Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 129.

Kg. Ludwig bestätigt Rat (consules) und Bürgern von Bern den Besitz von Burg und Stadt Thun, die sie von Graf Eberhard [II.] von Kyburg gekauft haben1.

Originaldatierung:
Dat. apud Werdeam pridie kls. Novembris 1323, r.a. 92.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. lat. im StA Bern, Fach Thun sub dato; Königssiegel — beschädigt — (Posse, Siegel 1 Tf. 50,5) an roten Seidenfäden. — Kopialbuch 15. Jh. ebd., Freiheitenbuch A (A I 1) pag. 26 (Abschrift und dt. Übersetzung). — Kopialbücher 18. Jh. ebd., Dokumentenbuch (C I b) 187 pag. 20 (Abschrift und dt. Übersetzung) bzw. 188 pag. 21 (Abschrift und dt. Übersetzung) — Abschrift 18. Jh. in der Burgerbibliothek Bern, Ms. h.h. I 30 Nr. 7 (ungezählte Seiten).

Oefele, Scriptores 1 S. 745 (aus R). — Solothurnisches Wochenblatt 1826, S. 263. — FRB 5 S. 361 Nr. 322 (aus A). — Bansa, Register 1 S. 144 Nr. 144 (aus A und R).

Böhmer, RI S. 38 Nr. 655. — Erben, Berthold von Tuttlingen S. 130 Nr. 370. — Bansa, Studien S. 156 (Schreiber H 18).

Anmerkungen

  1. 1Zum Kauf Tillier, Geschichte S. 146f.
  2. 2Zur Urkunde Wattenwyl von Diesbach, Geschichte S. 98; Wirz, Morgarten S. 39; Rennefahrt, Bern S. 71 Nr. 40 Anm. 3; Feller, Geschichte S. 117; Meyer, Bruderstreit S. 479.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 6 n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1323-10-31_1_0_7_6_0_16_16
(Abgerufen am 21.04.2019).