Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 6

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 129

Anzeigeoptionen

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 1

[1315] März 17, Speyer

Kg. Ludwig (1) teilt den Leuten der Täler zu Uri, Schwyz und Unterwalden mit, daß er beabsichtigt, einen Zug in das Elsaß zu unternehmen1, und zu diesem Zweck den [Erz]bischof [Balduin] von Trier und andere Adelige aus den Niederlanden auf dem Weg nach Speyer erwartet, (2) setzt sie in Kenntnis...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 2

[1315] Mai 25, Nürnberg

Kg. Ludwig (1) schreibt den Leuten der Täler zu Unterwalden, Uri und Schwyz, er bedauere die Unbilden, die sie erleiden müssen, aber hoffe in Kürze Abhilfe schaffen zu können, (2) ermuntert sie, standhaft zu bleiben und sich durch Drohungen ihrer Gegener nicht einschüchtern zu lassen, (3) hebt...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 3

1315 Juli 17, München

Kg. Ludwig hebt angesichts der Treue der Leute zu Uri, Schwyz und Unterwalden für ihn und das Reich alle unzulässigerweise über sie verhängten Achturteile auf1 und spricht sie aus königlicher Machtvollkommenheit los, damit sie nicht länger Nachteile und Gefahren für Leib und Gut auf sich...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 4

[1315] November 24, München

Kg. Ludwig (1) schreibt Ammann, Rat, Bürgern und allen Leuten von Schwyz, daß er von ihrer Treue wisse, über den Haß seiner und des Reiches Feinde betrübt sei und die Mühen und Gefahren, die sie deshalb auf sich zu nehmen hatten1, bedauere, (2) verspricht, sich um eine angemessene Entschädigung...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 5

1316 März 26, in obsidione oppidi Herrieden

Kg. Ludwig (1) erklärt, mit seinen Fürsten und anderen Getreuen des Reiches, die er zu Beratungen über die Bestrafung schwererer Verbrechen wie Hochverat und Majestätsbeleidigung sowie zu Verhandlungen über andere Angelegenheiten auf einen Reichstag nach Nürnberg gerufen hat1, einmütig...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 6

1316 März 29, in obsidione oppidi Herrieden

Kg. Ludwig bestätigt den Leuten in den Tälern und dem Land Schwyz auf ihre Bitten die [inserierten] Privilegien seiner königlichen und kaiserlichen Vorgänger: Den Freiheitsbrief Kaiser Friedrichs [II.] von 1240 Dezember1, das Diplom König Rudolfs [I.] von 1291 Februar 192 hinsichtlich des...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 7

1316 März 29, in obsidione oppidi Herrieden

Kg. Ludwig bestätigt den Leuten in den Tälern und dem Land Unterwalden auf ihre Bitten die [inserierten] Privilegien seiner königlichen und kaiserlichen Vorgänger: Den Freiheitsbrief Kaiser Friedrichs [II.] von 1240 Dezember1, das Diplom König Rudolfs [I.] von 1291 Februar 192 hinsichtlich des...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 8

1316 März 29, in obsidione oppidi Herrieden

Kg. Ludwig bestätigt den Leuten von Uri auf ihre Bitten die inserierten Privilegien seiner königlichen und kaiserlichen Vorgänger: Den Freiheitsbrief Kaiser Friedrichs [II.] von 1240 Dezember1, das Diplom König Rudolfs [I.] von 1291 Februar 192 hinsichtlich des Verbots der Gerichtsausübung von...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 9

1317 März 1, München

Kg. Ludwig (1) erklärt, daß Heinrich von Hospental1 von ihm aufgrund seines Majestätsverbrechens seiner Lehen und Ehren verlustig erklärt worden ist, (2) entzieht ihm und seinen Erben das [Ammann]amt im Bezirk Urseren (officium districtus in Ursere) mit allem Zubehör, das seine Vorfahren und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 10

[vor 1317 März 1]

Kg. Ludwig erteilt Konrad von Moos eine Urkunde unbekannten Inhalts.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. †11

1317 März 1, München

Kg. Ludwig verleiht Konrad von Moos1 und seinen Erben die Vogtei im Livinental mit allen Rechten, Gerichtsbarkeiten, Gericht, Herrschaft, Ehren und Einkünften — besonders den im Volk susten und teilballen genannten — sowie mit allen zur Vogtei gehörenden Nutzungen und Zubehör außer den...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 12

1318 Januar 26, Ingolstadt

Kg. Ludwig (1) hebt auf Bitten der Leute von Uri den bis dahin bestehenden Mißbrauch, daß beim Tod natürlicher Söhne oder Töchter nicht ihre Eltern das liegende und fahrende Gut erbten, sondern die Vögte der Talschaft es zum Nutzen der Vogtei einzogen, als unvernünftig und unbillig auf, (2)...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 13

