Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 236 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig setzt König Eduard III. von England zum Vikar des Reiches ein.

Überlieferung/Literatur

Ergibt sich hier aus: zu Augspurg hielte kayser Ludwig zwey reichstäge, den ersten ao 1333, auf welchem er Eduarden den VI. könig von Engelland zum vicario in Gallien und Niederteutschland gemacht (Chronik Pap. 18. Jh. im StadtA Augsburg, Chroniken 35 S. 106)1. Abschrift lat. im British Museum Add. ms. 24062 fol. 151.

Bock, Bündnis S. 120 Nr. 530.

Anmerkungen

  1. 1Die Datierung und Lokalisierung sind falsch, die Einsetzung erfolgte auf dem Koblenzer Hoftag 1338 und wurde in Frankfurt beurkundet.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 236, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1338-09-15_1_0_7_5_0_236_236
(Abgerufen am 24.02.2018).