Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 242 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig erlaubt seinem heimliche [n ] Graf Berthold [VI.] von Neuffen, die ihm vom Reich für 600 Mark Silber Konstanzer Gewichts verpfändete Vogtei des [Benediktiner]klosters Ottobeuren, darvmb er vnser brief hat1 seinem Schwestersohn, dem Edelmann Swigger von Gundelfingen, mit vnserm gutem willen vnd gunst2 zu vermachen, so daß der und seine Erben sie innehaben und nutzen sollen, bis er oder seine Nachfolger im Reich sie für die genannte Summe von ihnen lösen, und bestätigt die Abmachung, als di brief sagent, die Swigger darüber erhalten hat.

Originaldatierung:
Geben [...] ze Franchenfurt an dem Palmtag 1339, r.a. 25, i.a. 123.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB HU Augsburg 273 (= KLS 700); Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51,1/2) an rot-blauen Seidenfäden. — Vidimus des Johannes Schrall von 1610 Juni 7 ebd., KU Ottobeuren 2279/1. — Abschrift 18. Jh. ebd., KU Ottobeuren 41/1.

MB 33,2 S. 72 Nr. 73.

RB 7 S. 241. — Böhmer, RI S. 124 Nr. 1982. — Vock, Urkunden Augsburg S. 148 Nr. 300. — Bansa, Studien S. 198 (Schr. H 45). — Hoffmann, UB Ottobeuren S. 37 Nr. 78.

Anmerkungen

  1. 1Nr. 153, 201.
  2. 2Vgl. Nr. 204.
  3. 31339 Januar 16, Berthold vermacht Swigger 1000 Mark Silber, wovon 600 mit der Vogtei Ottobeuren gedeckt sind, als wir si von vnserm genadigen herren chaiser Ludwigen vnd dem reich gehabt haben, mit des hant, willen vnd wort wir im dieselben vogtay nach vnserm tode gemacht vnd geben haben (MB 33,1 S. 344 Nr. 279 (zu 1309 Januar 18); Vock, Urkunden Augsburg S. 146 Nr. 297). — Vgl. auch die Bestätigungsurkunde König Karls IV. von 1354 Mai 14 (MB 33,2 S. 217 Nr. 202; Böhmer-Huber, RI Karl IV. S. 147 Nr. 1849).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 242, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1339-03-21_1_0_7_5_0_242_242
(Abgerufen am 19.06.2018).