludwig übereignet Jakob dem Neunkircher (Newnkircher) und seinen Erben für vergangene und zukünftige Dienste die Leute im Pongau zu Lehen, die Ulrich der Schuler bisher von ihm ze saczzung hatte1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 8 n. 50

1320 Februar 22, Bingen

Kg. Ludwig (1) erklärt, dass er seinem Schwager und Fürsten König Johann von Böhmen und Polen, Grafen zu Luxemburg, wegen dessen erlittenen Schadens und der ihm geleisteten Dienste 35000 Mark Silber, die Mark zu drei Pfund Haller, schuldet, und verpfändet ihm dafür den halben Teil Bacharachs...

Details