Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen die Regesten 201 bis 250 von insgesamt 726

Anzeigeoptionen

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 201

1323 Oktober 9, Donauwörth

Kg. Ludwig überträgt dem Dorf Ebermannstadt Nürnberger Recht.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 202

1323 Oktober 23, Donauwörth

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, mit Erzbischof Burchard III. von Magdeburg, den Herzögen von Sachsen und Stettin und Heinrich II. von Mecklenburg zu verhandeln.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 203

1323 November 13, Nürnberg

Kg. Ludwig weist die Klage Graf Konrads V. von Vaihingen a.d. Enz gegen Bischof Johann I. von Bamberg auf Herausgabe des Erbes Gottfrieds I. von Schlüsselberg ab.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 204

1323 [Februar 14 — Dezember 19], Nürnberg1

Kg. Ludwig entscheidet einen Streit zwischen dem Hochstift Eichstätt einerseits und Kraft I. von Hohenlohe sowie seine Schwester2 Adelheid, der Witwe Graf Konrads IV. von Oettingen, andererseits um die Burg Wahrberg dahingehend, daß Bischof Marquard I. 2100 Pfund Haller zahlt, wofür der von...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 205

1324 Januar 28, bei Hachenberg

Kg. Ludwig verlegt den Rheinzoll des Grafen Adolf IX. von Berg vom Duisburger Wald nach Düsseldorf1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 206

1324 Februar 5, Frankfurt a.Main

Kg. Ludwig bestätigt dem Kollegiatstift Mosbach die Privilegien.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 207

1324 Februar 22, Wetzlar

Kg. Ludwig erlaubt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, Güter im Wert bis zu 1000 Mark Silber in der Mark Brandenburg zu veräußern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 208

1324 Februar 27, Köln

Kg. Ludwig beauftragt Graf Adolf IX. von Berg, die Rechte des Konrad Stekke, Konrad Lindenhorst und Wennemar von Dortmund in der Grafschaft Dortmund festzustellen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 209

1324 Februar 29, Köln

Kg. Ludwig bestätigt der Stadt Nimwegen die inserierte Urkunde Albrechts I. von 1300 Juli 291.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 210

1324 Mai 5, Frankfurt a. Main

Kg. Ludwig bestätigt die Privilegien des Zisterzienserklosters Ebrach und stellt die Gerichtsrechte fest.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 211

1324 Mai 22, Sachsenhausen

Kg. Ludwig veröffentlicht die Sachsenhausener Appellation.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 212

1324 Juni 19, Frankfurt a. Main

Kg. Ludwig verpfändet seinem Kanzler Hermann von Lichtenberg die Burg Winzingen bis zur Wiederauslösung.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 213

1324 [Juni 19], [Frankfurt a. Main]1

Kg. Ludwig verpfändet seinem Kanzler Hermann von Lichtenberg für eine Schuld von 4000 Pfund bis zur Wiedereinlösung sechs große Tournosen vom Zoll zu Kaub sowie Wolfsburg, Neustadt [a.d. Weinstraße] und Lindenfels.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 214

1324 Juni 24, Nürnberg1

Kg. Ludwig belehnt seinen ältesten Sohn Ludwig mit der Markgrafschaft Brandenburg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 215

1324 Juni 27, Frankfurt a. Main

Kg. Ludwig teilt Kg. Christoph II. von Dänemark mit, daß er Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen zur Entgegennahme der Mitgift seiner Tochter Margarete bevollmächtigt hat1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 216

1324 Juli 25, Nabburg

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, in Dänemark Leute für den Königsdienst zu werben.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 217

1324 Juli 25, Nabburg

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, Graf Heinrich V. von Hohnstein und die Harzherren für Dienste in der Mark Brandenburg zu entschädigen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 218

1324 August 3, München

Kg. Ludwig weist Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen 2500 Pfund Haller auf die Mitgift seiner Schwiegertochter Margarete von Dänemark an1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 219

1324 August 3, München

Kg. Ludwig erlaubt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, die Pflege der Mark Brandenburg weiter zu übertragen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 220

1324 August 15, München

Kg. Ludwig erlaubt der Bürgergemeinde von Dießen [a. Ammersee] aufgrund ihrer Dienste und durch pezzerunge desselben margts, wöchentlich am Dienstag einen Markt zu halten mit allen Rechten und Freiheiten, wie andere Städte und Märkte und besonders die Stadt Weilheim [i. Oberbayern] ihre...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 221

1324 September 16, Aichach

Kg. Ludwig erlaubt den Bürgern von Augsburg Salz- und sonstige Fuhren auf allen Straßen in Oberbayern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 222

1325 Januar 28, Ulm

Kg. Ludwig weist Konrad, Ludwig und Gottfried von Hohenlohe weitere Gelder auf die Stadt Rothenburg o.d. Tauber an und verpfändet sie ihnen für insgesamt 8000 Pfund Haller.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 223

1325 Februar 26, München

Kg. Ludwig (1) erweitert angesichts bisheriger und künftiger Dienste Arnold dem Minnenpech, dem obersten Schreiber seiner Gemahlin1, die Rechte am Dorf gericht in Pörnbach im Gericht Pfaffenhofen [a.d. Ilm], das er und seine Vorfahren bisher schon innehatten, (2) setzt fest, daß seine Viztume,...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 224

