Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 235 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig (1) nimmt das Hospital der armen siechen zu Nördlingen mit Zubehör in seinen und des Reiches besonderen Schutz, (2) bestätigt ihm alle Rechte, Freiheiten und Gewohnheiten, die es von seinen Vorgängern, Königen und Kaisern, erhalten hat, (3) gebietet allen seinen und des Reiches Getreuen und Amtleuten, das Hospital, den jetzigen Spitalmeister Konrad von Herblingen, seine Nachfolger, seine Leute und Güter samt Zubehör zu schützen und in Rechten und Gütern nicht beeinträchtigen zu lassen, und (4) erklärt, denjenigen, der dem Hospital gegenüber diese Gnade nicht beachtet, als Frevler gegen den Ks. selbst zu behandeln.

Originaldatierung:
Gebn. [...] ze Franchenford an sand Bartholomeus tag 1338, r.a. 24, i.a. 11.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StadtA Nördlingen. Reg. 151. U 2951; Kaisersiegel mit Rücksiegel (Posse, Siegel 1 Tf. 51, 1/2) — stark beschädigt — an rot-grünen Seidenfäden. — Kopialbuch 16. Jh. Pap. im StA Augsburg. MüB Rst. Nördlingen L 1 fol. 232v.

Dolp, Bericht von Nördlingen, Anhang Nr. 68

Böhmer, RI S. 121 Nr. 1927. — Puchner-Wulz, Urkunden Nördlingen S. 48 Nr. 151. — Moser, Kanzleipersonal S. 92 (Schr. K 22).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 235, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1338-08-24_1_0_7_5_0_235_235
(Abgerufen am 20.10.2018).