Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

[RI VII] Ludwig der Bayer (1314-1347) - [RI VII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 203 von insgesamt 342.

Ks. Ludwig bestätigt den Bürgern der Stadt [Kauf]beuren die [inserierte] Urkunde König Konrads [IV.] von 1240 Juli 251, damit sie die darin verschriebenen Güter nutzen können, und untersagt, sie darin zu beeinträchtigen.

Originaldatierung:
[Geben] an dem nehsten donrstag vor Marie Magdalenen 1335, r.a. 21, i.a. 82.

Überlieferung/Literatur

Orig. Perg. dt. im StA Augsburg, MüB Rst. Kaufbeuren U 14 (= KLS 592); Siegel fehlt, grüne Seidenfäden anhängend. — Abschrift der 1678 August 6 von der Stadtkanzlei Kaufbeuren beglaubigten Abschrift liegt dem

Orig. bei.

Lünig, Reichsarchiv 13 S. 1252 Nr. 5.

Böhmer, RI S. 105 Nr. 1687. — Dertsch, Kaufbeuren S. 47 Nr. 128.

Anmerkungen

  1. 1Vergleich Folkmars von Kemnathen mit Kaufbeuren (MB 30,1 S. 278 Nr. 766; Böhmer-Ficker, RI Philipp — Richard S. 805 Nr. 4427, Dertsch, Kaufbeuren S. 1 Nr. 1).
  2. 2Zur Verzierung der Urkunde durch Leonhard von München Wrede, Leonhard Anhang Nr. 13.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI VII] H. 5 n. 203, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1335-07-20_3_0_7_5_0_203_203
(Abgerufen am 19.06.2018).