Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen die Regesten 701 bis 726 von insgesamt 726

Anzeigeoptionen

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 700

[vor 1347 September 23]

Ks. Ludwig verpfändet den Mautnern von Burghausen Friedrich, Albrecht, Stephan und Johann sowie ihren Gemahlinnen und Erben die Maut zu Burghausen für 22596 Pfund und 51 Pfennige Regensburger1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 701

1347 September 23, München

Ks. Ludwig (1) erklärt, den vesten laeuten Friedrich, Albrecht, Stephan und Johann, den Mautnern zu Burghausen1, sowie ihren Gemahlinnen und Erben die Maut in Burghausen für 22596 Pfund und 51 Pfennige Regensburger übertragen zu haben, als der brief weiset, den wir in darve ber geben haben2,...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 702

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig erläßt für unbekannte Empfänger eine Urkunde über ein Haus in Siegenburg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 703

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig überträgt dem Rat und den Bürgern von Ingolstadt einen Pfennig von jeder Scheibe Salz, den sie zum Nutzen und besonders zum Ausbau der Stadt verwenden sollen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 704

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig befreit Rat und Bürger von Landsberg a. Lech für mehrere Jahre1 von der gewöhnlichen Steuer.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 705

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig belehnt einen Ungenannten mit einem ungenannten Gut.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 706

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig stellt an eine ungenannte Kirche eine Erste Bitte für einen Ungenannten.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 707

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig stiftet eine tägliche ewige Messe auf dem Kreuzaltar der Frauenkirche in München1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 708

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig überträgt der Kapelle unserer lieben Frau in Erding die Vogteigelder in Höhe von zwei Pfund Regensburger Pfennigen der Kirchen in Altenerding und Reichenkirchen zu Eigen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 709

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig erläßt eine Urkunde unbekannten Inhalts, aus der die Herkunft der Uberacker als Eigenleute hervorgeht1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 710

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig befreit die Bürger von Erding vom Zugriff seiner Viztume außer in den drei todeswürdigen Fällen, die in Erding zu richten sind.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 711

[vor 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig setzt als Schirmer der im Dekanat Galgweis errichteten Bruderschaft aus Geistlichen und Laien Hartwig von Degenberg und Swigger den Tuschel von Söldenau aus Burghausen ein.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 712

[1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig stellt an Dekan und Kapitel der Kathedralkirche von Siena eine Erste Bitte für einen Ungenannten. Datum et cetera.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 713

[1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]

Ks. Ludwig stellt an Dekan und Kapitel der Kathedralkirche von Ravenna eine Erste Bitte für einen Ungenannten.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 714

[1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig befiehlt Pascasius, capitaneo Rauennati, seine Erste Bitte2 für einen Ungenannten bei Dekan und Kapitel der Kathedralkirche von Ravenna, consuetudine imperii et solempnis coronationis nostre nuper facta Rome, notfalls mit Beschlagnahme von deren Gütern durchzusetzen. Datum et cetera...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 715

[1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig stellt an eine ungenannte Kirche eine Erste Bitte für einen Ungenannten.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 716

[1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig stellt an eine ungenannte Kirche eine Erste Bitte für einen Ungenannten nach dem Verzicht des Anwärters. Dat. et cetera.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 717

1328 Januar 17 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig stellt an eine ungenannte Kirche eine Erste Bitte für einen Ungenannten nach dem Verzicht des Anwärters.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 718

[1330 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig setzt zugunsten der Bürger von Murnau den Gerichtsstand für alle ins Gericht Murnau gehörigen Eigenleute des Benediktinerklosters Ettal vor seinem Richter in Murnau fest außer bei Totschlag, Diebstahl und Notzucht, die zu richten er sich selbst vorbehält.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 719

[1330 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig überträgt den Bürgern von Murnau Stock und Galgen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 720

[1330 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig überträgt dem Benediktinerkloster Ettal Güter bei Graswang.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 721

[1330 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig überträgt dem Benediktinerkloster Ettal den Gerichtsbezirk Tölz, die Vogtei Lauterbach, Einkünfte von 24 Pfund Münchener Pfenningen in Harmoning und die Vogtei des Augustinerchorherrenstiftes Rottenbuch.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 722

[1346 Januar 7 — 1347 Oktober 11]1

Ks. Ludwig (1) bestätigt dem Rat und den Bürgern von Pfaffenhofen a.d. Ilm alle Rechte, es seien Stiftungsrechte, Gesetze oder Gewohnheiten, die seine Stadt und seine Bürger von München von ihm haben2, sowie das Stadtrechtsbuch3, (2) überträgt ihnen diese Rechte, damit sie künftig nach dem...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 723

1347 [Januar 1 — Oktober 11]

Ks. Ludwig sagt der Stadt Deggendorf nach einem Brand seine Hilfe für den Wiederaufbau zu und befiehlt seinem Viztum, die Stadt mit Rat und Tat zu unterstützen1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 724

1347 [Januar 1 — Oktober 11]

Ks. Ludwig überträgt Herzog Stephan II. von Bayern das Patronatsrecht der Kapelle von Hienheim.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. †725

1301 September 16, München1

Ks. Ludwig bestätigt das Seelgerät der Grafen von Andechs in der dortigen Kapelle2.

Details