Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 726

Anzeigeoptionen

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 451

1338 Mai 20, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig bestätigt der Stadt Nimwegen die Privilegien.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 452

1338 Juli 22, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig untersagt Hochmeister Dietrich von Altenburg und den Deutschordensbrüdern, wegen des Streites mit Kg. Kasimir III. von Polen vor einem geistlichen oder weltlichen Gericht zu erscheinen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 453

1338 Juli 25, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig ernennt Markgraf Wilhelm I. (V.)1 von Jülich zu seinem Marschall.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 454

1338 August 6, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig erläßt das Mandat „Fidem catholicam“.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 455

1338 August 6, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig erläßt das Mandat „Licet iuris“.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 456

1338 September 5, Koblenz

Ks. Ludwig verspricht Graf Adolf IX. von Berg 3000 Florentiner Gulden aus der vom englischen Kg. Eduard III. erwarteten Summe.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 457

1338 September 15, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig setzt Kg. Eduard III. von England zum Vikar des Reiches ein.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 458

1338 September 16, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig verpfändet Pfalzgraf Rudolf II. bei Rhein die Burg Löwenstein.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 459

1338 September 16, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig überläßt Pfalzgraf Rudolf II. bei Rhein die Einnahmen aus dem Zoll zu Kaub.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 460

1338 Oktober 7, Ingolstadt

Ks. Ludwig befreit die Bürger von Neustadt [a.d. Donau] bis auf Widerruf von den 20 Pfund Münchener Pfennigen gewöhnliche Steuer, die sie ihm jährlich schulden, so daß sie diese 20 Pfund neben anderen 15 Pfund jährlich zum Aufbau der Stadt verwenden, und setzt fest, daß alle Leute, die bei...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 461

1338 Dezember 4, München

Ks. Ludwig schließt einen Waffenstillstand mit Herzog Heinrich XIV. von Niederbayern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 462

1339 Januar 10, Nürnberg

Ks. Ludwig schließt mit den Herzögen von Österreich ein Bündnis gegen Niederbayern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 463

1339 Januar 15, Nürnberg

Ks. Ludwig ermächtigt Schultheiß und Rat von Nürnberg, Güter im Reichswald zu tauschen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 464

1339 Februar 16, Nürnberg

Ks. Ludwig vermittelt zwischen dem Zisterzienserkloster Ebrach und Bischof Otto II. von Würzburg eine Vereinbarung über den Klosterschutz.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 465

1339 März 15, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig erlaubt Herzog Rainald I. (II.)1 von Geldern, in seinen Burgen, Städten und Dörfern Juden wohnen zu lassen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 466

1339 März 19, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig ernennt Graf Rainald II. von Geldern zum Fürsten und erhebt seine Grafschaft zum Herzogtum.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 467

1339 März 21, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig verpfändet Herzog Rainald I. (II.)1 von Geldern Ostfriesland für 40000 Mark Silber.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 468

1339 April 14, München

Ks. Ludwig untersagt seinem Landvogt Heinrich von Dürrwangen Amtshandlungen gegenüber dem Abt des Benediktinerklosters St. Aegidien in Nürnberg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 469

[1339] April 20, München

Ks. Ludwig gebietet allen seinen jetzigen und künftigen Zöllnern zu Ingolstadt, die Bürger von Ingolstadt bei ihren Rechten und Gewohnheiten zu belassen und Zoll nicht von Wein und anderem Gut, sondern wie seit alters nur von Salz zu nehmen. Geben zu Munichen an erichtag vor Georii r.a. 25,...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 470

1339 Juni 1, München

Ks. Ludwig bestätigt dem Benediktinerkloster St. Aegidien in Nürnberg Privilegien über die Vogtfreiheit.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 471

1339 Juli 23, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig überträgt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen 2060 Pfund Haller Einkünfte aus dem Zoll zu Mainz.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 472

1339 Juli 23, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig untersagt, künftig in Leinburg Gericht zu halten.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 473

1339 Juli 24, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig bestätigt Graf Berthold VII. von Henneberg-Schleusingen eine Schuld von 1000 Mark Silber.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 474

1339 September 7, Landshut

Ks. Ludwig erlaubt dem Benediktinerkloster St. Emmeram in Regensburg zollfreie Getreidefuhren von Neustadt a.d. Donau bis Regensburg.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 475

1339 September 13, Landshut

Ks. Ludwig verspricht, Land und Leute in Niederbayern zu schützen und das Land mit keinem Fremden zu besetzen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 476

1339 September 18, Landshut

Ks. Ludwig überträgt dem Bischof Nikolaus II. von Regensburg zwei Eigenfrauen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 477

1339 Oktober 5, München

Ks. Ludwig (1) erklärt, daß er Ludwig dem Schweppermann 300 Pfund Haller als Heimsteuer für dessen Gemahlin Agnes die Eglingerin, vnser hofiunchfrawen, schuldig ist, wofür er ihm zwei Höfe in Hessellohe bei Neuburg [a.d. Donau] versetzt, die vorher Marquard der Pfeitner innehatte, (2)...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 478

