Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 50 von insgesamt 129.

Ks. Ludwig (1) teilt Schultheiß, Rat und Bürgerschaft von Zürich mit, daß der feste Mann [Ritter] Gottfried Müller von Zürich1 ihm in seiner Gegenwart geklagt hat, die E. würden ihn am ruhigen Besitz seiner von den Vorfahren ererbten Reichslehen hindern und zwingen, sich dem Gericht ihrer Räte zu stellen, (2) befiehlt ihnen, (a) Gottfried im ruhigen Besitz seiner Lehen, Freiheiten und Rechte, die er von seinen Vorfahren ererbt hat und die vom Reich rühren2, zu belassen, (b) ihn nicht gewaltsam vor das Gericht ihrer Räte zu ziehen, und (c) ihre gegenüber dem Müller gestellten Forderungen dem Ks. vorzulegen, damit ihnen zu ihrem Recht verholfen werden kann, da nur er über Reichslehen zu richten hat, und (3) droht ihnen für den Fall des Ungehorsams Strafen an.

Originaldatierung:
geben ist ze Rauenspurg dez mantages vor Vrbani 1332, r.a. 18, i.a. 53.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Zürich, C V 3 Sch. 15b; 1. Kaisersekret (Posse, Siegel 1 Tf. 51,3) aus rotem Wachs in naturfarbener Wachsschale an Pressel. — Abschrift 1570/71 (B) in Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Zentralbibliothek Zürich, Ms. A 60a pag. 543 (aus A). — Abschrift von 1618 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Kantonsbibliothek Aarau, MsWettF30/1 (ohne Seitenzählung). — Abschrift von 1662 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Stiftsbibliothek Einsiedeln, Cod. 378 pag. 715. — Abschrift von 1671 (C) von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Kantonsbibliothek Aarau, MsMurF26 Bd. 1 pag. 996f. — Abschrift von 1685 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Zentralbibliothek Zürich, Ms. B 17a pag. 715f. — Abschrift von 1687 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Universitätsbibliothek Basel, Ms. H I 1a pag. 728. — Abschrift 17. Jh. von Tschudis Chronik (Reinschrift) im StA Appenzell-Ausserrhoden in Herisau, Ms. 47 pag. 716. — Abschrift um 1700 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Universitätsbibliothek Basel, Ms. H I 55a pag. 614. — Abschrift von 1723 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Burgerbibliothek Bern, Ms. helv. V,3 pag. 1031f. — Abschrift von 1738 von Tschudis Chronik (Reinschrift) in der Stiftsbibliothek St. Gallen, Ms. 1214 pag. 346f. — Kopialbuch 18. Jh. (Scheuchzer Diplomatarium) in der Zentralbibliothek Zürich, Ms. K 17 fol. 22r Nr. 1121.

Iselin, Tschudi 1 S. 321 (aus C). — Wöber, Miller 2a S. 286f. (aus A mit Faksimile der Urkunde mit Siegel ebd. 2b Beilage Urkunde VI). — Escher-Schweizer, UB Zürich 11 S. 355 Nr. 4456 (aus A). — Stettler, Tschudi 4 S. 160 (aus B).

Jan, Verhältnis S. 6 Nr. 13. — Böhmer, RI S. 90 Nr. 1455. — Moser, Kanzleipersonal S. 54 (Schreiber K 7 = H 51 bei Bansa, Studien). — Battenberg, Reg. Hofgericht S. 107 Nr. 166. — MGH Const. 6/2 S. 178 Nr. 273.

Anmerkungen

  1. 1Zu Gottfried Müller, Ratsmitglied zu Zürich von 1326—1335, und seinen Auseinandersetzungen (1319—1325) mit dem dortigen Rat vgl. Escher-Schweizer, UB Zürich 11 S. 355 Nr. 4456 Anm. 2. — Vgl. auch HBL 5 S. 193.
  2. 2Vgl. dazu Escher-Schweizer, UB Zürich 11 S. 355 Nr. 4456 Anm. 3.
  3. 3Zur Urkunde Hirzel, Jahrbücher S. 121; Wöber, Miller 2a S. 288f; Largiadèr, Urbar S. 133; Largiadèr, Bürgermeister S. 38; Stettler, Tschudi 4 S. 160 Anm. 174. — Vgl. Nr. 60.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 6 n. 50, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1332-05-18_1_0_7_6_0_50_50
(Abgerufen am 19.04.2019).