Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 315 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig erhöht Graf Ludwig [VIII.] dem Jüngeren von Oettingen, seinem Bruder Graf Friedrich [II.] und ihren Erben für die Aufwendungen Ludwigs auf der Reise nach Avignon1 in seinen Diensten die Pfandschaft auf die Judensteuer von Nördlingen2 um 600 Pfund Haller und bestimmt, daß sie die Judensteuer solange innehaben und nutzen sollen, bis sie die 600 Pfund und das übrige darauf verschriebene Geld eingenommen haben.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Rotenburg an frytag vor sant Margreten tag 1345, r.a. 31, i.a. 18.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv Harburg, U I,270; 2. Kaisersekret (Posse, Siegel 1 Tf. 51,4) in Schüssel an Pressel. — Vidimus des Bischofs Peter I. von Augsburg von 1467 März 16 ebd., U IV,138. — Kopialbuch 15. Jh. ebd., L 67,15 fol. 1v. — Kopialbuch 15. Jh. im Fürstlich Oettingen-Spielbergschen Archiv Harburg, K 2 fol. 57v Nr. 232. — Beglaubigte Abschrift von 1739 Juni 13 im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv Harburg, L 48 fol. 42r. — Abschrift 18. Jh. ebd., Kopiensammlung sub dato.

Lang, Oettingen S. 547 Nr. 20.

Lang, Materialien 1 S. 27. — Sterr, Ludwig S. 384. — Böhmer, RI S. 153 Nr. 2444. — Dertsch-Wulz, Urkunden Oettingen S. 187 Nr. 509. — Moser, Kanzleipersonal S. 160 (Schr. K 31).

Anmerkungen

  1. 1Gesandtschaft im Frühjahr 1345.
  2. 2Nr. 65.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 315, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1345-07-08_1_0_7_5_0_315_315
(Abgerufen am 21.02.2018).