Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 255 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig (1) befiehlt angesichts der Schäden durch Räubereien auf der Alb und zwischen Augsburg und der Alb seinen Bürgern von Augsburg und allen anderen Herren und Städten des Bündnisses1, vor die Burgen Brenz und Stotzingen zu ziehen, sie zu brechen und niederzulegen und danach mit seinem Rat vor andere Festen, wo sie schädliche Leute wissen oder noch ausfindig machen beziehungsweise wo solche beherbergt werden oder wurden, (2) gebietet allen Herren, Grafen, Freien, Rittern und Knechten, die genannten Herren und Städte bei Auszug und Belagerung nicht zu behindern noch jetzt oder künftig deshalb Feindschaft mit ihnen zu haben, und (3) droht jetzt oder künftig Zuwiderhandelnden, zusammen mit den Städten gegen sie vorzugehen als jemanden, der schädliche Leute beherbergt.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Munichen an samztag vor Reminiscere 1340, r.a. 26, i.a. 132.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Augsburg U 92 (= KLS 739); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51,1/2) an Pressel (A). — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. im StadtA Augsburg, 2 fol. 130r (B). — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. in der StStadtB Augsburg, Cod. Aug. 2o S 16 sub dato. — Herwartsches Kopialbuch 18. Jh. ebd., Cod. Aug. 2o 223 sub dato.

Herberger, Ludwig S. 66 Nr. 43 (aus B). — Weech, Urkunden S. 193 Nr. 40 (aus A). — Meyer, UB Augsburg 1 S. 350 Nr. 370 (aus B).

Stetten, Geschichte Augsburg 1 S. 94. — RB 7 S. 275. — Böhmer, RI S. 129 Nr. 2057. — Veesenmeyer-Bazing, UB Ulm S. 212 Nr. 186. — Bansa, Studien S. 199 (Schr. H 45). — Baer-Blendinger, Stadtrecht S. 116 Nr. 156. — Ruser, Urkunden S. 494 Nr. 568.

Anmerkungen

  1. 1Nr. 150, 154.
  2. 2Zur Urkunde Meyer, Augsburg, S. 35; Wiessner, Beziehungen S. 53; Baer-Blendinger, Stadtrecht S. 87. — Vgl. die Urkunde der beiden Grafen Ulrich von Helfenstein von 1340 Juni 1, in der sie den Städten Augsburg, Ulm, Esslingen und Reutlingen versichern, wegen der Zerstörung der Burg Brenz keine Feindschaft mit ihnen zu haben (Meyer, UB Augsburg 1 S. 351 Nr. 371; Ruser, Urkunden S. 495 Nr. 569).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 255, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1340-03-11_2_0_7_5_0_255_255
(Abgerufen am 23.06.2018).