Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 339 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig setzt für den Langmantel die Freiheit seiner Güter zu Lutzingen von Vogt- und Dienstbarkeit fest.

Überlieferung/Literatur

Orig. und Kopien bisher nicht aufgetaucht, ergibt sich aus: 1386 November 20, Schiedsspruch im Streit Herzog Stephans III. von Bayern gegen die Reichsstädte mit dem Passus: Item als die von Augspurg geclagt habent, der pfleger zu Hohstaten well den Langenmentelln iriu gut czu Lutzzingen vogtebar vnd dienstbar machen wider reht vnd brie ff, darumb haben wir [...] gesprochen, daz die Langenmentel sullen beliben bi dem brie ff, den sy von kayser Ludwig saligen habent (

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Augsburg U 176. Meyer, UB Augsburg 2 S. 229 Nr. 745).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 339, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1347-10-11_3_0_7_5_0_339_339
(Abgerufen am 22.10.2018).