Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 38 von insgesamt 726.

Kg. Ludwig bestätigt dem Benediktinerkloster Kastl Urkunden Albrechts I., Friedrichs II. und Friedrichs I.1.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: In zweyen jahren hernach hat er, Ludtwig, als römischer könig in der reichsstatt Nürnberg (anno 1315) dem closter Kastl alle bishero erlangte privilegia vnd freyheitten confirmirt (Chronik Pap. 16. Jh. im OrdinariatsA Eichstätt, B 263 fol. 81r); litterae Ludouici regis Romanorum, quibus monasterium Castellense recipit in tutelam romani imperii et confirmat priuilegia antecessorum Friderici primi imperatoris, Friderici secundi regis Romanorum et Alberti regis Romanorum anno 1315 (ebd. fol. 351v); Ludwig römischer könig confirmirt dem kloster Kastl alle bisher erlangten privilegia v[nd] frayheiten. Anno 1315 29. mai (Register des Klosters Kastl Pap. 20. Jh. ebd., Beilage 5 zu B 263a S. 13). Orig. Perg. lat. im StA Amberg, Kastl KU 50 (= KLS 57).

Anmerkungen

  1. 1Urkunden Albrechts I. von 1305 März 9 (BÖHMER, RI Albrecht S. 240 Nr. 495), Friedrichs II. von 1219 Mai 24 (HUILLARD-BREHOLLES, Historia S. 633; BÖHMER, FICKER, RI Friedrich II. S. 236 Nr. 1018) und Friedrichs I. von 1165 Juni 23 (MGH D F I. S. 406 Nr. 487; BÖHMER, OPLL, RI Friedrich I. S. 232 Nr. 1490) über Rechtsbestätigungen und Schutzverleihungen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 7 n. 38, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-05-29_1_0_7_7_0_38_38
(Abgerufen am 21.02.2019).