1323 März 16, Nürnberg

Kg. Ludwig bestätigt dem Johanniterorden die Privilegien.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 14

1323 März 21, Nürnberg

Kg. Ludwig bestätigt dem Johanniterorden das [inserierte] Diplom König Adolfs von 1295 März 111.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 15

[1323] März 21, Nürnberg

Kg. Ludwig (1) benachrichtigt Schultheiß, Rat und Bürgerschaft von Bern, daß er auf ihre Bitten Graf Eberhard [II.] von Kyburg in seinen Schirm genommen hat, (2) bittet die E., den Grafen solange mit ganzer Macht zu unterstützen, bis er in das Land kommt und mit ihnen beratschlägt, was wir darz...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 16

1323 Oktober 31, [Donau]wörth

Kg. Ludwig bestätigt Rat (consules) und Bürgern von Bern den Besitz von Burg und Stadt Thun, die sie von Graf Eberhard [II.] von Kyburg gekauft haben1.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 17

[vor 1324 Mai 4]

Kg. Ludwig versichert allen Leuten in den Tälern zu Schwyz, daß er sie, falls er einen Frieden oder eine Übereinkunft mit Herzog Leopold von Österreich eingeht, unter keinen Umständen ausschließen wird.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 18

[1324] Mai 4, Frankfurt [am Main]

Kg. Ludwig (1) drückt allen Leuten in den Tälern zu Schwyz sein Bedauern aus über die Bedrückungen durch seine und des Reiches Gegner, was er durch den Überbringer, den Ordensmann .., vernommen hat, (2) läßt sie wissen, daß er zum nächsten Pfingstfest1 mit starker Streitmacht gegen seine und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 19

1324 Mai 5, Frankfurt [am Main]

Kg. Ludwig (1) erklärt, mit Rat seiner Fürsten und Räte sowie anderer Getreuer über die Bestrafung schwererer Verbrechen wie Hochverat und Majestätsbeleidigung einmütig beschlossen zu haben, daß alle Höfe, Rechte und Güter der Herzöge von Österreich sowie der anderen ihm und dem Reich feindlich...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 20

1327 Mai 1, Como

Kg. Ludwig bestätigt allen Leuten in den Tälern zu Schwyz, Unterwalden und Uri auf ihre Bitten1 angesichts ihrer auch unter schwierigen Verhältnissen bewährten Treue gegen ihn und das Reich alle Privilegien, Rechte und Briefe, die sie von ihm2 und den römischen Kaisern und Königen erhielten.

...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 21

1327 Mai 1, Como

Kg. Ludwig versichert allen Leuten in den Tälern zu Schwyz, Unterwalden und Uri angesichts ihrer Ergebenheit und Treue, daß er ihnen nach der bevorstehenden Kaiserkrönung1 alle Privilegien, Rechte und Briefe, die sie von ihm2 und anderen Kaisern und Königen, seinen Vorgängern, erhielten,...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 22

1328 Oktober 18, Pisa

Ks. Ludwig bestätigt den Leuten von Unterwalden, Schwyz und Uri für ihm und dem Reich geleistete und noch zu leistende Dienste sowie für die grozze arbait vnd kost, die si lang durch vnsern vnd des reichs willen erliten habent, alle Rechte, Freiheiten, Briefe und Handfesten, die sie von ihm1 ...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 23

1328 Oktober 21, Pisa

Ks. Ludwig (1) verleiht Graf Eberhard [II.] von Kyburg und seine Erben für ihm und dem Reich geleistete und noch zu leistende Dienste das Recht, in seiner Grafschaft sowohl kleine wie auch Groschenmünzen schlagen zu lassen, (2) verordnet, daß die Münzen, sofern sie ihr volles Gewicht besitzen,...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 24

[1329] April 2, Lucca

Ks. Ludwig teilt Rat und Gemeinde zu Monza mit, daß er Herzog Ludwig [IV.] von Teck die Leitung und Regierung ihrer Stadt übertragen hat, und ermahnt sie, ihm in allem zu gehorchen.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 25

1329 Juni 24, Pavia

Ks. Ludwig gebietet, daß seine oder des Reiches Vögte, die er oder seine Nachfolger im Reich, Könige oder Kaiser, über die Länder der Waldstätte Schwyz, Uri und Unterwalden gesetzt haben oder noch setzen werden, ihre Leute nicht über Gebühr und gegen den bisherigen Brauch an Leib und Gut...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 26

[vor 1329 Oktober 1]

