Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 29 von insgesamt 726.

Kg. Ludwig überträgt dem Kollegiatstift Ilmmünster die niedere Gerichtsbarkeit.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: 1348 12. Jänner. M[ark]gr[af] Ludwig bestättiget dem gotteshaus Illmünster seine freiheiten und kaiser Ludwigs handveste (Register Pap. 19. Jh. im SchloßA Jetzendorf, Nr. 6297 [ungezählt])1. 2 Orig. Perg. dt. im BayHStA München, München-Chorstift (Ilmmünster) KU sub dato (= KLS 45/I, II)(A1, A2).

PFISTER, Ilmmünster S. 220 Nr. 7 (aus A1, A2).

BÖHMER, RI S. 6 Nr. 92. — Reg.LdB 3 S. 9 Nr. 10.

Anmerkungen

  1. 1Gemeint ist das markgräfliche Transsumt der Ludwigsurkunde. — Vgl. Nr. 566.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 7 n. 29, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-05-01_1_0_7_7_0_29_29
(Abgerufen am 23.02.2019).