Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 28 von insgesamt 726.

Kg. Ludwig überträgt Marschall Heinrich von Bocksberg das Patronatsrecht der Kirche in Ehingen mit der zugehörigen Kirche in Blankenburg.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: Original-documentum, krafft dessen der römische könig Ludovicus Bavarus gleich in ersten jahr seines reichs, nemblich anno 1315 an montag nach s[ant] Georgen tag, den kirchensaz zu Egling und Planckenburg mit allen zugehören [...] gegeben hat dem edlmann Hainrichen marschalk von Bocksperg (Benediktbeuerner Archivverzeichnis von Karl Meichelbeck Pap. von 1730 in der BayStB München, Cgm 2637/III [ungezählt]) und: [1315] 21. April. Ludwig [...] eignet Heinrichen dem marschalk von Poksberg den [...] kirchensatz zu Ähingen nebst der zukirche zu Plankenburg (Register Pap. 19. Jh. im SchloßA Jetzendorf, Nr. 6216 fol. 3v). Angebliches Orig. Perg. dt. im BayHStA München, Benediktbeuern KU 154 (= KLS 42 1/2).

MGH Const 5 S. 224 Nr. 261 (aus angeblichem Orig.).

BÖHMER, RI S. 6 Nr. 88. — Reg.LdB 3 S. 6 Nr. 7.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 7 n. †28, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1315-04-21_2_0_7_7_0_28_F28
(Abgerufen am 17.02.2019).