Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 49 von insgesamt 129.

Ks. Ludwig quittiert der Bürgerschaft von Zürich die Zahlung ihrer ihm und dem Reich von jetzt bis zum zwelften tag, der schierst chumt1, fälligen gewöhnlichen Steuer.

Originaldatierung:
geben ist ze Mue nchen an dem samptztag vor dem Palmtag 1332, r.a. 18, i.a. 52.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Zürich, C I Nr. 141; 1. Kaisersekret (Posse, Siegel 1 Tf. 51,3) aus rotem Wachs in naturfarbener Wachsschale an Pressel. — Kopialbuch von 1780 ebd., B I 266 pag. 927f.

Winkelmann, Acta 2 S. 342 Nr. 543 (aus A). — Escher-Schweizer, UB Zürich 11 S. 348 Nr. 4446 (aus A).

Meyer von Knonau, Urkunden S. 106 Nr. 87. — Böhmer, RI S. 321 Nr. 2997. — Moser, Kanzleipersonal S. 41 (Schreiber K 5 = H 48 bei Bansa, Studien).

Anmerkungen

  1. 11333 Januar 6.
  2. 2Vgl. Nr. 45.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 6 n. 49, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1332-04-11_1_0_7_6_0_49_49
(Abgerufen am 23.10.2019).