1325 Mai 29, Bamberg

Kg. Ludwig bestätigt dem Nürnberger Bürger Otto dem Forstmeister das Privileg Heinrichs VII. von 1309 Juli 121.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 225

1325 Juni 21, Ulm

Kg. Ludwig bestätigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen den Kauf der Veste Mainberg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 226

1325 Juli 8, München

Kg. Ludwig befiehlt dem Rat der Stadt Nürnberg, das dortige Katharinenspital zu schützen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 227

1325 August 2, München

Kg. Ludwig verpfändet Reimar IV. von Brennberg die Einkünfte der Burg Regen-stauf für 450 Pfund Regensburger Pfennige für zukünftige Dienste.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 228

1325 August 8, München

Kg. Ludwig (1) setzt angesichts der großen Schäden seiner Ausleute von Ingolstadt fest, daß alle diejenigen Frauen und Männer, die anderen Herren angehören, aber bei den Ausleuten ansässig sind, Weide und Wasser mit ihnen teilen und die Güter kaufen oder innehaben, die vormals dienst- und...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 229

1325 August 14, München

Kg. Ludwig befreit die Bürger von Nürnberg von allen rechtlichen Folgen der Zerstörung und Belagerung der Burgen zu dem Turm und Hartenstein1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 230

[vor 1325 August 16]1

Kg. Ludwig überträgt dem Benediktinerkloster Benediktbeuern die niedere Gerichtsbarkeit diesseits der Loisachbrücke2.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 231

1325 August 16, München

Kg. Ludwig teilt seinem Richter zu Pähl Friedrich von Staufeneck mit, daß er das Benediktinerkloster Benediktbeuern von seiner Gerichtsbarkeit außer in den drei Fällen befreit hat1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 232

1325 August 16, München

Desgleichen für seinen Viztum in Oberbayern Heinrich den Saller.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 233

1325 August 26, München

Kg. Ludwig sagt den Bürgern von Nürnberg zu, den Wiederaufbau der Burg zu dem Turm des Konrad von Reicheneck nicht zuzulassen1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 234

1325 September 5, München

Kg. Ludwig und Friedrich der Schöne erkennen sich gegenseitig als Könige an1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 235

1325 September 8, München

Kg. Ludwig (1) erklärt angesichts der Dienste seiner Bürger von Ingolstadt alle Schwüre, Gelöbnisse und Bürgschaften derjenigen Eigenleute von Herren auf dem Lande, die nach Ingolstadt ziehen, für kraftlos, (2) befreit die Zuziehenden, ihr Gut und ihre Bürgen von allen Gelöbnissen und...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 236

1325 Oktober 5, Amberg

Kg. Ludwig gewährt dem Klerus des Dekanates Geisenfeld die freie Verfügung über den Nachlaß1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 237

1325 November 19, München

Kg. Ludwig gewährt dem Klerus des Dekanates Pförring die freie Verfügung über den Nachlaß1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 238

1326 Januar 7, Ulm

Kg. Ludwig stellt seinen Verzicht auf das römische Königtum zugunsten Friedrichs des Schönen in Aussicht1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 239

1326 Januar 13, Nürnberg1

Kg. Ludwig bestätigt Kg. Christoph II. von Dänemark den Empfang der Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen ausgezahlten 2178 Mark Silber Mitgift seiner Tochter Margarete.2

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. †240

1326 April 25, Freising

Kg. Ludwig untersagt, Eigenleute des Zisterzienserklosters Fürstenfeld als Bürger aufzunehmen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 241

1326 Oktober 12, Ingolstadt

Kg. Ludwig überträgt den Bürgern von Ingolstadt seinen Zoll zu Neustadt a.d. Donau und seine Steuer zu Schrobenhausen1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 242

1326 November 4, München

Kg. Ludwig untersagt, das Zisterzienserinnenkloster Seligenthal für Herzog Heinrich XIV. von Niederbayern zu pfänden.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 243

1326 November 17, Nürnberg

Kg. Ludwig erlaubt Heinrich dem Preysinger, die Burg Hartmannsberg von Otto von Laiming einzulösen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 244

1326 Dezember 4, Donauwörth

Kg. Ludwig verpfändet Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen 12000 Pfund Haller auf den Zoll zu Kaub.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 245

1326 Dezember 20, München

Kg. Ludwig bestätigt dem Augustinerchorherrenstift Rottenbuch die inserierte Urkunde Konradins von 1263 April 211.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 246

1327 Januar 5, Innsbruck

Kg. Ludwig verpfändet Thomas von Freundsberg und Heinrich dem Preysinger von Wolnzach das Gericht Kling.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 247

1327 Februar 25, Trient

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, zwischen ihm und Bischof Wolfram von Würzburg zu vermitteln.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 248

1327 Februar 25, Trient

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen zur Brautwerbung für Markgraf Ludwig von Brandenburg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 249

1327 Februar 25, Trient

Kg. Ludwig bevollmächtigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen, von Kg. Christoph II. von Dänemark für dessen Tochter Margarete 12000 Mark Silber Mitgift für Markgraf Ludwig von Brandenburg zu erheben1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 250

1327 März 13, Trient

Kg. Ludwig überträgt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen Rügen oder ein entsprechendes anderes Fürstentum zu Lehen.

Details