Ks. Ludwig verpfändet seinem Marschall Winand dem Boch und seinen Erben den Zoll zu Flüelen für 1000 Mark Silber und befiehlt den Landammannen, Bürgern und Gemeinden zu Schwyz, Uri und Unterwalden, Winand den Zoll zu übergeben.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 27

1329 Oktober 1, Pavia

Ks. Ludwig (1) dankt den Landammannen, Bürgern und Gemeinden zu Schwyz, Uri und Unterwalden für ihren Gehorsam, (2) befiehlt ihnen, als wir [ ... oftmals] getan haben, seinem Marschall Winand dem Boch und seinen Erben, denen er den Zoll zu Flüelen für 1000 Mark Silber verpfändet hat1, als ir...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 28

1330 August 6, Hagenau

Ks. Ludwig (1) verpfändet seinen Oheimen Albrecht [II.] und Otto, Herzögen zu Österreich und Steyr, für Dienste, die sie ihm und dem Reich mit ihren Landen und Leuten in Deutschland leisten sollen, für 20000 Mark Silber Konstanzer Gewichts die Städte und Burgen Zürich, Schaffhausen, St. Gallen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 29

1330 August 18, Basel

Ks. Ludwig (1) teilt den Bürgern seiner Stadt Rheinfelden mit, daß er die Stadt zusammen mit anderen Pfandschaften seinen Oheimen und Fürsten Albrecht [II.] und Otto, Herzögen zu Österreich und Steyr, für eine Summe verpfändete, deren Höhe in anderen Briefen1, die diese von ihm besitzen,...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 30

1330 August 29, Konstanz

Ks. Ludwig verleiht dem festen Mann Berthold von Thorberg den Kirchensatz zu Krauchthal mit allen bisherigen Rechten.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 31

1330 August 31, Konstanz

Ks. Ludwig bestätigt dem festen Mann Johannes von Aarwangen nach dem Vorbild seines Ahnen König Rudolf [I.]1 und seines Oheims König Albrecht [I.]2 alle von seinen Vorgängern [im Reich], Königen und Kaisern, erlangten Briefe und Handfesten.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 32

1330 September 1, Ravensburg

Ks. Ludwig bestätigt den Bürgern seiner [!] Stadt Schaffhausen auf ihre in seiner Gegenwart vorgebrachten Bitten die [inserierten] Gerichtsstandsprivilegien König Rudolfs [I.] von 1278 Mai 251 und König Albrechts [I.] von 1303 März 292

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 33

1330 November 23, Augsburg

Ks. Ludwig beschließt mit Otto, Herzog zu Österreich und Steyr, daß sie ihre noch bestehenden Streitigkeiten durch den Spruch eines siebenköpfigen Schiedsgerichts beilegen werden.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 34

1330 November 23, Augsburg

Ks. Ludwig bevollmächtigt die sieben genannten Schiedsrichter, die zwischen ihm und Otto, Herzog zu Österreich und Steyr, noch bestehenden Streitigkeiten beizulegen.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 35

1331 Februar 26, Regensburg

Ks. Ludwig verleiht den Bürgern von Zürich, Diözese Konstanz, nach dem Vorbild der Urkunden seiner Vorgänger, der römischen Könige Rudolf [I. von 1273 November 5]1, Adolf [von 1293 Januar 11]2 und Heinrich [VII. von 1309 Mai 17]3, die Gnade, daß der [Reichs]vogt, den er ihnen gab, nur für...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 36

1331 Februar 26, Regensburg

Ks. Ludwig verleiht den Bürgern von Zürich nach dem Vorbild der Urkunden seiner Vorgänger, der römischen Könige Rudolf [I. von 1274 September 20]1, Albrecht [von 1298 Oktober 12]2 und Heinrich [VII. von 1309 Mai 17]3, die Gnade, daß niemand aus ihrer Stadt wegen irgendeiner Angelegenheit vor...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 37

1331 Februar 26, Regensburg

Ks. Ludwig verleiht den Bürgern von Zürich nach dem Vorbild der Urkunden seiner Vorgänger, der römischen Könige Adolf [von 1293 Januar 11]1 und Heinrich [VII. von 1309 Mai 17]2, die Gnade, daß sie bei Reichsvakanz einen oder mehrere Richter ernennen können, die über todeswürdige Verbrechen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 38

[1331] Februar 27, Regensburg

Ks. Ludwig (1) erklärt, daß er sich mit den Bürgern von Zürich friedlich geeinigt hat, daß sie ihm jährlich 2500 Pfund Haller Reichssteuer zu Lichtmeß1 zahlen, (2) quittiert ihnen den Empfang von 700 Pfund Haller aus der diesjährigen Reichssteuerrate2 und (3) unterstellt sie seinem besonderen...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 39