1339 November 1, Nürnberg

Ks. Ludwig gebietet Burchard von Seckendorf, das Zisterzienserkloster Heilsbronn zu schützen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 479

1339 November 4, Nürnberg

Ks. Ludwig setzt die Gültigkeit seiner Urkunde von 1333 Juni 41 bei Vakanz des Bamberger Bischofsstuhles allein für das Kapitel fest.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 480

1339 November 28, Speyer

Ks. Ludwig befreit das Zisterzienserinnenkloster Heilsbruck von Diensten und Gastungen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 481

1339 November 28, Speyer

Ks. Ludwig setzt Pfalzgraf Rudolf II. bei Rhein zum Schirmer des Zisterzienserinnenklosters Heilsbruck ein und befiehlt ihm, die Dienste der Leute von Edenkoben einzufordern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 482

[vor 1340 Februar 3]1

Ks. Ludwig erläßt dem Benediktinerkloster Niederalteich 200 Pfund Vogtgelder.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 483

1340 März 11, München

Ks. Ludwig setzt fest, daß alle, die mit den Bürgern von Rain Weide und Wasser teilen, wie sie steuern.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 484

1340 März 27, Landshut

Ks. Ludwig bestätigt dem Kollegiatstift Moosburg a.d. Isar die ottonische Handfeste1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 485

1340 April 5, Landshut

Ks. Ludwig bestätigt als Pfleger Herzog [Jo]hanns [I.] von [Nieder]bayern die [inserierte] Urkunde der Herzöge Heinrich [XIV.], Otto [IV.] und Heinrich [XV. von Niederbayern] von 1327 November 251 und gebietet seinen Viztumen und Richtern, allen Amtleuten, Edelleuten, Städten und Märkten und...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 486

1340 April 6, Landshut

Ks. Ludwig befreit die Hintersassen des Prämonstratenserstiftes St. Salvator von der Steuer.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 487

1340 April 6, Landshut

Ks. Ludwig gibt für die Amtleute in Niederbayern Anweisungen für das Gerichtswesen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 488

1340 April 23, München

Ks. Ludwig gebietet seinen Amtleuten in Oberbayern und Schwaben, das Augustinerchorherrenstift Rottenbuch hinsichtlich seiner Güter beiderseits des Lechs zu schützen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 489

1340 April 30

Entfällt, ist Nr. 531a.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 490

1340 Mai 23, Ingolstadt

Ks. Ludwig (1) überträgt Richter, Rat und [Bürger]gemeinde von Ingolstadt alle Rechte gegenüber den Ingolstädter Juden, vnsern lieben kamerknechten, die die Bürger von München gegenüber den dortigen Juden haben, (2) setzt fest, daß die Empfänger von einem Pfund Pfennige zuo wuo cher ...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 491

1340 Juni 7, Frankfurt a. Main

Ks. Ludwig überträgt Graf Johann I. von Henneberg-Schleusingen die Reichslehen seiner Grafschaft.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 492

1340 Juni 25, Nürnberg

Ks. Ludwig bestätigt dem Benediktinerkloster Michelfeld die inserierte Urkunde Bischof Ottos I. von Bamberg von 1119 Mai 61.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 493

1340 Juli 1, Nürnberg

Ks. Ludwig erlaubt der Stadt Nürnberg, Todesurteile zu verhängen1.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 494

1340 Juli 3, Nürnberg

Ks. Ludwig verbietet zum Schutz des Nürnberger Reichswaldes das Kohlebrennen.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 495

1340 August 111

Ks. Ludwig verpfändet Swigger dem Tuschel von Söldenau für 4281 Pfund 6 Schilling und 4 Pfennige Regensburger die Veste Reichenberg bei Pfarrkirchen und andere Güter und Einkünfte.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 496

1340 September 11, Speyer

Ks. Ludwig verleiht Pfalzgraf Rudolf II. bei Rhein für 10 Jahre vier Tournosen am Zoll zu Kaub.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 497

1340 Oktober 22, Landshut

Ks. Ludwig (1) bestimmt als Pfleger seines lieben sohns vnd fürsten Herzog [Jo]hann [I.] von [Nieder]bayern angesichts der Dienste der Bürger von [Neu]ötting für seinen verstorbenen Schwager Herzog Heinrich [XIV. von Niederbayern]1 und ihn, daß kein jetziger und künftiger Viztum bei der Rott...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 498

1340 November 4, Regenstauf

Ks. Ludwig übereignet dem Benediktinerkloster St. Emmeram in Regensburg einen Weg in Winzer.

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 499

1340 Dezember 20, München

Ks. Ludwig (1) überträgt zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil und zu besunder genade für ihn und alle seine jetzigen und künftigen Erben den Bedürftigen des [Heiliggeist]spitals in München die drei Mühlen in der Au zu Giesing, die sie teils von Konrads des Strelers Erben und Freunden,...

Details

Ludwig der Bayer - [RI VII] H. 7 n. 500

1340 [Januar 1 — Dezember 31]

Ks. Ludwig verpfändet dem Ritter Prosco, Schwiegersohn Swiggers des Tuschel von Söldenau, die Veste Offenberg für 200 Pfund bis zur Wiedereinlösung.

Details