Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 290 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig bestätigt Abt und Konvent des [Benediktiner]klosters Füssen die [inserierten] Urkunden der Könige Heinrich [(VII.)] von 1227 Oktober 102 und Albrecht [I.] von 1299 November 83 und untersagt, ihnen zuwiderzuhandeln.

Originaldatierung:
Dat. Monaci 1342, r.a. 28, i.a. 15. Monogramm, Signumzeile4.

Überlieferung/Literatur

Abschrift Perg. lat. 14., 15. Jh. im StA Augsburg, MüB HU Augsburg 283 (= KLS 889). — Vidimus des öffentlichen Notars Michael Orto von 1414 November 21 im StadtA Füssen, Abteilung Klosterarchiv U 10. — Vidimus des Augsburger Domdekans Ulrich von Hohenrechberg von 1493 Oktober 30 im StA Augsburg, MüB HU Augsburg 2086/1 fol. 12r —13r. — Vidimus des öffentlichen Notars Augustinus Beyrer (dt. Übersetzung) von 1552 September 7 im StadtA Füssen, Abteilung Klosterarchiv U 17. — Abschrift (dt. Übersetzung) von 1656 Januar 29 im StA Augsburg, NA Füssen-St. Mang Akten 92, Schlußteil S. 3—15. — Vidimus des Abtes Bernhard von St. Ulrich und Afra von 1657 Juni 8 im StadtA Füssen, Abteilung Klosterarchiv U 24. — Vidimus desselben vom selben Tag ebd., Abteilung Klosterarchiv U 25. — Abschrift 17. Jh. ebd., Abteilung Klosterarchiv Lade 71, Fasz. A. — Beglaubigte Abschrift von 1712 September 24 ebd., Abteilung Klosterarchiv U 27. — Transsumt des Kaisers Karl VI. von 1715 Dezember 12 ebd., Abteilung Klosterarchiv U 28. — Transsumt des Kaisers Franz I. von 1747 September 28 ebd., Abteilung Klosterarchiv U 29. — Transsumt Josephs II. von 1775 Oktober 5 ebd., Abteilung Klosterarchiv U 30. — Abschrift 18. Jh. ebd., Abteilung Klosterarchiv U 8. — Abschrift 18. Jh. ebd., Abteilung Klosterarchiv Lade 71, Fasz. L. — Abschrift 18. Jh. im Fürstlich Oettingen-Wallersteinschen Archiv, U III,268. — Abschrift 18. Jh. im StA Augsburg, NA Füssen-St. Mang Akten 91.

MB 33,2 S. 94 Nr. 103.

Böhmer, RI S. 420. — Geiger, St. Mang S. 1 Nr. 8. — Vock, Urkunden Augsburg S. 152 Nr. 310. — Moser, Kanzleipersonal S. 96.

Anmerkungen

  1. 1Nach den Herrschaftsjahren.
  2. 2Überlassung von Gerichtsrechten (Huillard-Breholles, Historia Friedrici 3 S. 351; Böhmer-Ficker, RI Philipp — Richard S. 740 Nr. 4082; Vock, Urkunden Augsburg S. 26 Nr. 55).
  3. 3Bestätigung (Böhmer, RI Heinrich Raspe — Heinrich VII. S. 215 Nr. 229; Vock, Urkunden Augsburg S. 92 Nr. 176) der inserierten Urkunde Friedrichs II. von 1235 Oktober (Huillard-Breholles, Historia Friedrici 4,2 S. 785; Böhmer-Ficker, RI Philipp — Richard S. 419 Nr. 2118; Vock, Urkunden Augsburg S. 28 Nr. 62), in der dieser seine eigene inserierte Urkunde von 1218 September 10 (Huillard-Breholles, Historia Friedrici 1,2 S. 555; Böhmer-Ficker, RI Philipp — Richard S. 224 Nr. 944; Vock, Urkunden Augsburg S. 22 Nr. 46) über Schutzverleihung, Besitzbestätigung und -restituierung erneuert.
  4. 4Zur Urkunde Rump, Füssen S. 232 Anm. 13.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 290, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1342-01-17_1_0_7_5_0_290_290
(Abgerufen am 24.02.2018).