1331 Februar 27, Regensburg

Ks. Ludwig bestätigt den Bürgern von Zürich auf ihre in seiner Gegenwart vorgebrachten Bitten nach dem Vorbild der Urkunde Kaiser Heinrichs [VII. von 1309 Mai 15]1 sowie anderer römischer Kaiser und Könige2, seiner Vorgänger, das [inserierte] Diplom König Rudolfs [I.] von 1273 November 23, in...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 40

1331 Februar 27, Regensburg

Ks. Ludwig (1) erklärt, er habe, nachdem er vor kurzem aus Not sowie zum Nutzen des Staates seine Bürger und die Stadt Zürich verpfändet und damit sich und dem Reich entfremdet hat1, ihre von seinen Vorgängern, den römischen Königen und Kaisern, erlangten Privilegien, Verleihungen und Gnaden...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 41

1331 März 19, Regensburg

Ks. Ludwig bittet Schultheiß, Rat und Bürgerschaft von Zürich, Graf Berthold [VI.] von Graisbach und Marstetten, genannt von Neuffen, seinem Heimlichen, den er mit seinen Briefen1 zu ihnen sendet, die ihm geschuldeten 1800 Pfund Haller [Reichssteuer] auszuhändigen, und quittiert den Erhalt...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 42

1331 April 21, Nürnberg

Ks. Ludwig erneuert und bestätigt den Bürgern von St. Gallen das ihnen von König Rudolf [I.] verliehene und von dessen Sohn [Kg.] Albrecht [I.]1, seinem Vorgänger [im Reich], bestätigte Gerichtsstandsprivileg von 1281 Oktober 172.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 43

1331 April 22, Nürnberg

Ks. Ludwig widerruft die Verpfändung1 der Stadt St. Gallen an seine Oheime, die Herzöge Albrecht [II.] und Otto von Österreich, nachdem ihm bewiesen worden ist, daß Bürger und Stadt St. Gallen von seinen Vorgängern [im Reich], den römischen Königen, die Freiheit und Gnade erlangt haben2, weder...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 44

1331 Mai 24, Nürnberg

Ks. Ludwig verpfändet dem edlen Mann Eberhard [V.] von Bürglen1 und seinen Erben für ihm und dem Reich in Zukunft zu leistende Dienste für 120 Mark Silber Konstanzer Gewichts die Reichsgüter zu Rorschach, Tübach und Muolen mit allen Ehren, Rechten und alten [guten] Gewohnheiten bis zur...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 45

1331 Juli 2, Regensburg

Ks. Ludwig befiehlt Schultheiß, Rat und Bürgerschaft von Zürich, die am kommenden Lichtmeßtag1 ihm [und dem Reich] geschuldete gewöhnliche Steuer, die er Graf Berthold [VI.] von Graisbach und Marstetten, genannt von Neuffen, verschaffet hat och mit disem brief, dem Grafen anzuweisen2, und...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 46

1331 Oktober 22, Augsburg

Ks. Ludwig (1) weist dem edlen Mann Herzog Konrad [VI.] von Irslingen für ihm und dem Reich geleistete Dienste 100 Mark Silber und 100 Pfund Haller auf die gewöhnliche Steuer seiner und des Reiches Stadt St. Gallen an, (2) befiehlt Rat und Bürgerschaft von St. Gallen, dem E. ihre Jahressteuern...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 47

1331 Oktober 23, Augsburg

Ks. Ludwig verpfändet dem festen Mann Ulrich [II.] von Königsegg1 für vergangene und künftige Dienste für ihn und das Reich die Vogtei auf den Gütern zu Appenzell, Hundwil, Trogen2, Teufen, Wittenbach, Gossau und Herisau mit allen dazugehörenden Rechten für 100 Mark Silber bis zur...

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 48

1331 November 20, Ulm

Ks. Ludwig beurkundet den auf seine und anderer Veranlassung von seinen Söhnen und 22 genannten schwäbischen Städten (incl. St. Gallen und Zürich) bis auf zwei Jahre nach seinem Tod geschlossenen Landfriedensbund1.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 49

1332 April 11, München

Ks. Ludwig quittiert der Bürgerschaft von Zürich die Zahlung ihrer ihm und dem Reich von jetzt bis zum zwelften tag, der schierst chumt1, fälligen gewöhnlichen Steuer.

Details

Ludwig - [RI VII] H. 6 n. 50

1332 Mai 18, Ravensburg

Ks. Ludwig (1) teilt Schultheiß, Rat und Bürgerschaft von Zürich mit, daß der feste Mann [Ritter] Gottfried Müller von Zürich1 ihm in seiner Gegenwart geklagt hat, die E. würden ihn am ruhigen Besitz seiner von den Vorfahren ererbten Reichslehen hindern und zwingen, sich dem Gericht ihrer Räte...

Details